Cooper Tires tritt Initiative Reifenqualität bei

Montag, 6 August, 2018 - 13:45
Cooper Tires tritt der Initiative Reifenqualität bei.

Die Rolle des Reifens als Sicherheitsfaktor ist unumstritten, aber längst noch nicht in allen Köpfen angekommen. Seit 2010 arbeitet die Initiative Reifenqualität daran, mehr Bewusstsein für diese bedeutende Funktion der Reifen zu schaffen. Jetzt ist auch Cooper Tires der Aktion des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR e.V.) beigetreten.

„Die Kernbotschaft der Initiative Reifenqualität weist darauf hin, dass gute Reifen bei der Steigerung der Sicherheit helfen können“, erläutert Michael Lutz, Sales Director Central & East Europe bei der Cooper Tire & Rubber Company Deutschland GmbH. Aktionen zur Förderung von mehr Bewusstsein für gute Reifen hatte es bereits vor dem Jahr 2010 gegeben. Dabei waren die Initiative PRO Winterreifen und die Initiative Reifensicherheit aktiv, die dann zusammengelegt wurden zur Initiative Reifenqualität. Hier standen immer die Verkehrsteilnehmer im Fokus. Ging es zunächst darum, die Quote der umrüstungswilligen Autofahrer zu steigern, die in der nasskalten Jahreszeit statt mit Sommerreifen mit guten Winterreifen ausgerüstet sein sollten, ging es später auch allgemein um mehr Bewusstsein für die Bereifung als einzige Verbindung des Fahrzeugs mit der Straße.

So sprach die Initiative nicht zuletzt den Reifenhandel gezielt an, die Qualitätsaspekte beim Reifenkauf besonders hervorzuheben. „Die richtige Reifenwahl beim Ersatz, aber auch die Frequenz von Luftdruck- und Profilkontrollen, die pflegliche Behandlung und die Wartung der Pneus bleiben dauerhaft sicherheitsrelevante Themen“, unterstreicht Michael Lutz die inhaltliche Ausrichtung. Die Initiative gibt daher regelmäßige Informationen für Verkehrsteilnehmer zu aktuellen Produktentwicklungen sowie Forschungs- und Untersuchungsergebnissen heraus. Neben klassischer Medienarbeit und dem Online-Auftritt werden auch Social-Media-Kanäle dafür genutzt. Bei diversen Aktionen werden Autofahrer außerdem gezielt und direkt angesprochen: bei der jährlichen "Wash & Check“-Aktion ebenso wie am Tag der Verkehrssicherheit. Nicht zuletzt zählt Lobbyarbeit zu den Aufgabenschwerpunkten der Initiative.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Als Sponsor der RallyX on Ice stellt Cooper spezielle Reifen.

    Bei dem Motorsportspektakel RallyX on Ice vom 18. bis zum 23. März 2019 wird Cooper Tire Europe Titelsponsor und Reifenausrüster sein. Das Festival findet im schwedischen Are in drei Runden statt. Speziell für die Eisrennserie hat Cooper einen mit Spikes versehenen RallyCross-Reifen entwickelt.

  • Die Cooper Tire Reifenfamilie Discoverer AT3 wurde mit dem „Good Design Award“ ausgezeichnet.

    Die Cooper Tire Reifenfamilie Discoverer AT3, zu der der Discoverer AT34S, Discoverer AT3LT und der Discoverer AT3XLT gehören, sowie der Discoverer True North wurden vom The Chicago Athenaeum Museum of Architecture and Design in Zusammenarbeit mit dem European Centre for Architecture, Art, Design and Urban Studies mit den „2018 Good Design Awards“ ausgezeichnet.

  • Cooper Tires war auf der The Tire Cologne mit einem Messestand vertreten.

    Die Cooper Tire & Rubber, mit Sitz im amerikanische Findley, Ohio, hat mit der Sailun Gruppe, mit Sitz im chinesischen Qingdao ein Joint Venture gegründet. Nach unseren Informationen soll ein gemeinsames Werk in Vietnam aufgebaut werden, in dem überwiegend Lkw-Reifen produziert werden sollen. Dies ist umso interessanter, da Cooper plant, Lkw-Reifen in die europäischen Märkte einzuführen.

  • Die Initiative Zare ist ein Zusammenschluss von 14 im Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. (BRV) zertifizierten Altreifenentsorgern. Bildquelle: Zare.

    Seit Januar 2019 ist die Kraiburg Austria GmbH & Co. KG Partner der Initiative Zare (Zertifizierte Altreifen Entsorger). Damit ist die Initiative Zare ein Zusammenschluss von 14 im Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. (BRV) zertifizierten Altreifenentsorgern. Kraiburg Austria unterstützt das Zare-Team auch in Österreich.