Echtzeitüberwachung für OTR-Flotten

Mittwoch, 9 Mai, 2018 - 17:00
Goodyear Proactive Solutions TPMS Heavy Duty für OTR-Reifen ist ab sofort verfügbar, auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Seine Proactive Solutions bietet Goodyear nun auch für OTR-Flotten an. Damit reagiert der Reifenhersteller eigenen Angaben zufolge auf den digitalen Wandel im Bereich der OTR-Fahrzeuge und -Arbeitsmaschinen.

Eingeführt wurden Goodyear Proactive Solutions für Lkw-Flotten im Jahr 2016 – wir berichteten damals ausführlich. Nun liegt das digitale Betriebsmanagementsystem auch für Off-the-Road-Flotten vor. „Goodyear Proactive Solutions TPMS Heavy Duty“ ist eine datenbasierte Lösung zur Echtzeitüberwachung von Reifen. Zusammen mit den Reifen und Services von Goodyear soll sie OTR-Flotten helfen, ihre Reifenleistung zu verbessern, Ausfallzeiten von Fahrzeugen zu minimieren und die Gesamtbetriebskosten zu optimieren. Da die Reifen jederzeit den richtigen Druck haben, leisten die Maschinen bis zu 15 Prozent mehr Arbeitsstunden, versichern die Verantwortlichen. Reifenbedingte Pannen würden verhindert und damit verbundene Kosten verringert. Eine Reduzierung der Ausfälle, die auf Reifenschäden zurückzuführen sind, von bis zu 85 Prozent bezeichnet Goodyear als möglich.

Lesen Sie Details in der Juni-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Bei der Grundsteinlegung v.l.n.r.: Chip Blankenship, CEO Arconic Inc., David Kostelancik, Chargé d’Affaires of the U.S. Embassy, Budapest, András Cser-Palkovics dr., Member of Hungarian Parliament and Mayor of Székesvehérvár, Péter Szijjártó, Hungarian Minister of Foreign Affairs and Trade, Tim Myers, EVP and Group President Arconic Global Rolled Products and Transportation and Construction Solutions und Merrick Murphy, President Arconic Wheel and Transportation Products.

    Arconic hat den Grundstein für ein neues Räder-Produktionswerk am Standort Arconic-Köférn Kft. in Ungarn gelegt. Mit der rund 130 Millionen USD hohen Investition kann Arconic eigenen Angaben zufolge seine Kapazität für in Europa hergestellte Räder nach und nach verdoppeln und auf diese Weise mit dem Wachstum in Europa, Lateinamerika, Australien und Asien Schritt halten.

  • Der „Oldie“ Angel GT tritt immer noch dominant auf.

    Eine Top-Leistung auf Nässe sichert dem Pirelli Angel GT den Testsieg im Reifentest des Mediums „Motorrad“. Punktetechnisch gleichauf liegt der Dunlop Roadsmart III. Schlechtes Wetter allerdings liegt der Dunlop-Pelle nicht.

  • Continental und Vodafon arbeiten bei der Reifenüberwachung zusammen.

    Continental und Vodafon bringen jetzt weltweit Nutzfahrzeuge in das Internet der Dinge (Internet of Things, kurz: IoT). Die neue digitale Plattform zur Reifenüberwachung ContiConnect übermittelt per Mobilfunk Temperatur- und Druckdaten der Reifen an ein zentrales Webportal.

  • Der ACE, Deutschlands zweitgrößter Auto Club, begrüßt, dass endlich eine höchstrichterliche Entscheidung zur Zulassung von Fahrverboten auf Grundlage deutschen Rechts getroffen wurde.

    Das Bundesverwaltungsgericht hält Diesel-Fahrverbote in Städten für grundsätzlich zulässig. Die Entscheidung schafft laut dem ACE Auto Club Europa e.V. nicht nur Rechtssicherheit für die Städte Düsseldorf und Stuttgart. Dieses Urteil werde eine Signalwirkung für alle betroffenen deutschen Städte haben.