EDV/Online

Mit "Rela" Lagerpotenziale nutzen

Das Potenzial für herstellerunabhängige, webbasierte Räder-Einlagerungssoftware ist groß. Mit der Software "Rela" gibt es nun eine Lösung, die alle Prozesse rund um die Rädereinlagerung mobil und per Internet abdeckt. Das Abholen, Ein- und Auslagern sowie Ausliefern von Radsätzen kann komplett über das Internet gesteuert werden. Vor allem in der arbeitsintensiven Saison soll die barcodegesteuerte Lösung die Arbeitsprozesse beschleunigten. Zum System gehören abriebfeste Etiketten mit Barcode, mobile Kleincomputer und ein Webportal. Externe Kunden, wie Autohäuser und Werkstätten, können ihren eingelagerten Bestand einsehen, Verschleißdaten abrufen oder den Termin der Auslieferung festlegen. Detaillierte Informationen sind unter www.reifenlagersoftware.de abrufbar. Auf der REIFEN 2012 wird die Software in Halle 2.0 / Stand 500A vorgestellt.

Rubrik: 

Tyre24 erweitert Tuning-Bereich

Die Tyre24 GmbH hat den Tuning-Bereich auf ihrer B2B-Plattform www.tyre24.de um die Kategorie Bremsentechnik erweitert. Somit stehen den mehr als 15.000 angeschlossen Händlern mit den Bereichen Bremsentechnik, Aerodynamik, Beleuchtung, Interieur, Fahrwerkstechnik, Auspuffanlagen und Motorentechnik nun insgesamt sieben Hauptkategorien an sportlichem Zubehör und Tuningprodukten zur Verfügung.

Rubrik: 

CaMoDo begrüßt den 10.000sten Neukunden in 2012

Noch kein halbes Jahr ist vergangen und die CaMoDo AG freut sich bereits jetzt über die 10.000ste Kundenregistrierung. Angeknüpft an das gesamte Jahr 2011 habe man die Kundenregistrierungen in der ersten Jahreshälfte 2012 um mehr als 100 Prozent steigern können, vermelden die Verantwortlichen. In den letzten vier Wochen habe man zudem das Alufelgenprogramm auf rund 2 Mio. Stück mit einem Warenwert von fast 250 Mio. Euro steigern können. Ausführlich über das Service- und Produktprogramm informieren kann man sich auf der REIFEN 2012 in Halle 6, Stand 461.

Rubrik: 



Neues Internetforum für Kfz-Profis

Oft sind es die kleinen Tricks und Tipps, die den Werkstattalltag erleichtern. Das individuelle Wissen von Werkstatt-Profis ist dafür eine wichtige Quelle. Die Praxiserfahrungen aus der täglichen Arbeit mit der Werkstattausrüstung sind zudem wichtig für die technische Weiterentwicklung. Ein neues Onlineforum von Bosch, die "Open Innovation Plattform" macht dieses umfassende Expertenwissen sowie die Ideen und Vorschläge aus der Werkstattpraxis für alle Werkstatt-Profis nutzbar. Unter der Internet-Adresse http://auto-repair-ideas.bosch.com können sich Werkstattmitarbeiter über technische Probleme, Tipps und praktische Lösungen aus dem Werkstattalltag austauschen.

Rubrik: 

Tysys bietet Komplettrad-Konfigurator online

Der Anbieter für Systemlösungen bei der Vermarktung von Reifen, Felgen und Kompletträdern TYSYS erweitert sein Online-Angebot mit einem professionellen Komplettrad-Konfigurator. Erstmalig kann neben der Felgenauswahl ein individuelles Komplettrad konfiguriert werden.
Dieses Komplettrad kann dann auch direkt per Mausklick bestellt werden. Der Anbieter von Systemlösungen im Bereich Montage und Logistik vor allem für Automobilhersteller, Autohäuser, den Reifenfachhandel, Kfz-Werkstätten sowie sonstige Reifenvermarkter ist bereits seit zehn Jahren am Markt. In der nun überarbeiteten Version des Konfigurators ist die Verfügbarkeit von Rädern und Reifen direkt integriert, hierbei wird der hinterlegte Datenbestand permanent aktualisiert.

