Continental baut Service für ContiTread-Kaltrunderneuerungsbetriebe aus

Mittwoch, 12 Dezember, 2018 - 13:45
John Cox kam im Juli 2018 als Experte für Kaltrunderneuerung zu Continental.

Continental baut sein Serviceangebot zur Stärkung der Partnerschaft mit ContiTread-Kaltrunderneuerungsbetrieben aus. Das Unternehmen erarbeitet ein globales Konzept aus technischer Beratung, Prozessoptimierung und Anlagensupport, um Kaltrunderneuerungsbetriebe bei der Verbesserung ihrer Produktivität, Qualität und Profitabilität zu unterstützen.

Die Initiative wird geleitet von John Cox, globaler Leiter des technischen Services für Kaltrunderneuerungsbetriebe. Er besuchte im Vorfeld Partnerbetriebe in Europa, um individuelle Anforderungen zu verstehen, Einblicke in regionale Unterschiede zu erhalten und Möglichkeiten zur Verbesserung der Arbeitsgänge zu sammeln. „Der europäische Markt für Kaltrunderneuerung ist breit gefächert“, so Cox. „Daher habe ich mir viel Zeit genommen, um in Erfahrung zu bringen, von welchem Wissen und von welchen Mitteln unsere Partner in Zukunft am meisten profitieren werden.“

Lesen Sie mehr in der Februar-Ausgabe von AutoRäderReifen-Gummibereifung.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Das Logistikzentrum von Continental verfügt nach dem Ausbau über eine Fläche von 34.000 Quadratmetern. Bildquelle: Continental.

    Continental hat sein Logistikzentrum in Groß-Rohrheim in Südhessen um 7000 Quadratmeter ausgebaut. Der neue Lageranbau soll im Laufe des zweiten Quartals in Betrieb genommen werden. Für den Standort, von dem aus Händler in aller Welt mit Ersatzteilen versorgt werden, ist es bereits der zweite Ausbau seit dem Einzug von Continental im Jahre 2008.

  • Continental wird 2019 Hauptpartner der Tour de France. Bildquelle: Continental AG.

    Continental, bereits offizieller Partner der Tour de France von 2018 bis 2022, baut seine Sponsorentätigkeit weiter aus und wird 2019 Hauptpartner des Rennens. Neben den sechs Teams die in diesem Jahr auf Continental-Rennradreifen starten, stattet Continental außerdem die offiziellen Tour-Fahrzeuge mit Pkw-Reifen aus.

  • Der Continental-Vorstand hat eine Zielgröße für Frauen in Führungspositionen für 2025 definiert. Bildquelle: Continental AG.

    Continental will den Anteil von Frauen in den ersten zwei Führungsebenen weltweit bis zum Jahr 2025 auf 25 Prozent steigern. „Vielfalt ist der Katalysator für wegweisende Entwicklungen. Ihre Förderung, darunter die von Frauen, ist daher Zukunftsentwicklung. Denn wir stärken mit vielfältiger, kollektiver Intelligenz unsere Innovationskraft“, so Dr. Elmar Degenhart, Vorstandsvorsitzender von Continental.

  • Der neue EM-Truck ist in Dortmund unterwegs.

    Euromaster hat einen dritten EM-Truck in Betrieb genommen. Die mobile Werkstatt für Baumaschinen-Service ist ab sofort im Westen Deutschlands unterwegs und kann Reifen bis zu einem Felgendurchmesser von 49 Zoll montieren oder beispielsweise direkt in Kiesgruben Reifenservices an defekten Radlader- oder Muldenkipper-Reifen durchführen.