CEAT erweitert Line-up für Landwirtschaft

Mittwoch, 13 Juni, 2018 - 11:00
The Tire Cologne bot der Marke die Möglichkeit sich der internationalen Öffentlichkeit zu zeigen.

Die Reifenmarke CEAT hat auf der Fachmesse The Tire Cologne mit dem Farmax R65 ihr neuestes Produkt für die Landwirtschaft vorgestellt. Die Verantwortlichen versprechen eine verbesserte Traktion, weniger Bodenverdichtung und eine bessere Straßenlage.

Variable Rillenprofile und weich gestufte Rillen sollen die Selbstreinigung des Reifens erleichtern und so weniger Ackerboden vom Feld auf die Straße tragen. Entwicklungsziele waren zudem gesteigerter Komfort und bessere Straßenlage für Transporte. CEAT-Geschäftsführer Vijay Gambhire erläutert die Messe-Präsenz: „The Tire Cologne ist eine einmalige Plattform, um bestehende und zukünftige Kunden zu treffen und unsere vielseitige Produktpalette vorzustellen, sowie um neue Produkte auf dem europäischen Markt einzuführen.“ In Köln kündigte das Unternehmen auch die Einführung neu entwickelter Flotation-Reifen mit Textilgürtel an. Diese sind eine Weiterentwicklung der Floatmax-Reihe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Peter Becker (v.l.), Senior Vice Präsident R&D und Technik; Frank Gilsdorf, General Manager Exports & AE European OEM’s und Lionel Rodriguez, Senior Manager Material & Compounding, vor dem Eingang zum European Technical Centre in Mörfelden-Walldorf.

    Der Indische Reifenhersteller CEAT gehört zur RPG Enterprises, die 1979 von Shri Rama Prasad Goenka gegründet wurde. Dahinter steht die Familie Goenka, die bereits seit 1820 in verschiedenen Geschäftszweigen angefangen bei Bankgeschäften, Textilien und Tee-Anbau aktiv ist. Aktuell ist RPG Enterprises in sechs großen Geschäftsbereichen am Markt vertreten. Den Reifenhersteller Ceat Ltd. führt Anant Goenka . Auf der The Tire Cologne in Köln war das Unternehmen mit einem repräsentativen Messestand vertreten.

  • Nodari verwendet auf seinen Traktoren hauptsächlich den BKT Agrimax in den Größen 710/70 R 42, 600/70 R 28 und R 30.

    BKT beliefert den Landwirtschaftsbetrieb Nodari mit Reifen für einen Großteil von dessen Fahrzeugen und Maschinen. Das Unternehmen aus Brescia setzt die Fahrzeuge als Dienstleister unter anderem in Biogas-Anlagen ein. Geschäftsführer Martino Nodari liefert der indischen Reifenmarke Erfahrungswerte, die wiederum in neue Produktentwicklungen einfließen.

  • Steffen Fritz ist mit GETTYGO auch in Spanien aktiv.

    GETTYGO ist „Made in Germany“, die Plattform hat sich aber auch in Österreich, Frankreich und Belgien etabliert. Anfang 2018 startete GETTYGO auch in Spanien. Die Verantwortlichen ziehen eine erste Bilanz: Im ersten Halbjahr nach Markteintritt haben sich 1500 Kunden registriert. Von der Internationalisierung der Plattform sollen auch die Kunden in Deutschland profitieren.

  • Nach dem Umzug an den neuen Standort am Frankfurter Weg 196 begrüßt die Paderborner First Stop Filiale ihre Kunden seit dem 8. Oktober auf mehr als 2.000 Quadratmetern Fläche.

    Nach dem Umzug an den neuen Standort am Frankfurter Weg 196 begrüßt die Paderborner First Stop Filiale ihre Kunden seit dem 8. Oktober auf mehr als 2.000 Quadratmetern Fläche. Platz war am neuen Standort für eine lasergesteuerte 3D-Achsmessanlage sowie einen neuen Bremsenprüfstand. Ein Hochregal erweitert die Einlagerungskapazitäten für Pkw-Reifen. Zur Neueröffnung gab es Sonderaktionen und ein zünftiges Oktoberfest.