Dotz Revvo black als special edition

Donnerstag, 5 Oktober, 2017 - 10:15
Die Dotz Revvo black hebt sich farblich vom weißen Schnee ab.

Dotz legt eine „black edition“ der Kreuzspeiche Dotz Revvo auf. Die im auffallenden Finish in „schwarz matt“ angebotene Alufelge ist speziell für die Verwendung im Winter geeignet. Möglich macht dies die sogenannte SR3-Lackierung. Der Name steht für „Salt Resistant“, während die Zahl auf das 3-Schicht-Verfahren verweist – Grundierungsschicht, Farbschicht, Deckschicht.

Egal ob 1er, 3er oder 4er BMW, Audi S3, A4, A5, Golf GTI oder Nippon-Racer, die Dotz Revvo schwarz matt „black edition“ eignet sich für viele Fahrzeuge. Zusätzlich ist in 20 Zoll auch eine Mischbereifung „staggered fitment“ möglich. Es stehen die Dimensionen 7,5x17, 8,0x18, 8,5x20 und 9,5x20 Zoll zur Auswahl. Ein zusätzliches Merkmal ist die Hinterdrehung im Bereich der kontaktlos auslaufenden Oberkanten der Speichen. Das konkav gestaltete Rad soll sportlich-filigran wirken und eine Gewichtsersparnis erfüllen.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • BKT eröffnete die Produktion in Bhuj 2015.

    Balkrishna Industries Limited (BKT) plant den Bau einer neuen Anlage zur Herstellung von Carbon Black. Diese Anlage soll sich über acht Hektar innerhalb des BKT Produktionsstandortes Bhuj im indischen Staat Gujarat erstrecken. Das Projekt wird Unternehmensangaben zufolge von einer Investition in Höhe von 23 Millionen Dollar getragen, das BKT die vertikale Integration vor dem gesamten Herstellungsprozess ermöglicht.

  • Der SLS AMG Black Series von Inden Design wurde auf Kundenwunsch gebaut.

    Die Firma Inden Design ist im rheinland-pfälzischen Rennerod beheimatet und veredelt dort Fahrzeuge der Marken Ferrari, Porsche und Mercedes sowie weitere Premiumfahrzeuge. Geschäftsführer Joe Inden konnte sich kürzlich einen persönlichen Traum erfüllen und im Kundenauftrag einen Mercedes-Benz SLS AMG, Nachfolger des 300 SL, zum SLS AMG Black Series umbauen.

  • 15 der 20 weltweit größten Reifenhersteller gehören laut CEO Kai Hauvala zu den Kunden von Black Donuts.

    Nokian Tyres hat Medienberichten zufolge gegen zehn Mitarbeiter von Black Donuts Engineering (BDE) Gerichtsurteile erzielt. Den ehemaligen Mitarbeitern von Nokian wurde unter anderem Missbrauch von Geschäftsgeheimnissen vorgeworfen.

  • Das Borbet XRT auf dem BMW 5er.

    Optisches Merkmal des XRT-Raddesigns der Kategorie „Premium“ von Borbet ist seine sternförmige Linienführung der Speichen. Ab sofort steht das Rad für den neuen BMW 5er in fünf Varianten bereit. Das Rad ist eintragungsfrei als ABE in der Radgröße 8,5x19 sowie in Kombination von 8,5x19 vorne und 9,5x19 Zoll hinten erhältlich.