Dietmar Eiden wechselt von Koelnmesse zu Reed Exhibitions

Freitag, 13 Juli, 2018 - 09:15
Dietmar Eiden hat die operative Geschäftsführung aller B2B-Messen im Österreich-Portfolio von Reed Exhibitions übernommen.

Dietmar Eiden, mit Dienstsitz in Salzburg, hat zum 2. Juli die operative Geschäftsführung aller B2B-Messen im Österreich-Portfolio von Reed Exhibitions und somit eine zentrale Schlüsselposition in der Unternehmensgruppe übernommen. Dazu zählen unter anderem die Branchen-Leitmessen „Alles für den Gast Herbst“, „Tracht & Country“, „AutoZum“, „Power-Days“, „CASA in Salzburg“ genauso wie die Wiener „Intertool/Smart Automation/C4I2 oder in Linz die „Smart Automation“, „Elektrofachhandelstage“ und die „Schweissen“.

Dietmar Eiden kommt von der Koelnmesse, wo er seit 2005 tätig war – zuletzt als Vice President. „Es freut mich außerordentlich, dass wir mit Dietmar Eiden einen fachlich überaus vielseitigen und erfahrenen Vollprofi gewinnen konnten. Nun ist unser Management-Team komplett. Es stellt eine perfekte Mischung aus erfahrenen Messefachleuten und innovativen Branchen-Quereinsteigern dar, die unser Business mit vereinten Kräften erfolgreich in die Zukunft führen werden. So erfüllen wir unser Kunden-Credo ‚Wir verbinden Menschen mit Kontakten, Wissen und Emotionen‘ noch nachhaltiger“, so Benedikt Binder-Krieglstein, CEO von Reed Exhibitions Österreich.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Koelnmesse trennt sich von Geschäftsführerin Katharina C. Hamma.

    Der Aufsichtsrat der Koelnmesse hat entschieden, die Zusammenarbeit mit Geschäftsführerin Katharina C. Hamma mit sofortiger Wirkung zu beenden. Begründet wird dies mit „unterschiedlichen Auffassungen zur zukünftigen strategischen Ausrichtung des Unternehmens“.

  • Alle zwei Jahre wird die AutoZum in Salzburg veranstaltet.

    Die Vorbereitungen zur 30. Ausgabe der AutoZum in Salzburg laufen derzeit. Vom 16. bis 19. Januar 2019 präsentieren rund 260 Aussteller im Messezentrum Salzburg Produkte, Dienstleistungen und Neuheiten, die maßgeschneidert für den automotiven After-Sales-Markt sind. Veranstaltet wird die Messe von Reed Exhibitions.

  • Dr. Kristjan Ambroz (39), Leiter der Semperit Reifen Ges.m.b.H., wechselt zum 1. Januar 2019 als Marktleiter zu Continental in Russland.

    Dr. Kristjan Ambroz (39), Leiter der Semperit Reifen Ges.m.b.H., wechselt zum 1. Januar 2019 als Marktleiter zu Continental in Russland. Der promovierte Betriebswirt ist seit 2010 bei Continental und 2016 auf den Posten des Marktleiters für Österreich gewechselt. Jaron Wiedmeier (57), bisher Marktleiter in Russland, wird als Marktleiter in die Türkei wechseln. Neuer Leiter der Semperit Reifen Ges.m.b.H. wird der Diplom-Kaufmann Mirco Brodthage (40). Er verantwortete bisher den Pkw-Reifenvertrieb an den Handel in Deutschland.

  • Hankook wird auch dieses Jahr auf der Tuningmesse in Essen mit einem breiten Ausstellungsportfolio vertreten sein.

    Zum 14. Mal in Folge ist Hankook auf der Essen Motor Show vertreten. Traditionell liegt der Fokus des Herstellers bei diesem Event auf den Ultra-High-Performance Reifen. So zeigt Hankook erstmals in Deutschland seinen neuen Ultra-High-Performance Reifen Ventus S1 evo 3.