Dotz feiert neue Räder und Premiere des Projektfahrzeugs DD2.JZ

Donnerstag, 6 Dezember, 2018 - 11:30
Das Projektfahrzeug DOTZ DD2.JZ feiert auf der Essen Motor Show Weltpremiere.

ALCAR stellt noch bis zum 9. Dezember auf der Essen Motor Show seine Räderneuheiten 2019 vor. Die Misano geht als einteiliges Tuningrad in Serie. Die Produktdesigner haben das aus fünf sehr offenen Doppelspeichen bestehende Rad so konkav wie möglich gestaltet. Kein Rad im aktuellen Tuningmarkt ist derzeit tiefer geschüsselt, sagt der Hersteller. Die Dotz Misano ist in den Farben „gunmetal“ und „gunmetal frontpoliert“ sowie in den Dimensionen 7,5x17 bis 9,5x20 Zoll für viele Fahrzeugmodelle mit ABE erhältlich.

Zudem feiert das Projektfahrzeug DOTZ DD2.JZ im Ruhrpott Weltpremiere. 608 PS bei einem maximalen Drehmoment von 720 Nm und einem Ladedruck von 1,5 bar bietet das Fahrzeug. Anlässlich der Neuauflage des BMW Z4 und des Toyota Supra hat die Tuningmarke das Beste aus zwei Welten in einem neuen Projektfahrzeug vereint und „The Beast“ zum Leben erweckt. Unter der Haube des komplett umgebauten Z4 Coupés steckt das leistungsgesteigerte Triebwerk eines Supra. Das Unikat steht zudem auf einer speziellen Rad-Reifen-Kombination. Mit dem dreiteiligen Schmiederad Misano Concept will die Designabteilung von Dotz zeigen, was technisch machbar ist.

Lesen Sie einen ausführlichen Messenachberichtin der Januar-Ausgabe von AutoRäderReifen-Gummibereifung.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die neuen Hochleistungsreifen von Continental feierten beim Goodowood Festival of Speed ihre Publikums-Premiere. Bildquelle: Continental.

    Auf dem diesjährigen Goodwood Festival of Speed (4. bis 7. Juli) wurde das speziell für die Offroad-Rennserie Extreme E entwickelte e-SUV der Öffentlichkeit präsentiert. Zudem feierten gleich zwei neue Continental-Reifenmodelle beim Goodwood Festival of Speed ihren weltweit ersten Publikumsauftritt.

  • Die Revvo-Felge von Dotz soll leicht und gleichzeitig aggressiv wirken. Bildquelle: Dotz.

    Der Dodge Challenger ist nicht nur in so manchem Film ein Hingucker, sondern zieht auch auf der Straße achtungsvolle Blicke auf sich. Mit seiner Revvo-Felge will Dotz den Challenger nun so richtig zum Glänzen bringen.

  • Die neue Website von CEAT Specialty steht in verschiedenen Sprachen zur Verfügung. Bildquelle: CEAT.

    Reifenhersteller CEAT präsentiert sich ab sofort online mit einer neuen, überarbeiteten Website. Die Weiterentwicklung sei notwendig gewesen, um mit der Zeit Schritt zu halten und seinen Kunden einen besseren Service zu bieten, teilte das in Indien ansässige Unternehmen mit.

  • Das neue Autec-Winterrad Astana ist in "schwarz poliert" und "titansilber" erhältlich. Bildquelle: Autec.

    Die neue Autec-Variante der klassischen Doppelspeiche, die speziell für den Winter angeboten wird, trägt den Namen Astana. V-förmig gestaltete Speichen mit zahlreichen Lichtkanten und polierten Flächen sollen Astana eine unverkennbare Dynamik verleihen. In puncto Farben stehen aktuell „schwarz poliert“ und „titansilber poliert“ zur Auswahl.