Dr. Wack baut Key-Account-Team aus

Dienstag, 22 Januar, 2019 - 11:30
Kevin Ihle und Lars Albrecht sind jetzt Gebietsleiter mit Key-Account-Funktion.

Zum 01. Januar 2019 hat die Dr. O. K. Wack Chemie GmbH ihre beiden Außendienstmitarbeiter Lars Albrecht und Kevin Ihle zu Gebietsleitern mit Key-Account-Funktion befördert. In der neuen Position sind beide in ihrem Vertriebsgebiet für die Akquisition und systematische Erschließung neuer Kundensegmente sowie für die Schulung und Unterstützung aller Bestandskunden verantwortlich.

Lars Albrecht zeichnet verantwortlich für das Vertriebsgebiet „Mitteldeutschland“ (PLZ 30, 31, 32, 33, 34, 35, 36, 37, 49, 60, 61, 63, 64, 67, 68, 69 und 97), Kevin Ihle für das Vertriebsgebiet „Ostdeutschland“ (PLZ 01, 02, 03, 04, 06, 07, 08, 09, 10, 12, 13, 14, 15, 16, 39, 95, 98 und 99). „Beide Kollegen sind seit dem Eintritt in unser Unternehmen ein Gewinn für unser Sales-Team. Durch die neue Aufgabenverteilung versprechen wir uns einen noch intensiveren Dialog mit unseren Schlüsselkunden, um diese künftig direkter an unseren Entwicklungen und strategischen Überlegungen teilhaben zu lassen. Unser stetig wachsendes Produktsortiment und immer spezifischere Kundenanforderungen können nur durch ein versiertes Key-Account-Team bedient werden“, so Stefan Wind, Geschäftsführer der Dr. O.K. Wack Chemie GmbH.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die neue Metall-/Alu-Polish von Dr. Wack ist in 100ml-Tuben erhältlich. Bildquelle: Dr. Wack.

    Eingebrannter Bremsstaub kann für unansehnliche schwarze Stellen sorgen und selbst für leistungsfähige Felgenreiniger zur Herausforderung werden. Doch auch Steinschläge können einem Alurad enorm zusetzen und zu Kontaktkorrosion führen, wodurch die Oberflächen der Felgen angegriffen werden. Beide Probleme mindern die Optik und den Wert des Rades. Dafür hat Dr. Wack jetzt seine neue P21S Metall- / Alu-Polish im Sortiment.

  • Ein neues Preissystem hatte Tyre24 im März 2018 eingeführt.

    Ein neues Preissystem hatte Tyre24 im März 2018 eingeführt. Ein Jahr nach Einführung bewerten die Verantwortlichen das neue Account-Modell positiv. Zwei Account-Modelle stehen zur Auswahl: Neben einem Basic-Account, der den ehemaligen Tyre24- Vollzugang ersetzt, steht gewerblichen Käufern aus Reifenhandel, Werkstatt und Autohaus auch ein Premium-Account zur Verfügung. Dessen Anteil ist alleine im ersten Quartal 2019 laut den Unternehmensangaben um zehn Prozent auf eine mittlerweile vierstellige Anzahl gewachsen.

  • Speedline Truck geht bei der aktuellen FIA European Truck Racing Championship-Saison als Sponsor des „Don’t Touch Racing“-Teams an den Start. Bildquelle: Ronal Group.

    Speedline Truck, die Lkw-Rad-Marke der Ronal Group, ist bereits seit einigen Jahren als Räderlieferant und Unterstützer im Truck Racing Motorsport aktiv. Nun weitet die Marke ihr Engagement aus und geht bei der aktuellen FIA European Truck Racing Championship Saison als Sponsor des „Don’t Touch Racing“-Teams an den Start.

  • ATS stattet das Team "Girls Only" mit dem Motorsportrad ATS GTR aus. Bildquelle: Nathalie Alten.

    Der Rennstall WS Racing hat für die laufende Rennsaison mit „Girls Only“ erstmals ein reines Frauenteam gegründet. ATS stattet das Team für die VLN Langstreckenmeisterschaft mit dem speziell auf die Bedürfnisse des Teams zugeschnittenen Motorsportrad ATS GTR in der Größe 10 x 18 Zoll aus.