Delticom: Vertrag von Thierry Delesalle aufgehoben

Donnerstag, 6 September, 2018 - 14:30
Der Aufsichtsrat der Delticom AG hat per Beschluss vom 05.09.2018 den Dienstvertrag des Vorstandsmitglieds Thierry Delesalle wegen "unüberbrückbarer Differenzen" mit sofortiger Wirkung aufgehoben.

Der Aufsichtsrat der Delticom AG hat per Beschluss vom 05.09.2018 den Dienstvertrag des Vorstandsmitglieds Thierry Delesalle wegen "unüberbrückbarer Differenzen" mit sofortiger Wirkung aufgehoben. Die von Thierry Delesalle bislang verantworteten Ressorts werden von den Vorstandsmitgliedern Susann Dörsel-Müller, Philip von Grolman und Andreas Prüfer vollumfänglich übernommen.

Thierry Delesalle gehörte seit 2015 dem Vorstand der Delticom AG an. Er war unter anderem verantwortlich für das Konsumentengeschäft (B2C) Pkw-Reifen und Kompletträder Westeuropa sowie für den Bereich Marketing. Als Einkaufsmanager und Leiter Country-Management verantwortet Delesalle seit 2011 bereits das operative Tagesgeschäft im B2C E-Commerce Pkw-Westeuropa und arbeitete in seiner Funktion eng mit dem Vorstand und dem Marketing zusammen.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Delticom AG prüft strategische Optionen für ihre E-Commerce-Aktivitäten in Nordamerika.

    Die Delticom AG prüft strategische Optionen für ihre E-Commerce-Aktivitäten in Nordamerika. Der Online-Reifenhandel mit Privat- und Geschäftskunden in Nordamerika erfolgt über die Webshops tires-easy.com, giga-tires.com und tires-easy.ca unter dem Dach der Delticom North America Inc., an der die Delticom AG mit 75 Prozent beteiligt ist.

  • In den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres erlöste die Delticom AG einen Umsatz von 291 Mio. €.

    Delticom hat den Geschäftsbericht für das erste Halbjahr 2018 veröffentlicht. In den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres erlöste das Unternehmen einen Umsatz von 291 Mio. €, dies entspricht einem Rückgang von 2,2 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum (H1 17: 297 Mio. €). Das EBITDA belief sich auf 6,8 Mio. €, nach 5 Mio. € im Vorjahr. Das EBIT stieg im Berichtszeitraum um 138 Prozent auf 3,2 Mio. € (H1 17: 1,3 Mio. €).

  • Autoreifenonline.de will mit seinem Handelsmodell Lösungen für ein zukunftsfähiges Reifengeschäft bieten.

    Die Delticom akquiriert weiter kräftig Servicepartner für den Onlineshop autoreifenonline.de. Eine Kooperation bietet dem Handel ein breites Vorteilsspektrum, so die Macher. Online- und Offline-Geschäft sollen voneinander profitieren.

  • Der MC:01 kommt auf dem Bus des Projekts SmartBUS zum Einsatz. Quelle: Prometeon.

    Die Prometeon Tyre Group unterstützt die Zero-Emissions-Mobilität und hat einen Reifenliefervertrag mit dem Projekt SmartBUS unterzeichnet, das von der Firma Eco - Hev, einem Spin-off des Politecnico di Milano, initiiert wird, das sich mit der Entwicklung neuer Elektromobilitätssysteme zur Förderung einer nachhaltigen Mobilität befasst.