Christian Simmel heuert bei Auswuchtwelt an

Donnerstag, 8 März, 2018 - 13:00
Thomas Zink re. (Vertriebsleiter Auswuchtwelt) begrüßt Christian Simmel neu im Team.

Mit Christian Simmel hat die Firma Auswuchtwelt einen qualifizierten Fachmann für das Gebiet der Reifenreparatur neu im Vertriebsteam. Der Vulkaniseur- und Reifenmechanikermeister ist seit dem 1. März 2018 aktiv im Unternehmen.

Nach seiner Ausbildung im elterlichen Reifenfachbetrieb hat sich Christian Simmel stets weitergebildet. Seit 2017 ist er auch Mitglied des Prüfungsausschusses für Meister Reifen und Vulkanisation der Handwerkskammer München und Oberbayern. Zukünftig wird die Auswuchtwelt Produkte der Firma TECH für die Reifenreparatur anbieten.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Thomas Zink von Auswuchtwelt und Philippe Gicquel ACTIA freuen sich über die Zusammenarbeit.

    ACTIA Automotive, der französische Hersteller von Fahrzeug-Diagnosegeräten und Prüftechnik, präsentiert seine Technologie jetzt auch auf dem deutschen Markt. Ob Bremsenprüfstand, Scheinwerfereinstellgerät oder Abgastester, die Kunden in Deutschland sollen jetzt von der über 30-jährigen Technologiererfahrung von ACTIA profitieren.

  • Nach 15 Jahren bei Bridgestone widmet sich Christian Mathes neuen beruflichen Herausforderungen.

    Christian Mathes verlässt nach über 15 Jahren Bridgestone. Zuletzt war er als Manager Motorpresse Central Region bei der Bridgestone Europe NV/SA Niederlassung Deutschland in Bad Homburg tätig.

  • Auf seiner Reise kam das Team auch am YOKOHAMA TEST CENTER of SWEDEN vorbei, wo ein Schnappschuss vor dem Gelände entstand.

    Der Yokohama GEOLANDAR A/T G015 in der Größe 215/75 R15 100/97S erwies sich bei der Charity-Rallye „Baltic Sea Circle“ für den Chevrolet Astro von Ingo Krämer und Christian Hartmann als passender Begleiter. Insgesamt zehn Länder durchquerten die Teilnehmer der Baltic Sea Circle. Der Weg führte von Hamburg aus über Skandinavien bis hinauf zum Nordkap, wobei der Rückweg über das Baltikum erfolgte.

  • Die DEKRA rät, mit dem Wechsel auf Winterreifen nicht bis zum ersten Schnee zu warten.

    „Wer im Winter regelmäßig auf sein Fahrzeug angewiesen ist, sollte keine Kompromisse machen und im Herbst auf Winterreifen umsteigen“, empfiehlt Christian Koch, Reifensachverständiger bei DEKRA. Denn bei niedrigen Temperaturen bieten Winterpneus im Gegensatz zu Sommerreifen mehr Grip und damit mehr Sicherheit auf winterlichen Straßen.