Dänische Spedition setzt auf Blackline-Produkte von Marangoni

Dienstag, 6 August, 2019 - 15:45
Der RDG 101 von Marangoni kommt bei Bach & Pedersen in den Größen 315/60 R22,5 und 315/70 R22,5 zum Einsatz. Bildquelle: Marangoni.

Die dänische Spedition Bach & Pedersen bereift ihre Lkw mit dem RDG101 aus der Blackline-Serie von Marangoni. Das von Marangoni besonders für den Nahverkehr empfohlene Produkt kommt beim Fuhrpark von Bach & Pedersen in den Größen 315/60R22,5 und 315/70R22,5 zum Einsatz.

Bach & Pedersen setzen nach eigenen Angaben seit ihrer Gründung im  Jahre 2010 auf runderneuerte Reifen für ihre Lkw-Flotte. Die Qualität der Reifen habe sich im Laufe der Zeit stetig verbessert, sodass mittlerweile eine Fahrleistung von 200.000 bis 225.000 Kilometern auf der Blackline RDG101 möglich sei. Jörgen Spanggaard Bach, Fleet & Vehicle Manager bei Bach & Pedersen berichtet: „Der Blackline RDG101 lieferte vorzügliche Ergebnisse, die über den Erwartungen lagen, die wir vor einigen Jahren hatten. Die hohe Kilometerleistung sorgt außerdem für niedrigere Kosten pro Kilometer und eine unschlagbare Bodenhaftung, was in der Wintersaison in einem Land wie Dänemark sehr vorteilhaft ist. Dieses tiefe Vertrauen in unsere Methode der runderneuerten Reifen hat es uns ermöglicht, uns mehr auf unser Kerngeschäft zu konzentrieren.“

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Altrans transportiert als Logistikunternehmen täglich hunderte Tonnen Waren auf den Straßen Europas und Nordafrikas.

    Das Logistikunternehmen Altrans bestückt seine Flotte mit 60 Prozent Neureifen und 40 Prozent Runderneuerungen. Blackline von Marangoni ist erste Option.

  • Mit einem Porsche 911-Duo geht Falken Motorsports die Saison 2020 an. Bildquelle: Falken.

    Nachdem Falken in den letzten drei Jahren jeweils mit einem Porsche 911 und einem BMW M6 GT3 im Motorsport aktiv war, setzt die Reifenmarke 2020 auf die doppelte Porsche-Power. Sowohl in der Nürburgring Endurance Series (ehemals VLN) als auch beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring wird Falken mit zwei der neuesten GT3-Porsche 911 an den Start gehen. Beide Fahrzeuge werden in der Spezifikation identisch sein.

  • Forza-Bandagen mit Profilierung sind neu im Marangoni-Sortiment. Bildquelle: Wenzel Industrie.:

    Mit Produktionsstart des zweiten Werks der Onyx Group in Sri Lanka wird das Stahlband-Bandagen-Programm der Marke Marangoni erweitert. Zusätzlich zu den bereits erhältlichen Bandagen in glatter und profilierter Ausführung offeriert Marangoni nun auch eine profilierte Version seiner Forza-Bandagen. Diese werden mit einem Innendurchmesser von 8 bis 22 Zoll angeboten.

  • Steffen Hess, Gebietsverkaufsleiter Nutzfahrzeugreifen, Michelin, Volker Nuss, Geschäftsführender Gesellschafter, Spedition Nuss und Wolfgang Weynand, Leiter Logistik Europa Nord, Michelin (v. l.) freuen sich über den nachhaltigeren Transport. Bildquelle: Michelin.

    Michelin und die Spedition Nuss wollen gemeinsam den CO2-Ausstoß beim Transport von Leicht-Lkw-Reifen reduzieren. Dafür wurden nun vier neue Trailer mit größerem Ladevolumen angeschafft, mit denen sich laut Unternehmensangaben mehrere hundert Fahrten einsparen lassen. Die Spedition Nuss will die neuen Trailer bereits ab Januar 2020 einsetzen.