Daimler AG erteilt Haweka AXIS4000 die Freigabe

Montag, 23 Oktober, 2017 - 10:15
Das Haweka AXIS4000 an einem Lkw.

Das Achsvermessungssystem AXIS4000 ist ab sofort für alle Mercedes-Benz Nutzfahrzeug-Servicebetriebe offiziell freigegeben. Das Haweka Produkt ist über den weltweit gültigen EPC-Teilekatalog zu bestellen. AXIS4000 ermöglicht Unternehmensangaben zufolge ein präzises und schnelles Messen von Gesamt- und Einzelspur, Mittelstellung des Lenkgetriebes, Spreizung, Sturz, Spur-Differenzwinkel, maximalem Lenkeinschlag, Nachlauf und Schrägstellung der Achsen.

Das System ist mit drahtlosen Kameras ausgestattet, die Daten per Funk an einen Laptop oder wahlweise einen stationären PC übermitteln. Die so gewonnenen Daten werden dort in Echtzeit ausgewertet. Die Ergebnisse werden in Form von Balkendiagrammen auf dem Monitor angezeigt. Mit Hilfe der um 360 Grad drehbaren Kamera-Messköpfen soll eine schnelle IST-Wert-Aufnahme zu realisieren sein. Zudem erkennt die Software automatisch die Ausrichtung der Kamera und informiert den Benutzer über eventuelle Fehlstellungen. AXIS4000 ist erweiterbar um das mobile Rahmenvermessungssystem CMC4000 und das Zusatzmodul SAD4000 zur Überprüfung und Justage von ACC-Sensoren auf Kamerabasis.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die neue Haweka JET SMART 3ist für Pkw. Und SUV-Reifen geeignet.

    Die neue Pkw-Reifenmontiermaschine JET SMART 3 ist für Werkstätten und Reifenfachhandel ab sofort bei Haweka Werkstatt-Technik erhältlich. Sie ermöglicht ein schnelles Montieren von Pkw- und SUV-Reifen sowie von Reifen kleinerer Nutzfahrzeuge und Transporter.

  • Mit qualifizierten Dienstleistungsprogrammen will HAWEKA dem Fachhandel neue Wege zur Ertragssteigerung bieten.

    HAWEKA bietet seinen Händlern ab sofort ein Dienstleistungsprogramm zur Ertragssteigerung und für eine stärkere Kundenbindung an. Eines der Dienstleistungs-Pakete ist speziell auf Landmaschinen zugeschnitten. Es beinhaltet eine Achsvermessung, eine Rundlaufoptimierung sowie den mobilen Service des Reifenfachhandels.

  • Eva Berger soll sich zukünftig unter anderem um das Thema Digitalisierung im Unternehmen können.

    Der Vorstand der Select AG hat Eva Berger Prokura erteilt. Die langjährige Führungskraft der Select AG zeichnet für das Finanzwesen der Teilhandels-Kooperation verantwortlich. Mit der Erteilung der Prokura wird den Worten Stephan Westbrocks zufolge dem langjährigen und qualitativen Engagement von Eva Berger Rechnung getragen. Sie gehört damit zum erweiterten Führungskreis der Select AG.

  • Der Pirelli P Zero und der Pirelli Cinturato P7 gehören zu den Reifenprofilen des Konzerns, die von der BMW Group die Freigabe für die Erstausrüstung des BMW X4 erhielten.

    Auf dem Genfer Autosalon 2018 wurde die zweite Generation des BMW X4 vorgestellt, die in verschiedenen Modellvarianten angeboten wird. Für den BMW X4 hat nun die BMW Group einigen Profilen von Pirelli die Freigabe für die Erstausrüstung erteilt.