Dotz Revvo black als special edition

Donnerstag, 5 Oktober, 2017 - 10:15
Die Dotz Revvo black hebt sich farblich vom weißen Schnee ab.

Dotz legt eine „black edition“ der Kreuzspeiche Dotz Revvo auf. Die im auffallenden Finish in „schwarz matt“ angebotene Alufelge ist speziell für die Verwendung im Winter geeignet. Möglich macht dies die sogenannte SR3-Lackierung. Der Name steht für „Salt Resistant“, während die Zahl auf das 3-Schicht-Verfahren verweist – Grundierungsschicht, Farbschicht, Deckschicht.

Egal ob 1er, 3er oder 4er BMW, Audi S3, A4, A5, Golf GTI oder Nippon-Racer, die Dotz Revvo schwarz matt „black edition“ eignet sich für viele Fahrzeuge. Zusätzlich ist in 20 Zoll auch eine Mischbereifung „staggered fitment“ möglich. Es stehen die Dimensionen 7,5x17, 8,0x18, 8,5x20 und 9,5x20 Zoll zur Auswahl. Ein zusätzliches Merkmal ist die Hinterdrehung im Bereich der kontaktlos auslaufenden Oberkanten der Speichen. Das konkav gestaltete Rad soll sportlich-filigran wirken und eine Gewichtsersparnis erfüllen.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Derek Carruthers löst Kai Hauvala als CEO von Black Donuts Engineering Inc. ab.

    Black Donuts Engineering Inc. hat Derek Carruthers zum Chief Executive Officer ernannt. Er wird die Position zum 1. Januar 2018 bekleiden. Damit folgt er auf Kai Hauvala, der weiterhin mit dem Unternehmen zusammenarbeiten wird.

  • Der Brabus 700 auf Basis Mercedes S 63 4MATIC und der Brabus 900 auf Basis Mercedes-Maybach S 650.

    Mit dem vor kurzem präsentierten Facelift für die Mercedes S-Klasse wurden auch die sportlichste Variante der Baureihe, der S 63 4MATIC, sowie die luxuriöseste Version, der Mercedes-Maybach S 650, eingehend überarbeitet. Brabus bietet für beide neuen Modelle exklusive Veredelungsprogramme an.

  • Beim Firmenfest von Reifen Stiebling wurden die Preise an die von der Jury ausgewählten Vereine übergeben.

    „Verfolge Deinen Traum. Egal was kommt!“, die bundesweite Aktion des Olympia-Partners Bridgestone setzte am Wochenende „Reifen Stiebling“ unter dem Titel „Vereinsträume“ in die Tat um. Beim Firmenfest des Herner Reifen-Fachhändlers in Castrop-Rauxel, wo eine der zwölf Niederlassungen des Familienunternehmens zu Hause ist, erfüllte Beachvolleyball-Olympiasiegerin Kira Walkenhorst vor über 200 Gästen vier „Vereinsträume“, die im Vorfeld eine Jury aus unzähligen Vorschlägen ausgewählt hatte.

  • Die gängigste Lackierung ist „Brilliantsilber“.

    Die ALCAR Leichtmetallräder Produktion GmbH in Neuenrade ist der Hauptproduktionsstandort für Leichtmetallräder der ALCAR Gruppe.