Caruso gewinnt Eucon als neuen Gesellschafter

Mittwoch, 29 November, 2017 - 14:15
Eucon ist einer der vier Gesellschafter von Caruso.

Die Caruso GmbH gibt einen weiteren Gesellschafter bekannt: Die Eucon Group, Anbieter von Marktinformationen für Fahrzeughersteller und Automobilzulieferer sowie Digitalisierungsexperte für Versicherungen und Real Estate, ist ab sofort als erster Vertreter des Segments Versicherungen bei Caruso an Bord. Mit der Beteiligung von Eucon hat Caruso derzeit insgesamt vier Gesellschafter.

„Durch die Beteiligung von Eucon an der neutralen und offenen Plattform Caruso können wir unseren Kunden sowohl im Automotive- als auch im Versicherungssektor zusichern, weiterhin die zentralen Veränderungen der Branchen mitzugestalten und die Digitalisierung für sie wertschöpfend nutzbar zu machen“, so Sven Krüger, CEO der Eucon Group. Jürgen Buchert, einer der beiden Geschäftsführer der Caruso GmbH, fügt hinzu: „Wir freuen uns, dass mit Eucon nun das erste Unternehmen aus dem Segment Versicherungen als Gesellschafter an Caruso beteiligt ist. Damit haben wir einen weiteren Meilenstein gesetzt und kommen unserem Ziel, die Offenheit und Neutralität des Caruso Datenmarktplatzes auch in der Gesellschafterstruktur abzubilden, einen weiteren Schritt näher“.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • (v. l. n. r) Jürgen Buchert, Geschäftsführer der TecAlliance, Roland Dilmetz, Vorstand der ATRI und Kurt Schnyder, Aufsichtsratsvorsitzender der ATRI.

    Die Caruso GmbH begrüßt einen neuen Gesellschafter: Die ATR International AG (ATRI), eine der weltweit größten Handelskooperationen führender Kfz-Teilegroßhändler, ist ab sofort an der Datenplattform für Telematikdaten im Automotive Aftermarket beteiligt.

  • Der Marktplatz-Launch wurde unter dem Motto „Join the Caruso ride“ mit knapp 200 Vertretern des internationalen Aftermarket am 16. November in Kaiserslautern gefeiert.

    Der Datenmarkplatz Caruso ist offiziell gestartet. Zu den initialen Partnern gehören der Telematik-Dienstleister ABAX, die Teilehersteller und Telematik-Service-Anbieter Bosch, Continental, ZF mit Openmatics, der Teilehersteller Schaeffler, das Automobilclub-Startup JimDrive, TecAlliance als Digitalisierungslösung für den Automotive Aftermarket sowie WERBAS.

  • Mit dem Tech 6.2 richtet sich Gibson Tyre an sportlich orientierte Fahrer.

    Gibson Tyre Tech präsentiert mit dem Tech 6.2 einen neuen Allround-Reifen für den Enduro Markt. Die neu gestaltete Stollengeometrie und die Gummimischung sorgen Unternehmensangaben zufolge speziell in Verbindung mit dem sogenannten Gibson Speedy Mousse für eine gute Auflagefläche, hohen Grip und Eigendämpfung.

  • Bei der speziellen Anpassung des Modells in limitierter Stückzahl dreht sich alles um Bauteile und Farben.

    Pirelli und MV Agusta geben den Abschluss eines neuen Kooperationsvertrags bekannt. Pirelli ist nun offiziell exklusiver Reifenlieferant für alle Motorräder, die vom Unternehmen aus Schiranna produziert werden. Das bedeutet, dass bei allen derzeit produzierten und künftig vertriebenen Modellen von MV Agusta als Erstausstattung Pirelli-Reifen aufgezogen werden.