Delticom will Kompetenz im Kompletträdergeschäft unter Beweis stellen

Freitag, 28 September, 2012 - 11:00
Alukompletträder sind gegenwärtig erhältlich über: Autoreifenonline.de, Flotten24.de, Flotten24.at.

Der Online-Reifenhändler Delticom will seine Kompetenz im Bereich Kompletträder weiter ausbauen. Profitieren sollen Geschäfts- und Flotten-Kunden sowie Endverbraucher gleichermaßen. In den Reifenlagern und Distributionszentren der Delticom werden für die Kunden Räder-/Reifen-Kombinationen auftragsbezogen „frisch“ montiert und gewuchtet. Auch die fachgerechte Runflat-Reifen-Montage erfolgt hier vor Ort.

Neben Kompletträdern für Pkw, bieten die Internet-Reifenexperten auch solche für SUV, Geländewagen und Transporter an. Timo Eisen, Key Account Manager B2B und Komplettrad-Business bei Delticom, erläutert: „Die Vorteile für den Handel liegen, neben der hohen Anzahl an Rad-/Reifenkombinationen und der großen Designvielfalt - bei Alukompletträdern - in dem hohen Grad an Warenverfügbarkeit und der damit verbundenen Lieferfähigkeit. Zudem kommt den Kunden die schnelle und einfache Beratung über den im Shop integrierten, intelligenten Komplettradkonfigurator zu Gute. Bei technischen Fragen stehen wir unseren Kunden auch mit einem Team von Fachleuten telefonisch zur Seite“. Rainer Binder, Co-CEO der Delticom, sieht das Unternehmen für zukünftiges Wachstum und die kommende Wintersaison gut gerüstet: „Sowohl der Handel als auch der Endverbraucher profitiert in unseren Onlineshops von einer hohen Lieferfähigkeit, nicht nur bei Reifen, sondern auch bei Kompletträdern und das auch zu Saisonhöhepunkten“.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • ATS stattet das Team "Girls Only" mit dem Motorsportrad ATS GTR aus. Bildquelle: Nathalie Alten.

    Der Rennstall WS Racing hat für die laufende Rennsaison mit „Girls Only“ erstmals ein reines Frauenteam gegründet. ATS stattet das Team für die VLN Langstreckenmeisterschaft mit dem speziell auf die Bedürfnisse des Teams zugeschnittenen Motorsportrad ATS GTR in der Größe 10 x 18 Zoll aus.

  • Manfred Sandbichler, Motorsport-Direktor, Hankook Tire Europe und Achim Kostron, Geschäftsführer der ITR GmbH einigten sich auf eine vorzeitige Vertragsverlängerung. Bildquelle: Hankook.

    Reifenhersteller Hankook und DTM-Vermarkter ITR haben sich auf eine vorzeitige Verlängerung des Partnerschafts-Vertrages bis 2023 geeinigt. Damit bleibt der koreanische Konzern auch in den kommenden vier Jahren exklusiver Reifenlieferant der Rennwagenserie.

  • MIt seinen beiden Konzeptreifen Hexonic und HLS-23 erreichte Hankook beim diesjährigen IDEA-Award das Finale. Bildquelle: Hankook.

    Reifenhersteller Hankook hat mit seinen beiden Konzeptreifen Hexonic und HLS-23 bei den International Design Excellence Awards (IDEA) 2019 in der Kategorie Automotive und Transport das Finale erreicht. Die Finalveranstaltung des Wettbewerbs, bei der in diesem Jahr mehr als 1600 Einsendungen eingingen, fand am 21. August in Chicago statt.

  • Neuer Leiter des Bereichs Vertrieb und Marketing der Pirelli Deutschland GmbH: Laurent Cabassu. Bildquelle: Pirelli.

    Laurent Cabassu übernimmt mit sofortiger Wirkung die Leitung des Bereichs Vertrieb und Marketing der Pirelli Deutschland GmbH. Er folgt damit auf Andreas Penkert, der die Pirelli Deutschland GmbH laut Unternehmensangaben im gegenseitigen Einvernehmen verlässt, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen.