Continental sucht IT-Talente auf Messen

Mittwoch, 1 März, 2017 - 10:45
Conti bietet im Bereich Software die Möglichkeit, an der Zukunft der Mobilität mitzuarbeiten.

Continental nutzt die IT- und Industriemessen in Barcelona (Mobile World Congress) und Hannover (CeBIT) zur Ansprache von Talenten aus der Software-Entwicklung. „Bereits heute macht Continental 60 Prozent seines Umsatzes im Automotive-Bereich mit digitalen Produkten – Tendenz stark steigend“, erläutert Dr. Ariane Reinhart, Personalvorstand Continental.

„13.500 Software-Entwickler arbeiten inzwischen in unseren Entwicklungsteams. Wir bieten im Bereich Software neuen Kolleginnen und Kollegen weltweit die Chance, an der Zukunft der Mobilität mitzuarbeiten. Die IT-Messen sind für uns ein wichtiger Kontaktpunkt zum Kennenlernen neuer Talente“, ergänzt Reinhart, die selbst am 23. März auf der CeBIT im Rahmen der Veranstaltung „Women in Digital Business“ einen Vortrag zur Bedeutung der Mitarbeiter für die digitale Transformation in der Industrie halten wird. Während des Mobile World Congress in Barcelona spricht Dr. Osvaldo Gonsa, Leiter des Continental-Vorentwicklungsbereichs für Funktechnologien in Frankfurt, über die Chancen der vernetzten Fahrzeuge der Zukunft. „Auf Basis der Kommunikation zwischen den Fahrzeugen kann Kraftstoff gespart und die Fahrt erheblich komfortabler und sicherer gemacht werden“, ist sich Gonsa sicher. Im Rahmen einer Podiumsdiskussion spricht Gonsa als Experte für Fahrzeugelektronik über die Anforderungen an Funktechnologien für zukünftige Mobilitätslösungen. So arbeitet Continental zum Beispiel an der Kombination des Mobilfunknetzes mit einem speziell für Fahrzeuge entwickelten WLAN-Dienst und setzt sogar auf die Datenübertragung über Satellitentechnik für die Autos der Zukunft.

Auf der CeBIT in Hannover haben Berufseinsteiger und Software-Experten gleichermaßen die Möglichkeit, mit Continental in Kontakt zu treten. In der Halle 11 können sich Interessierte über die Karriere- und Weiterbildungsmöglichkeiten bei Continental im IT- und Entwicklungsbereich informieren. „Eines ist klar: Autos, Motorräder und auch ganz neue Mobilitätsdienste werden neue Funktionen auf Basis von Bits & Bytes anbieten. Diese werden maßgeblich von den Talenten bei Continental entwickelt. Eine spannende Aufgabe für junge und erfahrene Entwickler mit Freude an der internationalen Zusammenarbeit“, sagt Reinhart im Vorfeld der anstehenden IT-Messen.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Continental will laut Ralf Lenninger seine derzeitigen Umsätze mit Mobilitätsdienstleistungen bis 2020 verdoppeln.

    Continental hat die Übernahme von Quantum Inventions aus Singapur bekanntgegeben. Quantum Inventions ist ein Anbieter intelligenter Mobilitätsdienstleistungen. Laut den Conti-Verantwortlichen passt das Unternehmen mit seinen Stadt-Daten-Lösungen und Navigationssystemen gut zu dem wachsenden Portfolio, das Continental im Bereich der intelligenten Transportsysteme entwickelt.

  • Intelligent Glass Control von Continental ermöglicht die selektive Verdunkelung von fast allen Autofenstern auf Knopfdruck.

    Dem Technologieunternehmen Continental wird von dem Veranstalter der CES Asia 2017 in zwei verschiedenen Kategorien der neugeschaffene „Honoree Award“ verliehen. In der Kategorie „Fahrzeugtechnik“ erhält Continental den „Honoree Award“ für Intelligent Glass Control, während in der Kategorie „Mobile“ die Auszeichnung für das 3D Digital Cluster verliehen wird.

  • Auf dem Weg zu sichereren, effizienteren und komfortableren Fahrzeugen ist das automatisierte Fahren ein wichtiger Bestandteil zur Lösung dieser Herausforderungen, sagt Continental.

    Unter dem Motto „Making Mobility a Great Place to Live“ präsentiert Continental auf der IAA 2017 die neuesten Technologien und Entwicklungen zu den Themen automatisiertes Fahren, Elektrifizierung/E-Mobilität und Vernetzung. Der Continental Stand ist in der Haupthalle 5.1 auf einer Fläche von 1.200 Quadratmetern zu finden.

  • Der Bentley Continental GT steht auf Cor.Speed Challenge Felgen.

    Wer sich ein leistungsstarkes Fahrzeug zulegen möchte und es zugleich exklusiv und luxuriös mag, der kann auf klassische Gran Turismos wie den Bentley Continental GT zurückgreifen, sagen die Verantwortlichen von Cor.Speed Sports Wheels. Die Felgenspezialisten haben den Continental GT auf Cor.Speed Challenge Felgen im Format 10,5x21 Zoll gestellt.