Derek Carruthers neuer CEO von Black Donuts

Dienstag, 12 Dezember, 2017 - 14:15
Derek Carruthers löst Kai Hauvala als CEO von Black Donuts Engineering Inc. ab.

Black Donuts Engineering Inc. hat Derek Carruthers zum Chief Executive Officer ernannt. Er wird die Position zum 1. Januar 2018 bekleiden. Damit folgt er auf Kai Hauvala, der weiterhin mit dem Unternehmen zusammenarbeiten wird.

Wie wir Anfang September berichtet haben, hatte Nokian Tyres gegen zehn Mitarbeiter von Black Donuts Engineering (BDE) Gerichtsurteile erzielt. Acht von ihnen wurden zu Gefängnisstrafen auf Bewährung verurteilt, zwei zu Geldstrafen. Drei der leitenden Mitarbeiter, unter anderem auch CEO Kai Hauvala, dürfen zwischen drei und fünf Jahren nicht ihren Posten ausführen, hieß es Medienberichten zufolge.

„Seine große Erfahrung aus der Reifenindustrie und das ausgezeichnete Verständnis für die aktuellen Trends und die Zukunft der Branche sind genau das, was das Unternehmen braucht. Gemeinsam arbeiten wir als Team, um die Erfolgsgeschichte von Black Donuts Engineering fortzuführen und das Wachstum zu beschleunigen ", so Firmengründer Kai Hauvala. Derek Carruthers war zuvor in verschiedenen Führungspositionen für Unternehmen wie Cooper Tyres, Pirelli und Bridgestone tätig.

Black Donuts Engineering wächst eigenen Angaben zufolge derzeit in allen Geschäftsbereichen. Die jüngste Umsatzschätzung für 2017 beträgt 13,5 Millionen Euro (2016: 10,7). Der erwartete Umsatz für 2018 liegt bei 16 Millionen Euro.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Kyungtai Ju (51) ist ab sofort neuer Präsident der Kumho Tire Europe GmbH.

    Kyungtai Ju (51) ist ab sofort neuer Präsident der Kumho Tire Europe GmbH in Offenbach und folgt damit auf Chang Rin Suk, der in die Kumho Zentrale nach Korea zurückkehrt und dort zukünftig den weltweiten Vertrieb verantworten wird. Kyungtai Ju arbeitet seit fast 30 Jahren in verschiedenen Positionen bei Kumho.

  • Der VW Touareg auf dem Rädermodell XRS von Borbet.

    Der VW Touareg ist bereits in der dritten Baureihe erhältlich. Für den SUV empfiehlt Borbet sein Modell XRS der Kategorie „Premium“. Dieses passt zum Beispiel in der Farbausführung „black polished glossy“ und den Maßen 8,0x18 und 8,5x19 Zoll und Einpresstiefe 30.

  • Auf dem Messestand von Schrader können sich die Besucher über das aktuelle Angebot des Unternehmens informieren.

    Zu den neuesten Produkten aus dem Schrader Programm gehören der EZ-sensor 2.0 in der Variante mit schwarzem Aluminium-Ventil und Clamp-in-Ventilbefestigung sowie ein solarbetriebenes RDKS-Retrofit-Kit namens Schrader Solaris.

  • Der Magna AG23 soll durch eine lange Lebensdauer punkten.

    Magna Tyres gibt die Einführung des neuen Magna AG23 bekannt. Besonders stolz ist das Unternehmen darauf, dass der gesamte Herstellungsprozess des Magna AG23 in den Niederlanden stattgefunden hat. Der Reifen wurde speziell für landwirtschaftliche Lkws und Anhänger mit einem für Landwirtschaft und Transport optimierten Profildesign entwickelt.