Dunlop setzt verstärkt auf eigenen Nachwuchs

Donnerstag, 9 September, 1999 - 02:00

Die Dunlop GmbH setzt verstärkt auf eigenen Nachwuchs. Der Reifenhersteller stellt dieses Jahr konzernweit 63 Ausbildungsplätze zur Verfügung. Das sind 24 mehr als noch vor vier Jahren. Im Hanauer Stammwerk von Dunlop begannen Mitte August 24 junge Leute ihre Lehre.

„Die Bereitstellung von Ausbildungsplätzen sehen wir als gesellschaftspolitische Aufgabe“, sagte Volker Wingefeld, Geschäftsführer Finanzen und Personal der Dunlop GmbH. Zudem sei die Ausbildung von qualifiziertem Nachwuchs eine unverzichtbare Grundlage für eine erfolgreiche Zukunft. Weitere News aus der Reifenbranche lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der Gummibereifung.

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Abgebildet ist eine Darstellung der Kundensegmentierung von tyre1 entlang der Dimensionen Frequenz, Wert und Aktualität.

    Zu einem entscheidenden Wettbewerbsfaktor entwickelt sich auch in der Reifenbranche der Einsatz digitaler Systeme. Die tyre1 GmbH & Co. KG kooperiert seit zwei Jahren mit dem Lehrstuhl Unternehmensführung an der Technischen Universität Dortmund in den Bereichen Data Analytics und Künstliche Intelligenz. Auch Continental beteiligte sich an dem Projekt.

  • Der RDG 101 von Marangoni kommt bei Bach & Pedersen in den Größen 315/60 R22,5 und 315/70 R22,5 zum Einsatz. Bildquelle: Marangoni.

    Die dänische Spedition Bach & Pedersen bereift ihre Lkw mit dem RDG101 aus der Blackline-Serie von Marangoni. Das von Marangoni besonders für den Nahverkehr empfohlene Produkt kommt beim Fuhrpark von Bach & Pedersen in den Größen 315/60R22,5 und 315/70R22,5 zum Einsatz.

  • Yokohama wird erneut bei der Düsseldorfer EG Präsenz zeigen.

    Die japanische Reifenmarke Yokohama setzt ihre Sponsorpartnerschaften mit dem EHC Red Bull München, der Düsseldorfer EG und den Eisbären Berlin fort. "Eishockey ist ein faszinierender Sport voller Emotionen, Power und Technik. Der passt zu einer sportlichen und kraftvollen Marke wie Yokohama. Ein Spiel live in der packenden Atmosphäre der Eisarenen zu erleben, ist für uns und unsere Kunden immer wieder etwas Besonderes“, so Eisuke Imai, Präsident der Yokohama Reifen GmbH.

  • Gerd Wächter (rechts) und Matthias Eisentraut (links) übergaben das Sieger-Cover in Übergröße an Maximilian Lorenz.

    Die Auszubildenden von Reifen Lorenz haben im Rahmen des „Team Camp“, einer Azubi-Maßnahme der Reifenfachhandelskooperation Top Service Team KG, ein exklusives Konzert in der eigenen Filiale mit zwei Emergenza-Nachwuchs-Bands gewonnen. Die Reifenmarke Firestone machte das Konzert als Hauptsponsor des Emergenza Bandcontest möglich.