Dotz Revvo black als special edition

Donnerstag, 5 Oktober, 2017 - 10:15
Die Dotz Revvo black hebt sich farblich vom weißen Schnee ab.

Dotz legt eine „black edition“ der Kreuzspeiche Dotz Revvo auf. Die im auffallenden Finish in „schwarz matt“ angebotene Alufelge ist speziell für die Verwendung im Winter geeignet. Möglich macht dies die sogenannte SR3-Lackierung. Der Name steht für „Salt Resistant“, während die Zahl auf das 3-Schicht-Verfahren verweist – Grundierungsschicht, Farbschicht, Deckschicht.

Egal ob 1er, 3er oder 4er BMW, Audi S3, A4, A5, Golf GTI oder Nippon-Racer, die Dotz Revvo schwarz matt „black edition“ eignet sich für viele Fahrzeuge. Zusätzlich ist in 20 Zoll auch eine Mischbereifung „staggered fitment“ möglich. Es stehen die Dimensionen 7,5x17, 8,0x18, 8,5x20 und 9,5x20 Zoll zur Auswahl. Ein zusätzliches Merkmal ist die Hinterdrehung im Bereich der kontaktlos auslaufenden Oberkanten der Speichen. Das konkav gestaltete Rad soll sportlich-filigran wirken und eine Gewichtsersparnis erfüllen.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der neue Katalog von KONI liegt vor.

    Stoßdämpferspezialist KONI hat einen überarbeiteten Katalog seiner Produkte für Pkw aufgelegt. Erstmals dabei ist die neue Stoßdämpfer-Linie KONI Special Active. Außerdem gibt es bei KONI jetzt eine Reihe neuer STR.T Dämpfer sowie weitere Produkte für Offroad-Fahrzeuge.

  • Der Mercedes-Benz V 250 von VANSPORTS.DE bekommt den Namen „Black Pearl“.

    Die auf die Veredelung von Mercedes-Benz-Vans spezialisierten Experten von VANSPORTS.DE, einer Marke der Heinz Hartmann GmbH, geben dem hier gezeigten V 250 d den Namen „Black Pearl“. Denn die Großraumlimousine erscheint nicht nur in schwarzem Glanz, sondern erhält von VANSPORTS.DE zudem ein umfangreiches Veredelungspaket.

  • Der VW Touareg auf dem Rädermodell XRS von Borbet.

    Der VW Touareg ist bereits in der dritten Baureihe erhältlich. Für den SUV empfiehlt Borbet sein Modell XRS der Kategorie „Premium“. Dieses passt zum Beispiel in der Farbausführung „black polished glossy“ und den Maßen 8,0x18 und 8,5x19 Zoll und Einpresstiefe 30.

  • Für den VW T6 bietet ABT mit dem Rad GR ein neues Modell an.

    Vor rund 70 Jahren wurde der erste Prototyp für den VW Bus entworfen, der mittlerweile in der sechsten Generation gebaut wird. Vor kurzem lief der 500.000 T6 vom Band, was ABT Sportsline mit einem neuen Rad feiert, das auch für den Vorgänger T5 passt.