Dunlop verspricht signifikantes Laufleistungsplus beim TrailSmart MAX

Donnerstag, 9 November, 2017 - 14:15
Der Nachfolger des TrailSmart wurde speziell für die Bikes BMW GS und Honda Africa Twin entwickelt.

Dunlop legt mit dem TrailSmart MAX die nächste Entwicklungsstufe für das Enduro-Segment vor. Dank neu entwickelter Vorderradreifenkonstruktion mit Rayon-Lagen steigt die Haltbarkeit des Vorderradreifens gegenüber dem Vorgängermodell laut Unternehmensangaben um bis zu 64 Prozent. Beim Hinterreifen sprechen die Verantwortlichen von einer bis zu 15 Prozent höheren Laufleistung.

Beim neuen TrailSmart MAX setzt Dunlop erneut auf die JLB-Konstruktion mit aufgespultem Gürtel. Ziel ist, noch schneller die optimale Betriebstemperatur zu erreichen. Grip bei Nässe will die Marke mit einer neuen Silica-Laufflächenmischung und sich überkreuzenden Profilrillen garantieren. Der TrailSmart MAX wird in den Dimensionen angeboten, die von den populärsten Reise-Enduros auf dem Markt verlangt werden. So steht für die wassergekühlten Versionen der BMW R 1200 GS der TrailSmart MAX in den Dimensionen 120/70 R19 und 170/60 R17 im Programm. Für die GS-Modelle mit luftgekühltem Motor hält Dunlop die Größen 110/80 R19 und 150/70 R17 bereit. Auf die Honda Africa Twin passt der TrailSmart MAX in 90/90-21 und 150/70 R18.

Lesen Sie Details im Motorrad-Spezial der Februar-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Speedline Truck unterstützt das tankpool24 Team.

    Vom 25. bis 27. August 2017 findet das fünfte Rennen in der diesjährigen Saison der FIA European Truck Racing Championship statt. Beim Truck Grand Prix am Hungaroring in der Nähe von Budapest wird das Speedline Truck Team mit seinen regionalen Handelspartnern Optitrailer (Ungarn), Contact Tire (Rumänien) und Ciak Truck (Kroatien) und ihren Kunden vor Ort sein.

  • Komplettiert das Line-up im Hypersport-Segment: Der Dunlop SportSmart TT.

    Dunlop präsentiert mit dem neuen SportSmart TT bereits den vierten Hypersport-Reifen in den vergangenen zehn Monaten. Der Reifen soll die Lücke zwischen dem Cup- und Trackday-Reifen GP Racer D212 und dem Hypersport-Reifen SportSmart² MAX schließen.

  • Hilfeleistungen bei Pannen und Unfällen an liegen gebliebenen oder verunfallten Fahrzeugen bedeuten erhöhte Risiken für den Pannenservice, da sie im Gefahrenbereich des fließenden Verkehrs durchgeführt werden müssen. Daher bietet die Stahlgruber Stiftung mit Sitz in München seit einigen Jahren ein 12 stündiges Seminar zu dem Thema „Sicherungsmaßnahmen für Pannenhilfe“ an.

  • Der Ausbildungsjahrgang 2017 hat bei Goodyear Dunlop gestartet.

    Vor kurzem haben 87 Jugendliche deutschlandweit ihre Ausbildung bei der Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH begonnen. Die jungen Frauen und Männer sollen nun bis zu dreieinhalb Jahre auf ihr zukünftiges Berufsleben vorbereitet werden.