Dunlop Sport Maxx Race 2 für Porsche 911 GT3 RS freigegeben

Montag, 16 April, 2018 - 10:30
Porsche erteilt für den Dunlop Sport Maxx Race 2 für seinen neuen 911 GT3 RS die Erstausrüstungsfreigabe.

Der neue Dunlop Sport Maxx Race 2 wurde von Porsche als Erstausrüstung für den neuen 911 GT3 RS in den Größen 265/35ZR20 (99Y) XL und 325/30ZR21 (108Y) XL freigegeben. Der Nachfolger des Sport Maxx Race wurde speziell für Porsche entwickelt.

Nach Angaben des Unternehmens standen sehr gute Leistungen im Trockenen und ultimative Rundenzeiten im Entwicklungsfokus. Um diese Eigenschaften zu erzielen, entwickelten die Dunlop-Ingenieure das Design und die Mischung weiter um zusätzlichen Grip und Leistung zu erreichen. „Der Sport Maxx Race 2 passt hervorragend zu unserem 911 GT3 RS in Sachen Trockenperformance, Grip und Lenkpräzision. Die Qualität von Dunlop und die Fähigkeit, unsere Anforderungen zu verstehen und umzusetzen, sind der Schlüssel zum Erfolg", so Jan Frank, Lead Engineer Porsche Motorsport Entwicklung. „Dunlop hat den ersten 991 GT3 2013 mit dem Sport Maxx Race ausgestattet, und seitdem konnten wir mit der Porsche GT-Familie eine starke Tradition aufbauen und unsere Reifen für jedes einzelne Modell homologieren", so Nick Harley, Managing Director OE Consumer EMEA.

Nach Tests auf der Nürburgring Nordschleife in Deutschland und auf dem Porsche Testgelände im italienischen Nardò wurde der Sport Maxx Race 2 als OE Bereifung für den 911 GT3 RS zugelassen. Beide Reifen sind mit N1 gekennzeichnet, was bedeutet, dass Porsche diese Reifen für sein Fahrzeug homologiert hat.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Dunlop bereift: Der Frikadelli-Porsche 911 GT3 R.

    Das Auftaktrennen zur VLN-Langstreckenmeisterschaft steht bevor: Auch in der Vorbereitung auf den Langstreckenklassiker 2018 begleitet Dunlop als Reifenpartner Teams von Audi. Die werksunterstützten Audi R8 LMS von Phoenix Racing und WRT werden bei den kommenden VLN Läufen ausgerüstet. Aber auch die beiden privat eingesetzten Audi R8 von Car Collection starten in der VLN und beim 24h-Rennen auf Dunlop.

  • Windpower unterstützt als Reifenpartner Sascha Lenz (l.) bereits das sechste Mal in Folge. Marketingleiter Henrik Schmudde drückt ihm die Daumen für die Saison.

    Sascha Lenz hat vor geladenen Gästen den neuen Windpower MAN Race Truck vorgestellt. Der 5,3 Tonnen schwere MAN Bolide präsentiert sich in einem vollkommen neuen Design und Chassis. Ein knalliges Grün und Gelb bilden den Kontrast zum gesetzten Schwarz.

  • Die ABT Sport GR in „matt black“.

    Zahlreiche neue Anwendungen für die ABT SPORT GR, die bislang vor allem die Spitzenmodelle wie den ABT Audi RS4-R schmückte, stehen ab Ende Mai 2018 bereit. Dann können die 20 Zoll großen Räder auch auf VW Golf, Audi RS3 und VW T6 montiert werden.

  • Dunlop präsentiert den Cross-Spezialisten Geomax MX33.

    Dunlop nutzt die MXGP als Test- und Entwicklungsfeld für neue Technologien. Erneut haben Entwicklungen aus dem Spitzen-Motocross ihren Weg in die Serie gefunden: Mit Übertragung mehrerer Technologien auf den neuen MX33 weitet Dunlop das Einsatzfeld gegenüber dem Vorgänger MX3S deutlich aus.