Coach-AP 001 ist Bridgestones erster reiner Busreifen

Dienstag, 11 Juni, 2019 - 15:45
Der Bridgestone Coach-AP 001 ist der erste Bridgestone-Reifen, der komplette auf das Bus-Segment ausgerichtet ist. Bildquelle: Bridgestone.

Mit dem Coach-AP 001 hat Bridgestone seinen ersten Reifen im Sortiment, der komplett auf das Bus-Segment ausgerichtet ist. In der Hauptgröße 295/80 R22.5 wird der Coach-AP 001 ab Oktober 2019 im Handel verfügbar sein.

„Mit dem Coach-AP 001 haben wir einen Reifen entwickelt, der die Gesamtbetriebskosten für Flotten senkt, maximalen Komfort bietet und dabei keine Kompromisse bei der Sicherheit eingeht. So unterstützen wir unsere Flottenkunden bei ihren Herausforderungen“, so Steven De Bock, Director Sales & Operations Commercial Products bei Bridgestone Central Europe.

Zu den Stärken des neuen Reifens sollen seine Performance auf nasser und winterlicher Strecke sowie seine niedrigen Werte beim Rollwiderstand und Vorbeifahrgeräusch zählen. So verfügt der neue Busreifen sowohl im Bereich Kraftstoffeffizienz als auch bei der Nasshaftung über das EU-Label B. Mit der 3PMSF- und M+S-Kennzeichnung wird zudem seine vollständige Wintertauglichkeit bestätigt.

Lesen Sie mehr im Lkw & Bus-Spezial.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • „Reifen Stiebling“-Geschäftsführer Christian Stiebling (li.) mit Christoph Metzelder (2. von re.) sowie Melanie Fink und Joel Porsch, den Gewinnern in der Aktion „Coach mit Profil“.

    Bereits zum zweiten Mal bot die Aktion „Coach mit Profil“ des Herner Reifenfachhändlers „Reifen Stiebling“ jungen Fußballtrainierinnen und -trainern die Möglichkeit, Vize-Weltmeister Christoph Metzelder für vier Tage in einem Trainingslager über die Schulter zu schauen. In diesem Jahr setzten sich Melanie Fink (22) und Joel Porsch (21) gegen über 100 weitere fußballbegeisterte Trainer durch.

  • Etwa 30 Manager von ungarischen Busgesellschaften waren bei der Präsentation von Marangoni anwesend. Bildquelle: Marangoni.

    Die ungarische Busgesellschaft Énykk hatte am 12. Juni 2019 zum Tag der offenen Tür in ihre Hauptniederlassung geladen. Marangoni Retreading Systems nutzte die Anwesenheit von etwa 30 Managern verschiedener Busgesellschaften aus ganz Ungarn, um sein Runderneuerungssystem „Ringtread“ vorzustellen.

  • Blick in die Zukunft: So soll die Anlage rund um den Verwaltungstrakt der Nokian-Fabrik in Dayton, Tennessee einmal aussehen. Bildquelle: Nokian.

    Reifenhersteller Nokian Tyres hat mit dem Bau eines Verwaltungs- und Bürogebäudes für seine neue Fabrik in Dayton, Tennessee, begonnen. Da das Unternehmen plant, Anfang 2020 in Dayton die Produktion von Reifen für den gewerblichen Einsatz aufzunehmen, soll das Bürogebäude bis Mitte nächsten Jahres fertiggestellt werden.

  • Goodyear hat seine UltraGrip-Serie erst kürzlich erneuert. Bildquelle: Gummibereifung.

    Die Zeitschrift auto motor sport hat Winterreifen für kompakte SUV wie den VW T-Roc getestet und nun die Ergebnisse veröffentlicht. Während Goodyear sich mit seinem UltraGrip Performance Plus den Sieg sichern kann, überrascht vor allem das enttäuschende Ergebnis des Nokian-Pneus. Der jüngst vorgestellte WR Snowproof landet mit dem ams-Fazit „Thema verfehlt!“ auf dem letzten Platz.