Carmani CA 15 Oskar mit vielen ECE/ABE-Anwendungen erhältlich

Montag, 5 März, 2018 - 14:15
Das Carmani CA 15 Oskar gibt es in verschiedenen colour polish-Varianten.

Mit dem Rad CA 15 Oskar startet Carmani in die Sommer-Saison 2018. Zahlreiche ECE- sowie ABE-Anwendungen bedeuten Eintragungsfreiheit für viele aktuelle Fahrzeuge. Das Größenangebot der neuen CA 15 Oskar reicht von für Klein- und Kompaktklasse konzipierten 6,5x16 und 7,0x17 Zoll über die universellen 7,5x18- und 8,5x18-Zoll-Größen bis hin zu den Dimensionen 8,5x19 und 9,0x20 Zoll, welche auch für Mittel- und Oberklasse-Fahrzeuge geeignet sind.

Angeboten wird die von fünf im Felgenzentrum startenden und bis in den Felgenrand gezogenen Doppelspeichen geprägte CA 15 Oskar in drei Finishes: „kristall silber“, „black polish“ und „hyper gun“. Darüber hinaus ist die CA 15 Oskar in sieben verschiedenen colour polish-Varianten verfügbar.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der neue Wintrac Pro von Apollo Vredestein ist am Messestand des Unternehmens auf der The Tire Cologne zu begutachten.

    Während der The Tire Cologne stellt Apollo Vredestein seinen neuen UHP-Winterreifen Wintrac Pro vor. Nach Angaben des Unternehmens überzeugt der Reifen durch seine Performance, hohen Kurvengrip, kurze Bremswege auf nasser Straße und starkes Handling auch bei hoher Geschwindigkeit.

  • Die Tyremotive-Geschäftsführung (v.l.): Jochen Freier und Udo Strietzel.

    Die tyremotive GmbH mit ihrer Felgenmarke itWheels präsentierte sich auf der The Tire Cologne zusammen mit der jfnetwork GmbH. Neben einem neuen Katalog, überarbeiteten Webshop und weiteren Verkaufshilfen standen natürlich auch die neuen Felgenmodelle im Fokus.

  • Anish K. Taneja, President Michelin Europe North, erläuterte der Redaktion die Produktphilosophie der „Long Lasting Performance“.

    Michelin gelingt es mit der Präsenz auf der neuen Branchenmesse THE TIRE COLOGNE, einen Teil der Unnahbarkeit abzulegen, die der Marke von vielen Akteuren aus dem europäischen Reifenhandel zugeschrieben wird. Die Franzosen zeigten ihr Produktportfolio in abgefahrenem Zustand, um der Strategie der „Long Lasting Performance“ eine nachhaltige Bildhaftigkeit zu verleihen.

  • Das Rennteam US Racing und der Radhersteller ATS kooperieren in der Formel 4.

    ATS und das Rennteam von Ex-Formel-1-Pilot Ralf Schumacher gehen eine Partnerschaft ein. Der Räderhersteller ATS der Superior Industries Gruppe kooperiert künftig vor allem im Bereich der Praxistests mit dem Formel-4-Team US Racing, das von Ralf Schumacher und dem aus vielen Jahren DTM erfahrenen Gerhard Ungar geleitet wird.