Daimler AG erteilt Haweka AXIS4000 die Freigabe

Montag, 23 Oktober, 2017 - 10:15
Das Haweka AXIS4000 an einem Lkw.

Das Achsvermessungssystem AXIS4000 ist ab sofort für alle Mercedes-Benz Nutzfahrzeug-Servicebetriebe offiziell freigegeben. Das Haweka Produkt ist über den weltweit gültigen EPC-Teilekatalog zu bestellen. AXIS4000 ermöglicht Unternehmensangaben zufolge ein präzises und schnelles Messen von Gesamt- und Einzelspur, Mittelstellung des Lenkgetriebes, Spreizung, Sturz, Spur-Differenzwinkel, maximalem Lenkeinschlag, Nachlauf und Schrägstellung der Achsen.

Das System ist mit drahtlosen Kameras ausgestattet, die Daten per Funk an einen Laptop oder wahlweise einen stationären PC übermitteln. Die so gewonnenen Daten werden dort in Echtzeit ausgewertet. Die Ergebnisse werden in Form von Balkendiagrammen auf dem Monitor angezeigt. Mit Hilfe der um 360 Grad drehbaren Kamera-Messköpfen soll eine schnelle IST-Wert-Aufnahme zu realisieren sein. Zudem erkennt die Software automatisch die Ausrichtung der Kamera und informiert den Benutzer über eventuelle Fehlstellungen. AXIS4000 ist erweiterbar um das mobile Rahmenvermessungssystem CMC4000 und das Zusatzmodul SAD4000 zur Überprüfung und Justage von ACC-Sensoren auf Kamerabasis.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Haweka kommt mit verschiedenen Produkten zur Automechanika.

    Auf der Automechanika 2018 setzt Haweka neben der Präsentation seiner Produkte in diesem Jahr auf die Schulung von Werkstatt- und Servicemitarbeitern. Die zunehmende Komplexität der Fahrerassistenzsysteme macht auch vor den Nutzfahrzeugen nicht halt. Mit dem Sicherheitsgewinn durch die Entlastung der Fahrer steigen zugleich die Anforderungen an Service- und Werkstattmitarbeiter, Ausbilder und Sachverständige.

  • Das Modell Steam.forged von AEZ auf dem Tesla S ist mit ECE-Freigabe.

    Ihren Ursprung haben geschmiedete Alufelgen in der Renn- und Motorsportszene. Grund sind eine sehr hohe Stabilität und ein sehr geringes Gewicht. Die AEZ Steam.forged ist das erste AEZ-Schmiederad mit ECE-Freigabe und somit für die Modelle S und X von Tesla Motors komplett eintragungsfrei.

  • Am Messestand von Haweka können sich die Besucher der The Tire Cologne über die Produktneuheiten informieren.

    HAWEKA Werkstatt-Technik Glauchau präsentiert dem Fachpublikum auf der The Tire Cologne eine Vielzahl an Wucht- und Montiermaschinen. Im Fokus des Messeauftritts stehen die neue Wuchtmaschine Haweka B 1200 P und die Montiermaschine Haweka JET SMART 3, die beide in Köln Premiere feiern.

  • Neu von Haweka ist die BM 1200 P Radauswuchtmaschine.

    Für Reifenfachhandel, Autohäuser und Fachwerkstätten ist ab sofort die neue Radauswuchtmaschine BM 1200 P von Haweka erhältlich. Durch das berührungslose Vermessen der Felge sowie des Reifens durch Laser und Sonar ermöglicht die Maschine das geometrische Matchen.