Christian Mathes verlässt Bridgestone

Freitag, 3 August, 2018 - 09:00
Nach 15 Jahren bei Bridgestone widmet sich Christian Mathes neuen beruflichen Herausforderungen.

Christian Mathes verlässt nach über 15 Jahren Bridgestone. Zuletzt war er als Manager Motorpresse Central Region bei der Bridgestone Europe NV/SA Niederlassung Deutschland in Bad Homburg tätig.

In seiner Position war Christian Mathes unter anderem beim Aufbau und der Umsetzung zahlreicher weltweiter Veranstaltungen involviert. Christian Mathes verlässt eigenen Angaben zufolge das Unternehmen mit einem lachenden und einem weinenden Auge und blickt positiv in die Zukunft.  

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Bridgestone wurde eigenen Angaben zufolge 2018 für über 120 neue Erstausrüstungen in Europa, Nahost und Afrika ausgewählt.

    Bridgestone wurde eigenen Angaben zufolge im Jahr 2018 für über 120 neue Erstausrüstungen in Europa, Nahost und Afrika ausgewählt. Das entspricht einer Steigerung von mehr als 30 Prozent. Die japanische Marke stattet über 40 verschiedene Modelle von 15 verschiedenen Herstellern aus.

  • Online-Shop Kunden der Reifen Krieg GmbH aus Neuhof haben die Chance, eine Teilnahme an den Bridgestone Training Days zu gewinnen.

    Online-Shop Kunden der Reifen Krieg GmbH aus Neuhof haben die Chance, eine Teilnahme an den "Bridgestone TrainingDays" zu gewinnen. Die Teilnahme erfolgt automatisch für alle Kunden, die bis zum 28.02.2019 mindestens 8 Bridgestone Reifen über den Online-Shop des Großhändlers kaufen und sich zum Event anmelden.

  • Bridgestone will TomTom Telematics, spezialisiert auf digitale Flottenlösungen mit einer starken Datenplattform, übernehmen.

    Bridgestone Europa NV/SA, eine Tochtergesellschaft des Bridgestone Konzerns in EMEA, hat mit TomTom eine Vereinbarung zum Erwerb des Geschäftsfeldes Tom Tom Telematics für einen Barpreis von 910 Millionen Euro getroffen.

  • Bridgestone Americas und Indycar verlängern ihre Zusammenarbeit. Bildquelle: Bridgestone Americas.

    Indycar und Bridgestone Americas, Inc. geben bekannt, ihre Partnerschaft zu verlängern: Damit bleibt Firestone bis 2025 offizieller Reifenlieferant der Serie. Im Zuge dessen kündigt Bridgestone an, eine neue hochmoderne Produktionsstätte in Akron, Ohio bauen zu wollen, in der Firestone Rennreifen produziert werden.