Driver Fleet Solution: Matthias Schuldes folgt auf Bernd Thorwart

Montag, 20 März, 2017 - 11:00
Matthias Schuldes verstärkt das Management des Geschäftsbereichs Driver Fleet Solution der Driver Handelssysteme GmbH.

Ab dem 01. April 2017 verstärkt Matthias Schuldes das Management des Geschäftsbereichs Driver Fleet Solution der Driver Handelssysteme GmbH, eine Tochtergesellschaft der Deutsche Pirelli Reifen Holding GmbH. Bernd Thorwart, Leiter Driver Fleet Solution und Key Account Manager Flotten Pirelli, wird Matthias Schuldes bis zum 31. Dezember 2017 als seinen Nachfolger in die Geschäfte einarbeiten.

Matthias Schuldes war zuletzt Leiter Vertrieb Großkunden bei der Volkswagen Vertriebsbetreuungsgesellschaft mbH/ Volkswagen Service Deutschland. Dort verantwortete er unter anderem den bundesweiten Vertrieb von Aftersales-Produkten und Dienstleistungen an Großkunden, Leasinggesellschaften und Flottenbetreiber. Der Bereich Driver Fleet Solution agiert seit 2005 auf dem deutschen Flotten- und Leasingmarkt. Zur Organisation selbstständiger Reifenfachhändler gehören aktuell über 550 etablierte Partnerbetriebe. Mit dem zentral organisierten Abwicklungssystem erfüllt Driver Fleet Solution für Leasing-Gesellschaften, Flottenmanagement-Organisationen, selbstverwaltete Fuhrparks sowie sonstige gewerblich genutzten Fahrzeuge Anforderungen in sämtlichen Belangen des modernen Reifen-Managements.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Dr. Heinrich Exeler (59), bisher Leiter Controlling des Geschäftsbereiches Erstausrüstung Pkw-Reifen weltweit sowie Forschung und Entwicklung für Pkw-Reifen, tritt ab dem 1. Juni 2017 die Nachfolge von Burkhardt Köller an.

    Burkhardt Köller, Leiter Finanzen und Controlling der Division Reifen von Continental sowie Vorsitzender der Geschäftsführung der Continental Reifen Deutschland GmbH, geht mit Wirkung zum 1. Juni 2017 nach 47 Jahren im Unternehmen in den Ruhestand. Dr. Heinrich Exeler (59), bisher Leiter Controlling des Geschäftsbereiches Erstausrüstung Pkw-Reifen weltweit sowie Forschung und Entwicklung für Pkw-Reifen, tritt ab dem 1. Juni 2017 die Nachfolge an.

  • Marangoni will die Autopromotec nutzen, um über Neuheiten zu berichten.

    Noch bis zum 28. Mai 2017 findet die Autopromotec in Bologna, Italien, statt. Einer der Aussteller ist die Marangoni Gruppe, die mit drei Ausstellungsflächen präsent ist. Die diesjährige Veranstaltung findet in einer Phase statt, in der sich die Aktivitäten der Gruppe auf das Kerngeschäft der Runderneuerung konzentrieren, heißt es seitens des Unternehmens. In diesem Bereich sind zwei Geschäftssparten tätig, die auf zwei getrennten Messeständen vertreten sind: in der Halle 22 und in Halle 15.

  • Schaut man sich die Serienbereifung einzelner Fahrzeugmodelle an, so lässt sich erkennen, dass die Zollgrößen ab 17 Zoll aufwärts ansteigen.

    Der Reifenfachhandel darf sich über den SUV und Allrad-Boom freuen. Die großen Räder bringen Mehrumsatz und lassen die Kasse klingeln. Wir schauen auf die Entwicklung des Allrad-Marktes.

  • Reifen Müller bietet Reifen der Marke General Tire in Erfurt an.

    Der Reifenspezialist Müller hat im Februar dieses Jahres eine neue Niederlassung in Erfurt in der Richard-Hegelmann-Str. 1 bezogen. Niederlassungsleiter Thomas Wille kann dort auf knapp 4.700 Quadratmetern Geländefläche acht Fahrzeuge gleichzeitig auf Montagebühnen mit neuen Reifen versorgen und automobile Dienstleistungen anbieten. Pkw-, Van- und 4x4-Reifen der Marke General Tire sind fester Bestandteil des Angebotes.