Christian Stiebling als Beiratsvorsitzender bestätigt

Mittwoch, 23 Mai, 2018 - 11:30
Christian Stiebling wurde für weitere vier Jahre als Beiratsvorsitzender der TOP SERVICE TEAM KG bestätigt.

Christian Stiebling wurde für weitere vier Jahre als Beiratsvorsitzender der TOP SERVICE TEAM KG bestätigt. Digitalisierung, e-Commerce und e-Mobilität, verbunden mit qualifizierter Aus- und Fortbildung der Mitarbeiter – diese Themen stehen ganz oben auf der TEAM-Agenda.

„Durch die intelligente Verknüpfung beider Verkaufskanäle erschließen wir bereits jetzt enorme wirtschaftliche Potenziale. Trotzdem stehen wir erst am Anfang einer rasanten Entwicklung“, so der Beiratsvorsitzende Christian Stiebling auf der Gesellschafterversammlung 2018 Mitte Mai in Frankfurt. Die Organisation will ihre Wandlungsfähigkeit unter Beweis stellen. So wird die strategische Kooperation „e-Commerce“, die die TEAM 2015 mit der Continental einging, ausgebaut. TEAM-Geschäftsführer Gerd Wächter hierzu: „Projekte wie das ‚Dokumenten Management System‘ oder diverse Maßnahmen zu einer qualifizierten Reifenberatung über digitale Plattformen werden weiterverfolgt, neue kommen hinzu.“ Dabei unterstützt der bisher vierköpfige TEAM-Juniorenkreis. Er ist um weitere Mitglieder aufgestockt worden und soll schon bald im Auftrag aller Gesellschafter konkret an Zukunftsprojekten arbeiten. Zu den Aufgaben der „Nachwuchs-Händler“ gehört die Kreierung und Einrichtung digitaler Prozesse im Tagesgeschäft, aber auch die Entwicklung möglicher zukunftsfähiger Geschäftsmodelle für alle TEAM-Gesellschafter.

Beschlossen wurde in Frankfurt auch, dass jeder Gesellschafter reine Hochvolt-Fahrzeuge (Elektromobile) erhält, um diese dem Kunden als Werkstattfahrzeuge zur Verfügung zu stellen. Zudem soll die Hochvolt-Kompetenz aller zwölf TEAM-Gesellschafter weiter verbessert werden. Dafür bietet die Organisation in der eigenen Trainingsakademie individuell für jeden Gesellschafter Schulungs- und Qualifizierungsmaßnahmen an. „In jeder der über 180 TEAM-Servicestation sollen mindestens zwei Hochvolt-geschulte Mitarbeiter tätig sein, denn der Anteil an Hybrid- und e-Fahrzeugen wächst kontinuierlich. Mit dieser Maßnahme punkten wir auch im Segment Kfz-Service“, so Gerd Wächter.

Ausbildung war ein weiteres zentrales Thema auf der Gesellschafterversammlung. Alle Geschäftsführer und Firmeninhaber waren sich einig, dass die Möglichkeit, Zusatzqualifikationen zu erwerben, angesichts des wachsenden Fachkräftemangels ein effektiver Baustein ist, um Mitarbeiter an den Betrieb zu binden und neue zu gewinnen. „Es ist eminent wichtig für uns alle, bei den neuen Technologien ganz vorne dabei zu sein. Die Konzepte, um auch hier erfolgreich zu sein, haben wir. Wir investieren kontinuierlich in Mensch und Maschinen, um dem hohen Anspruch unserer Kunden gerecht zu werden“, so der Beiratsvorsitzende Christian Stiebling. Stiebling , seit Mai 2014 im Amt, erhielt erneut das Vertrauen aller Gesellschafter und wurde bis Dezember 2021 wiedergewählt. Der Geschäftsführer von „Reifen Stiebling“, der im Ruhrgebiet und am Niederrhein zwölf Niederlassungen führt, blickt voraus: „Die gesamte Branche und damit auch die TEAM stehen vor großen Herausforderungen und Veränderungen. Ich freue mich darauf, diesen Prozess weiterhin aktiv zu begleiten und für die gesamte Kooperation zu gestalten. Die gute Zusammenarbeit mit meinen Beiratskollegen Christian Duda und Martin Steinfurth sowie mit unserem Geschäftsführer Gerd Wächter bilden dafür ein gutes und solides Fundament.“ Christian Duda („Reifen Müller“, Berlin/Brandenburg) sowie Martin Steinfurth („EMIGHOLZ“, Bremen) standen nicht zur Wahl, ihre dreijährigen Amtsperioden enden erst 2019 bzw. April 2020.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Mannschaftsbild in der Montagehalle von „Reifen Stiebling“ am Stammsitz in Herne: Christoph Metzelder (li.) und Firmenchef Christian Stiebling (2 von re.) mit Omar Demir, Leandro Da Silva, Florian Trachternach und Mert Altay.  Foto: Reifen Stiebling

    „Reifen Stiebling“ und der TuS Haltern vertiefen ihre Partnerschaft: Vier Nachwuchsfußballer des Clubs sind seit September als Auszubildende in den Werkstätten oder im Büro des Herner Reifenfachhändlers beschäftigt.

  • „Reifen Stiebling“ unterstützt die U19-Fußballmannschaft des TuS Haltern, die von Vize-Weltmeister Christoph Metzelder trainiert wird.

    Reiner Calmund ist am 20. November zu Gast beim Partnertreff von „Reifen Stiebling“ in Haltern. Mit Christoph Metzelder liefert ein weiterer Kenner der deutschen Fußballszene Input.

  • Alexander Granzin, Projektmanager von Partslife, beim Kongress für Umweltbeauftragte in Frankfurt.

    Zum sechsten Mal fand in Frankfurt Höchst der Kongress für Umweltbeauftragte statt, den die Umweltmanager von Partslife geneinsam mit dem Umweltinstitut Offenbach und Infraserv Höchst veranstaltet hatten.

  • Reifen Krieg Kunden können jetzt an der GT Radial Drift Challenge teilnehmen.

    Onlineshop-Kunden der Reifen Krieg GmbH aus Neuhof können nun Partner der GT Radial Drift Challenge werden. Dabei geht es unter anderem um die Vermarktung der Marke GT Radial. In Runde eins winken zum Beispiel bei Abnahme von 500 Reifen 500 Euro Werbekostenunterstützung.