Continental-Mitarbeiter spenden 35.000 Euro

Montag, 11 März, 2019 - 10:45
Sieben karitative Einrichtungen aus Hannover erhielten je 5000 Euro von Nikolai Setzer, Vorstand der Reifendivision und zuständig für den Konzerneinkauf bei Continental. Bildquelle: Continental.

Beim letztjährigen Firmen-Sommerfest im Juni nahmen die Continental-Mitarbeiter 35.000 Euro ein. Nun übergab Nikolai Setzer, Vorstand der Reifendivision und zuständig für den Konzerneinkauf, je 5000 Euro an sieben karitative Einrichtungen in der Region Hannover.

Über die Spenden freuen durften sich „Leere Wiege Hannover e.V.“, „Werte e.V.“, „Unterstützerkreis Flüchtlingsunterkünfte Hannover“, „Laatzener Tafel e.V.“, „Werk-statt-Schule e.V.“, „Heimverbund Hannover“ sowie „Kinderherz Hannover e.V.“. „Jede dieser Organisationen setzt sich an Stellen ein, an denen Hilfe sehr nötig ist. Wir neigen in unserer Gesellschaft dazu, an der Not anderer Menschen vorbeizuschauen“, mahnte Setzer. Im Rahmen einer Feierstunde im Forschungs- und Entwicklungszentrum von Continental in Hannover-Stöcken wurden die Spenden-Schecks überreicht. Setzer betonte das große Interesse der Mitarbeiter von Continental, sozialen Projekten in der Region Hannover zu helfen: „Wir alle von Continental freuen uns, Ihr Engagement mit den Einnahmen aus unserem Sommerfest zu unterstützen.“ Es war das insgesamt achte Mal, dass Continental mit  den Spenden der Sommer- und Winterfeste unterschiedliche regionale karitative Projekte fördern konnte.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Continental zahlt den Mitarbeitern in Deutschland jeweils rund 750 Euro als Bonus für das Geschäftsjahr 2018. Bildquelle: Continental.

    Continental honoriert auch dieses Jahr die Leistung seiner Beschäftigten und beteiligt die Mitarbeiter weltweit am Unternehmenserfolg. Für das Geschäftsjahr 2018 werden voraussichtlich ca. 150 Millionen Euro an knapp 220.000 Anspruchsberechtigte ausgeschüttet.

  • Continental ruft seine Mitarbeiter zur Stimmabgabe bei der Europawahl vom 23. bis 26. Mai 2019 auf. Bildquelle: Continental AG.

    Das Technologieunternehmen Continental ruft seine Mitarbeiter in Europa dazu auf, bei der Europawahl vom 23. bis 26. Mai 2019 ihre Stimmen abzugeben. Der Aufruf richtet sich an die rund 140.000 Mitarbeiter die Continental an über 250 europäischen Standorten in fast allen EU-Ländern beschäftigt.

  • „Unsere hohe Leistungskraft haben wir im vergangenen Jahr trotz schwacher Märkte erneut bewiesen“, so der Vorstandsvorsitzende von Continental, Dr. Elmar Degenhart über das Geschäftsjahr 2018. Bildquelle: Continental.

    Mit einem Umsatz von 44,4 Milliarden hat Continental das Geschäftsjahr 2018 erfolgreich abgeschlossen und seine angepassten Jahresziele erreicht. Das Nettoergebnis liegt zudem mit 2,9 Milliarden Euro nahezu auf Rekordniveau. „Angesichts der enttäuschenden Marktentwicklung im vergangenen Jahr ist das ein solides Ergebnis“, kommentiert Continental-Finanzvorstand Wolfgang Schäfer.

  • Continental-Vorstandsvorsitzender Dr. Elmar Degenhart richtet Continental mit Neuaufstellung auf Mobilität der Zukunft aus.

    Die Continental-Verantwortlichen sehen ihr Unternehmen im Wandlungsprozess der Autoindustrie gut aufgestellt. Der Vorstandsvorsitzende Dr. Elmar Degenhart skizzierte im Rahmen der Aktionärsversammlung, wie das Technologieunternehmen sich künftig positioniert. Die gleichzeitig vorgestellten Unternehmenszahlen signalisieren Handlungsfähigkeit.