DRIVER startet Ausbildungsjahr 2018

Donnerstag, 13 September, 2018 - 15:00
Die neuen Auszubildenden der Driver Reifen und KFZ-Technik GmbH besuchten das Pirelli Werk in Breuberg.

Die DRIVER Reifen und KFZ-Technik GmbH begrüßt 18 neue Auszubildende. „Mit dem Start in die Berufsausbildung beginnt ein wichtiger Lebensabschnitt für unsere neuen Auszubildenden, auf dem wir sie mit hohem Engagement und mit viel Know-how begleiten werden, denn nur mit erstklassig qualifizierten Fachkräften können wir den Erfolg unseres Unternehmens sichern“, betonte Thorsten Schäfer, Geschäftsführer der Driver Reifen und KFZ-Technik GmbH, Breuberg, anlässlich des Starts von 18 neuen Auszubildenden im Unternehmen.

Auf die Jugendlichen warten drei lernintensive Jahre, an deren Ende die Abschlussprüfung in den anerkannten Ausbildungsberufen Kfz- Mechatroniker/-in. Das Fundament für eine erfolgreiche Ausbildung legte das Reifenfachhandels- und Kfz-Service-Unternehmen der deutschen Pirelli Gruppe während einer Einführungsveranstaltung vom 11. bis 13. September. Zu Beginn begrüßten die Ausbildungsverantwortlichen die neuen Teammitglieder am gemeinsamen Firmensitz von Pirelli Deutschland und Driver in Breuberg. Es folgte eine Gesprächsrunde mit den Ausbildungsleitern und eine ausführliche Führung durch das Pirelli Werk in Breuberg, eine der weltweit modernsten Entwicklungs- und Fertigungsstätten für Ultra High Performance-Reifen. Auch über die Rechte und Pflichten während der Ausbildung wurde informiert. Ausbilder und Auszubildende sprachen über ihre Erwartungen, die sie an den Verlauf der kommenden Jahre knüpfen. Nach einer Reifenschulung besuchte die Gruppe das Driver Center Frankfurt.

Auch für das Ausbildungsjahr 2019 sucht die Driver Reifen und KFZ-Technik GmbH Auszubildende in den genannten Berufen. Detaillierte Informationen erhalten Interessenten unter https://www.drivercenter.eu/de-de/homepage

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Anmeldungen zur zweiten Auflage der China Essen Motor Show sind ab sofort möglich. Bildquelle: Messe Essen.

    Nach dem Auftakt im vergangenen Jahr startet die China Essen Motor Show 2019 in die nächste Runde. Ab sofort können interessierte Firmen ihre Standflächen für die vom 22. bis zum 25. November in Guangzhou stattfindende Messe buchen.

  • Das Auswuchten der Räder ein unverzichtbarer Bestandteil einer sach- und fachgerechten Reifenmontage.

    Das Auswuchten der Räder ein unverzichtbarer Bestandteil einer sach- und fachgerechten Reifenmontage. Nach einer Befragung von Autofahrern im letzten Jahr im Rahmen des KÜS Trend-Tachos haben lediglich 16 Prozent der Werkstätten eine zusätzliche Dienstleistung beim Reifenkauf angeboten. Service-Betriebe verschenken somit nicht nur Marge, sondern auch ihre eigene Kompetenz. Mit einer Prämienaktion im Mai möchte Reifen Göggel seine Kunden durch Auswuchtgewichte unterstützen.

  • Im Rahmen einer weltweiten Roadshow bedankt sich die Ronal Group aktuell bei ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

    Die Ronal Group feiert in diesem Jahr ihren 50. Geburtstag. Im Rahmen einer weltweiten Roadshow bedankt sich das Unternehmen bei seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihr Engagement. Die Jubiläumsreise unter dem Motto «Anniversary World Tour 2019» startete Anfang Mai in Härkingen, dem Headquarter der Ronal Group in der Schweiz.

  • Obwohl weltweit die Bedrohungslage durch Hacker immer weiter zunimmt, ist ein Großteil der Unternehmen in Europa nicht in der Lage, Systeme und Daten effektiv zu schützen.

    Dimension Data sieht erheblichen Nachholbedarf beim Thema IT-Sicherheit. Der IT-Dienstleister führt eine aktuelle Studie von NTT Security an, die zeigt, dass besonders europäische Unternehmen den Schutz vor Cyberbedrohungen vernachlässigen. Mit einem Reifegrad der IT-Sicherheit von 1,42 von fünf Punkten lagen europäische Unternehmen demnach im Jahr 2018 unter dem generell niedrigen Wert von 1,45 im globalen Durchschnitt.