Rubrik: 

Deutscher Franchise-Verband e. V. präsentiert neue Website

Neue Services, noch mehr Information und eine zeitgemäße Optik: Das sind die Vorzüge der angepassten Website des Deutschen Franchise-Verbandes e.V. Ab sofort finden Franchise-Interessenten und Unternehmen sowie alle interessierten Medienvertreter, Studierende und Multiplikatoren aus Politik und Wirtschaft auf www.franchiseverband.com alles Wissenswertes über das Franchising. Darüber hinaus bietet die verbesserte Internetpräsenz mit dem neuen System-Finder ein besonders praktisches Service-Tool. Mit Hilfe einer Suchmaske können User die DFV-Vollmitglieder finden, die den persönlichen Vorgaben und Interessen am Nächsten kommen. Hierfür treffen sie eine Auswahl beispielsweise nach Branche, Einstiegsgebühr oder laufender Gebühr. Des Weiteren kann das notwendige Eigenkapital zum Start in die Selbstständigkeit begrenzt werden wie die vom Franchise-Geber ausgewiesene Investitionsgebühr. Die Profile aller DFV-Mitglieder präsentieren sich ebenfalls im neuen Design und mit mehr Inhalt. Ergänzt werden die bekannten Kurzprofile von grundlegenden Daten und Fakten der Systeme, die für angehende Franchise-Gründer hilfreich sind. Zudem wurden Elemte des Web 2.0 eingebunden. So können beispielsweise die Inhalte auf www.franchiseverband.com per "Gefällt mir-Button" von Facebook an Dritte versandt werden (Sharing). Eine weitere Erneuerung ist der Untermenüpunkt "DFV-Services" mitbnützlichen Formularen, Checklisten und Hintergrundinformationen, die dem gesamten Franchise-Netzwerk kostenfrei zur Verfügung stehen.

Rubrik: 

Neues Michelin Internetportal für Motorradfahrer

Michelin bietet Zweiradpiloten mit Race-Ambitionen ab sofort unter www.michelin-power.com ein Tool zur Wahl des richtigen Rennreifens. Das Portal listet neben allen sportlichen Motorradmodellen von Aprilia bis Yamaha auch mehr als 150 Rennstrecken auf allen Kontinenten auf. Parameter zur Identifizierung des richtigen Reifens sind auch die Wetterbedingungen vor Ort und der Straßenbelag. Nach wenigen Mausklicks erhält der User so konkrete auf die Maschine, den gewählten Kurs und die Rahmenbedingungen abgestimmte Empfehlungen aus dem 2012 vollständig überarbeiteten Michelin Rennreifenprogramm.

Rubrik: 

Kaguma-Verantwortliche kündigen Einlagerungs-Tool an

Auf der REIFEN 2012 wollen die Macher der Plattform Kaguma ein neues Einlagerungs-Tool vorstellen. Dieses wurde laut Unternehmensinformationen unter den Prämissen entwickelt, die Marke langfristig und nachhaltig von seinen direkten Wettbewerben abzuheben. Das Tool soll Nutzern die Möglichkeit bieten, dem Endkunden einen professionellen Service ohne Zusatzkosten für teure Software oder Programmierung anzubieten. "Die Positionierung als Reifen- und Service-Plattform beinhaltet auch das Wort SERVICE mit Leben zu erfüllen und Service Prozesse für den Kunden zu etablieren und nach seinen Bedürfnissen anzupassen", so Geschäftsführer Marco Schulz. Die 4 Service-Tools Quickstarter, Angebots-Tool, Verkaufsraum und das Einlagerungs-Tool seien ein wesentlicher Bestandteil der Service-Philosophie und würden entsprechend den Kundenbedürfnissen optimiert und stetig weiterentwickelt.

Rubrik: 

Heuver erweitert seine digitalen Möglichkeiten

Heuver will mit zusätzlichen Länderdomains für Deutschland, Frankreich und die Niederlande und einem neuen Webshop seine digitalen Möglichkeiten ausbauen. "Unsere Kunden profitieren sofort von den individuellen Länderseiten und allen anderen Anpassungen, die die Anwendung vereinfachen", erläutert Geschäftsführer Bertus Heuver. "Hinzu kommt, dass auf der Startseite die so genannten 'Tyredeals' angezeigt werden. Tyredeals sind Sonderangebote, mit denen wir unseren Kunden ab einer bestimmten Bestellmenge zusätzliche Preisvorteile bieten." In den vergangenen Jahren zählte die Webseite von Heuver laut den Unternehmensverantwortlichen immer mehr Besucher.

Rubrik: 

Umrüstberatungssystem COKIS plus verfügbar

Der Umrüstratgeber COKIS ist in neuer Version mit dem Zusatz "plus" ab sofort verfügbar. Durch die Verwendung von Bildern mit Herstellerfarben sollen sich Auto und Felgen noch besser aufeinander anpassen lassen. Die neu gestaltete Menüführung entspricht laut den Conti-Verantwortlichen den neuesten Anforderungen und erweiterte Administrationsmöglichkeiten sollen mehr Individualität ermöglichen. COKIS plus steht seit dem 10. April zur Verfügung, bis Ende dieses Monats kann allerdings mit dem alten System weiter gearbeitet werden. Ab Mai wird dann komplett auf die neue Version umgestellt.

Rubrik: 

Seiten