Continental präsentiert Komplettangebot für Bauindustrie auf Steinexpo

Mittwoch, 9 August, 2017 - 09:45
Erstmals zeigt Continental auch auf der Steinexpo Präsenz.

Continental ist erstmals auf der Steinexpo in Europas größtem Basalt-Steinbruch in Homberg/Nieder-Ofleiden vertreten. Dort zeigt das Technologieunternehmen sein Angebot an Produkten und Lösungen für die Bau- und Baustoffindustrie. Die Steinexpo, die im dreijährigen Turnus veranstaltet wird, findet im Zeitraum vom 30. August bis 02. September 2017 statt.

Neben dem speziell für die Arbeit in Steinbrüchen geeigneten DumperMaster für Untertage-Muldenkipper ist auch das im vergangenen Jahr eingeführte ContiEarth-Reifenportfolio auf der Messe zu sehen. Es umfasst den EM-Master für knickgelenkte Muldenkipper und Radlader sowie den RDT-Master für Starrahmenmuldenkipper und wird ab Werk mit integriertem Reifensensor geliefert. „Mit der Einführung unserer Reifen für die Bau- und Bergbauwirtschaft im vergangenen Jahr haben wir einen wichtigen Schritt im Rahmen unseres Wachstumsstrategie CST 2025 gemacht“, so Christian Luther, Product Line Manager Earthmoving Tires bei Continental Commercial Specialty Tires (CST). „Die Steinexpo bietet uns genau den richtigen Boden, die Produkte nun auch Steinbruchbetreibern und Baumaschinenherstellern im deutschen Markt vorzustellen.“ An Stand C7 zeigt das Unternehmen auch Gummiraupenketten der Marke Continental Trackman und Fördergurte.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Auf der Steinexpo wird Trelleborg Wheel Systems ausstellen und neuste Produkte zeigen.

    Trelleborg Wheel Systems präsentiert auf der Steinexpo vom 30. August bis 2. September 2017 auf Stand B53 Vollgummi- und Luftreifen. Zu den auf der Messe gezeigten Produkten zählen unter anderem die neuesten Radial- und Diagonal-Luftreifen des Unternehmens für den Einsatz an Erdbewegungsmaschinen sowie die Vollgummireifen der Marke Brawler für kritische Anwendungen unter extremen Arbeitsbedingungen.

  • Heike Kerkhof, Recamax Geschäftsführerin (3.v.l.) und Luca Mai, EM-Verkaufsdirektor bei Marangoni (1v.r.) bei einem Besuch im Marangoni-Werk in Rovereto.

    Marangoni wird gemeinsam mit dem deutschen Vertriebspartner für EM-Runderneuerungen Recamax auf der zehnten Ausgabe der Steinexpo in Nieder-Ofleiden vom 30.8.2017 bis zum 2.9.2017 vertreten sein. Der EM Runderneuerungsspezialist Recamax ist seit 2014 Teil der Marangoni Gruppe.

  • Nikolai Setzer, Mitglied des Vorstands der Continental AG und Leiter der Division Reifen, gibt den Wiedereintritt in das Landwirtschaftsreifengeschäft bekannt.

    Mit den ersten Premium-Radialreifen für den landwirtschaftlichen Betrieb kehrt Continental zurück ins Agrarreifen-Geschäft. „Der Wiedereintritt in das Landwirtschaftsreifen-Geschäft ist für uns ein wichtiger Schritt auf dem Wachstumspfad der Reifen-Division“, so Nikolai Setzer, Mitglied des Vorstands der Continental AG und Leiter der Division Reifen.

  • Die Grafik mit Bremswegen auf nasser Straße und abnehmender Profiltiefe von Continental.

    Vielerorts Deutschlands regnet es zurzeit. Mit den Regenfällen steigt auch das Risiko des Aufschwimmens der Reifen beim Durchfahren von Spurrillen und Pfützen. Schon bei Landstraßen- und Stadtgeschwindigkeit kann es zu Aquaplaning kommen. Schutz vor Aquaplaning bietet neben angepasster Fahrweise vor allem die Profiltiefe der Reifen, so Continental.