ECE-Leichtmetallfelge AEZ Steam für zahlreiche Fahrzeugmodelle

Mittwoch, 7 Februar, 2018 - 09:15
AEZ bietet mit der neuen Steam eine ECE-Leichtmetallfelge an, die auf zahlreichen Fahrzeugmodellen ohne ABE oder sonstige Genehmigungen montiert werden darf.

Mit dem Modell Steam bietet AEZ ein Rad, das auf zahlreiche Fahrzeuge der Marken Audi, BMW, Jaguar, Mercedes, Land Rover, Volvo oder auch Alfa Romeo passt. Alle Räder sind fixgebohrt, was bedeutet, dass keine Ringe zur Mittenzentrierung notwendig sind und in vielen Fällen die Serien-Befestigungsmittel des Fahrzeugherstellers passen.

Die Felge ist für Fahrzeuge der Marken Alfa Romeo, Audi, BMW, Mercedes und Mini zusätzlich OE-Mittenkappen-tauglich. Mischbereifung, im Fachjargon „Staggered Wheel Fitment“, ist aufgrund zahlreicher Anwendungen bei diesem Felgenmodell Programm. Am Beispiel von Serienkombis können diese zum Beispiel mit an der Vorderachse 7,5x19-Zoll und an der Hinterachse 9x19-Zoll-Dimensionen ausgestattet werden, immer abhängig von der Serien-Kombination des Fahrzeuges.

Ein proportional abgestufter Mittenbereich bildet den Blickfang im Zentrum der Felge. Außerdem haben die Designer dem Mittenbereich noch eine fünffache Zierbohrung verpasst, die das Rad in jeder Dimension optisch tiefer wirken lassen soll. AEZ bietet das Rad in der Farbe „gunmetal frontpoliert“ an. Außerdem gibt es die AEZ Steam graphite in den Dimensionen 7x18, 7,5x18, 8x18, 8,5x18, 7,5x19, 8x19, 8,5x19, 9x19, 8x20, 8,5x20 und 9x20 Zoll. Darüber hinaus handelt es sich  bei der Steam um ein ECE-Rad, das auf zahlreichen Fahrzeugmodellen ohne ABE oder sonstige Genehmigungen montiert werden darf.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der Santa Sled auf seinen auffällig roten Rädern Dotz SP5 und im Hintergrund die neuen Räder AEZ Steam.forged.

    Alcar nahm die Essen Motor Show zum Anlass, während eines „Pressepunschs“ zahlreiche Neuheiten detailliert vorzustellen. AEZ Steam.forged heißt eines der neuen Sommerräder, das ausschließlich für die Tesla Modelle S und X konzipiert wurde. Für den Tesla S wird es in der Größe 8,5x21 und 9,0x21 angeboten, für das Modell Tesla X in 9,0x22 und 10,0x22 Zoll.

  • Carlos Sainz und Beifahrer-Navigator Lucas Cruz gewannen mit ihrem BFGoodrich ausgerüsteten Peugeot 3008 Maxi die Rallye Dakar 2018.

    Carlos Sainz und Beifahrer-Navigator Lucas Cruz haben mit ihrem Peugeot 3008 Maxi die Marathon-Rallye Dakar 2018 gewonnen. Der zweifache Rallye-Weltmeister aus Spanien setzte auf Pneus von BFGoodrich. Zum Einsatz kam der neu entwickelte BFGoodrich All Terrain T/A KDR2+. Ihm vertrauten neben den Werksabordnungen von Peugeot und Toyota auch das deutsche Mini-Team sowie zahlreiche private Teilnehmer.

  • Bei Juliette Ribbert, Geschäftsführerin der IHLE tires GmbH, stand die Kundenzufriedenheit im Mittelpunkt der MLX-Jahrestagung.

    Auf der diesjährigen MLX Jahrestagung in Berlin rückte das Unternehmen die Zufriedenheit der Partner in den Mittelpunkt. Neben Serviceneuerungen präsentierte MLX das neue MLX-Konzept 2018.

  • Falken wird zum ersten Mal bei den Audi Nines als Presenting-Partner dabei sein.

    Falken ist in diesem Jahr zum ersten Mal Presenting-Partner der Audi Nines, die am 14. April 2018 in Sölden in Tirol stattfinden. Die Audi Nines vereinen Slopestyle- und Snowcross-Action auf einem SlopeX-Kurs. Hierbei handelt es sich um eine speziell für Ski- und Snowboardfahrer präparierten Piste, die aus circa 200.000 Kubikmeter Schnee hergestellt wurde. Bereits zum neunten Mal in Folge findet das Event statt.