Conti-Profil gewinnt Allwetterreifentest der Auto Straßenverkehr

Donnerstag, 9 Mai, 2019 - 09:45
Der Continental AllSeasonContact gewinnt den Ganzjahresreifentest.

Um der gestiegenen Nachfrage nach Ganzjahresreifen Rechnung zu tragen, hat die Auto Straßenverkehr in ihrer Ausgabe vom 30. April 2019 (Heft 11) noch einmal einen Allwetterreifentest abgedruckt. Im Kern handelt es sich dabei um den Test, den die auto motor sport bereits im September letzten Jahres veröffentlicht hat (20/2018).

Während des Tests mussten die fünf Ganzjahres-Kandidaten der Dimension 225/45 R 17 ihr Können auf Schnee, Nässe und auf trockener Fahrbahn unter Beweis stellen. Aus Vergleichsgründen wurden den breiten Allseasons mit dem Conti WinterContact TS 860 sowie dem Conti PremiumContact 5 ein Winter- und ein Sommerreifen – jeweils in der Dimension 205/55 R 16 – entgegengestellt.

Gewinner unter den Ganzjahresreifen und als einziger mit dem Prädikat „sehr empfehlenswert“ beurteilt, ist der AllSeasonContact von Continental. Seine Stärken sehen die Tester eher auf winterlicher Strecke. Contis Winter- und Sommerprofil  sind den Allwetterreifen auf ihren Spezialgebieten teilweise klar überlegen, kommen aber nicht in die Wertung.  

Platz zwei und drei – beide jeweils „empfehlenswert“ – gehen an den Goodyear Vector 4Seasons und den Michelin CrossClimate +. Während die  Auto Straßenverkehr die Stärken des Goodyear-Reifens auch eher auf winterlicher Strecke verortet, kann der Reifen aus dem Hause Michelin offenbar auf sämtlichen getesteten Straßenverhältnissen punkten.

„Noch empfehlenswert“ stufen die Tester den Nexen N’blue 4Season ein. Auch er ist laut Testurteil bei winterlichen Fahrbedingungen besser. Im Gegensatz zum ams-Test vom letzten Jahr, bei dem noch je ein Reifen von Vredestein und von Nokian mit dabei waren, ist der Nexen-Reifen bei der Auto Straßenverkehr der einzige Vertreter dieser Kategorie. Als Schlusslicht im Test folgt nur noch der Toyo Celsius, der nur „bedingt empfehlenswert“ ist.  

Für die Auto Straßenverkehr bleiben Allwetterreifen insgesamt „ein Kompromiss“. Zwar sind die Allseasons von Continental, Goodyear und Michelin abhängig vom Einsatzgebiet durchaus „ein treuer und haltbarer Begleiter“, doch „für höchstmögliche Sicherheit im Sommer wie im Winter werden hingegen, speziell im Bergland, auch in Zukunft regelmäßige Reifenwechsel nötig sein“.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Kaufempfehlung für den Continental Van-Contact 200.

    Promobil hat Sommerreifen der Größe 235/60 R17C für Wohnmobile über einen Testkurs gejagt – wie man das mit Gummis dieser Kategorie halt so macht. Fahrzeugeinheiten wie Mercedes Sprinter-, VW Crafter- und MAN TGE werden oftmals mit dieser Reifen-Dimension ausgestattet, erläutert das Medium seine Wahl. Die beste Performance zeigt offenbar der „sehr empfehlenswerte“ Continental Van-Contact 200.

  • Continental baut die Produktion für Elektromobilität in China weiter aus. Bildquelle: Continental.

    Continental treibt die Elektromobilität in China weiter voran. Das Technologieunternehmen zeigt auf der Auto Shanghai vom 16. bis 25. April 2019 sein Antriebssysteme und innovativen Elektronikkomponenten – von 48 Volt Mild Hybrid Anwendungen, Lösungen für Plug-In-Hybride oder Vollhybride bis zu Hochvoltantrieben.

  • Die umstrittenen Designrechte betrafen das Profil des Bridgestone ST3000 Lkw-Reifens.

    Bridgestone gewinnt einen Rechtsstreit über die Verletzung eines Reifendesign-Patents in China. Das "Gericht für Geistiges Eigentum" in Peking hatte den potenziellen Verstoß des chinesischen Reifenherstellers Shengtai gegen ein Designpatent von Bridgestone untersucht.

  • Michelin wird auf dem Genfer Auto-Salon einen neuen Sommerreifen für SUV präsentieren. Bildquelle: Michelin.

    Michelin stellt auf dem Genfer Auto-Salon seinen neuen Sommerreifen für sportliche SUV-Modelle vor. Nach Angaben des Unternehmens überzeugt der Sommerreifen durch sehr gute Lenkpräzision, hohen Grip auf trockenem und nassem Asphalt sowie viel Stabilität.