Conti liefert Pellen für „Werner“-Rennen

Dienstag, 10 Juli, 2018 - 10:15
Der Werner-Vater setzt auf eine feingliedrige Synchronisation seiner vier Horex-Motoren.

„Holgi“ Holger Henze und „Brösel“ Rötger Feldmann liefern sich das nächste heiße Rennen auf dem Flugplatz Hartenholm - dreißig Jahre nach der Niederlage der „Bröselmaschine“, als „Schmach von Hartenholm“ in die Werner-Comic-Geschichtsbücher eingegangen. Um seine Chancen bei der Revanche zu erhöhen, setzt Werner-Vater Feldmann nicht nur auf eine feingliedrige Synchronisation seiner vier Horex-Motoren, sondern auch auf den Grip des TKV 11 von Continental.

Vom 30. August bis zum 2. September 2018 findet eine viertägige Veranstaltung rund um den Hartenholmer Rennacker statt. Livemusik, Motorrad-Stunts und viele Mitmach-Aktionen nicht nur für Motorrad-Verrückte stehen auf dem Plan. Continental schickt ein Team aus Zweiradspezialisten.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Continental und Hewlett Packard Enterprise führen eine Plattform für den Austausch von Fahrzeugdaten ein. (Bildquelle Continental)

    Continental und Hewlett Packard Enterprise (HPE) kündigen aktuell für 2019 die Einführung einer neuen Plattform für den Austausch von Fahrzeugdaten an. Die Plattform soll Automobilhersteller bei der Vermarktung ihrer Fahrzeugdaten und bei der Differenzierung ihrer Marke unterstützen.

  • Continental sieht in fahrerlosen Robo-Taxis die Zukunft.

    Continental hat die Mobilitätsstudie 2018 veröffentlicht mit dem Ergebnis: Die Mehrheit der Deutschen lehnt Car-Sharing oder Car-Pooling ab und räumt gleichzeitig dem öffentlichen Nahverkehr Vorrang ein. Fahrerlose Robo-Taxis würde ein Drittel der Befragten nutzen, eine Mehrheit der Befragten ist jedoch derzeit noch etwas skeptisch.

  • Ralf Benack wird Leiter der neu geschaffenen Abteilung Fleet Solutions bei Continental. Bildquelle: Continental.

    Seit 1. Februar 2019 leitet Ralf Benack bei Continental die Abteilung Fleet Solutions. Mit der neu geschaffenen Abteilung treibt das Unternehmen die Integration seiner LKW- und Busflotten weiter voran.

  • Simone Corres, Referent Supply Chain Risk and Process Management, Petra Becker, Head of Supply Network and SC Risk Management, Jürgen Braunstetter, Leiter Supply Chain Management Automotive, Tatjana Wagner, Manager Organizational Development Automotive IT, Continental (v.l.n.r.) Bildquelle: Conti

    Continental gewinnt den VDA Logistik Award 2019. Das Technologieunternehmen überzeugte die Jury mit seinen Lösungen für ein ganzheitliches Risiko- und Allokationsmanagement.