„Don’t Touch Racing”-Team siegt auf Speedline Truck-Rädern

Dienstag, 9 Juli, 2019 - 13:30
Das "Don't Touch Racing"-Team mit seinem Sponsor Speedline Truck feierte am Hungaroring seinen ersten Sieg. Bildquelle: Don't Touch Racing Team.

Speedline Truck geht in der aktuellen FIA European Truck Racing Championship Saison als offizieller Sponsor des Berliner „Don’t Touch Racing“-Teams an den Start. Am Wochenende am Hungaroring konnte die Lkw-Rad-Marke der Ronal Group mit Fahrer André Kursim den ersten Sieg feiern.

Am zweiten Rennwochenende, das vom 21. bis 23 Juni am Hungaroring in Budapest stattfand, fuhr André Kursim mit seinem gelben Race-Truck „Maggy“ als erster über die Ziellinie und sorgte für kollektive Freude im Lager seines Teams. „Es war ein grandioses Wochenende! Dank der ultraleichten Aluräder von Speedline Truck konnten wir einige Zehntelsekunden schneller fahren und letztlich am Sonntag sogar gewinnen“, kommentiert Sven Walter, Chef des „Don’t Touch Racing“-Teams.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Das Rennfahrzeug des Teams Apollo Tyres TOR Truck Racing wird mit einem Apollo-Schriftzug gebrandet sein. Bildquelle: Apollo.

    Reifenhersteller Apollo hat einen Sponsoring-Vertrag mit dem TOR Truck Racing-Team unterzeichnet. Gemäß dem Vertrag wird das Team bei der diesjährigen Truck-Racing-Europameisterschaft unter dem Namen Apollo Tyres TOR Truck Racing an den Start gehen. Zudem wird das ins Rennen geschickte Fahrzeug violett sein und den Markennamen des Hauptsponsors präsentieren.

  • Das neue Aluminium-Schmiederad SLT 3097 ist das Nachfolgemodell des SLT 3087. BIldquelle: Ronal.

    Speedline Truck, die Lkw-Rad-Marke der Ronal Group, vermeldet einen Neuzugang für ihr Sortiment: Das neue Rad SLT 3097 in 19,5x7,50 Zoll eignet sich für Zugmaschinen, Midi-Busse und Anhänger und ersetzt das bisherige Rad SLT 3087. Die Radneuheit ist vom TÜV getestet und inklusive ABE-Freigabe für den deutschen Ersatzmarkt erhältlich.

  • Ronal offeriert die Speedline Corse SL8 Dominatore-Felge unter anderem für den Ford Mustang. Bildquelle: Ronal.

    Die Ronal Group hat ihr Speedline Corse-Programm um eine neue Sportfelge ergänzt: die Speedline Corse SL8 Dominatore. Die Felgenneuheit ist in den Dimensionen 8,5x21 bis 11,5x21 Zoll in „orbit grey-matt-frontkopiert“ erhältlich.

  • Die Wheelscompany präsentiert neben den 2020er Felgenmodellen auch Showcars.

    Die Essen Motorshow öffnet am Samstag, 30. November ihre Tore. Mehr als 500 Aussteller und über 300.000 Besucher werden erwartet. Mit dabei ist auch die Wheelscompany.