EDV/Online

Fiege entwickelt E-Commerce-Lösung für Toyo

Toyo Tires vertreibt Reifen für Business-Kunden künftig auch über eine B2B-Plattform.

Mit Hilfe einer von Fiege und dem System-Partner Zyres entwickelten E-Commerce-Lösung vertreibt die Toyo Tires Europe GmbH ihre Reifen für Business-Kunden zukünftig auch über eine B2B-Internetplattform. Durch den jüngst erfolgten Rollout in Großbritannien ist die multilinguale E-Commerce Branchenlösung für die Toyo Tires Geschäftskunden nun in Deutschland, Italien, den Beneluxländern und Großbritannien verfügbar. Mit diesem Schritt erweitern die beiden Unternehmen die partnerschaftliche Zusammenarbeit neben der Logistik nun auch auf E-Commerce-Dienstleistungen.

Rubrik: 

FullSystem verlost IPad

FullSystem verlost ein IPad3.

FullSystem verlost ein Ipad3 unter allen Teilnehmern einer Onlinepräsentation der Warenwirtschaftssoftware Reifen V6. Interessenten können sich unter http://www.fullsystem-software.de/online-demo.html einen Präsentationstermin reservieren. Die Aktion soll das Spektrum an Möglichkeiten der Software verdeutlichen. Sonderfeatures wie das automatisierte Komplettrad-Angebot bietet sollen den Reifenfachhandel im Tagesgeschäft unterstützen und Arbeitsprozesse angenehmer gestalten. Die nun gestartete "IPad"-Aktion läuft noch bis zum 31.08.2012. Der Gewinner wird am Ende der Aktion über die Fachpresse bekannt gegeben.

Rubrik: 

Neue Tyre24-Imagebroschüre

Tyre24 gibt eine neue Imagebroschüre heraus.

“Mehr als eine Plattform für den Reifenhandel”, unter diesem Titel gibt die Tyre24 Group eine viersprachige Imagebroschüre heraus. Auf 24 Seiten wird auf Deutsch, Englisch, Französisch und Polnisch erläutert, wie sich Tyre24 innerhalb der letzten zehn Jahre von einer Online-Plattform für den Reifenhandel zu einer Unternehmensgruppe mit unterschiedlichen eigenständigen Geschäftsbereichen rund um das Thema Reifen und Felgen entwickelt hat. Neben Zahlen, Daten und Fakten über die einzelnen Geschäftsbereiche erfährt der Leser auch Details über die Philosophie und die Geschichte der Unternehmensgruppe.

Rubrik: 



Auch REIFEN-1 ist nun "EU-LABEL"-kompatibel

Auch die "REIFEN-1" EDV-Systeme sind seit Anfang Juli "EU-Label"-kompatibel. Nach Aussage der Verantwortlichen wurden alle erforderlichen Informations-Funktionen integriert, einschließlich der Sortier- und Listenfunktionen. Die Daten werden innerhalb der KB-Datenpflege permanent aktualisiert. "REIFEN-1" zählt zu den am längsten im Markt befindlichen EDV-Lösungen für den Reifenfachhandel.

Rubrik: 

FullSystem wirbt mit Sonderaktion "Aktion Label"

Die Macher der Branchenlösung FullSystem werben aktuell im Kontext der Labelintegration mit einer Sonderaktion - im Rahmen der "Aktion Label" werden Wechselwilligen, die sich noch vor Oktober für FullSystem entscheiden,  spezielle Wechselkonditionen offeriert. Interessenten können sich unter http://www.fullsystem-software.de/online-demo.html für eine Online-Präsentation anmelden, sich bei  einer individuellen Demonstration den Funktionsumfang zeigen lassen und erhalten dann ihr Wechselangebot.

Rubrik: 

FullSystem-Verantwortliche melden positives Feedback auf Labelintegration

In die Version V6 wurde die Labelintegration erfolgreich vollzogen.

Auf die Integration des Reifenlabels in die Branchenlösung FullSystem Reifen erhält der gleichnamige Softwareanbieter von Kunden und Interessenten eigenen Angaben zufolge positives Feedback. FullSystem hat in Zusammenarbeit mit Kunden die Integration der Labeldaten genutzt, um den Anwender im Tagesgeschäft mit einem Mehrwert an Information und neuen Möglichkeiten der Beratung auszustatten.

Rubrik: 

Cormeta AG präsentiert Wachtumsbilanz

Im Geschäftsjahr 2011/2012 hat die cormeta ag eigenen Angaben zufolge erneut ein zweistelliges Umsatzplus erzielt: Sie schließt den Berichtszeitraum mit einer 14-prozentigen Steigerung ab (GJ 10/11: 12 Prozent). In Summe hat der SAP Channel Partner einen Umsatz von 15,5 Millionen Euro erwirtschaftet (GJ10/11: 13,6 Millionen Euro). Durch die Ausgründung des ehemaligen Geschäftsbereiches IS-U in ein Schwesterunternehmen im September 2011 fällt der ausgewiesene Umsatz im Vergleich zum Vorjahr (18,3 Millionen Euro) entsprechend niedriger aus.

Rubrik: 

Auch Tyre100 präsentiert einen Labelgenerator

Seit Ende Juni stellt die Camodo AG ihren Kunden Reifenlabel-Generator zur Verfügung.

Seit Ende Juni stellt die Camodo AG ihren Kunden auf tyre100.de, tyre100.at und pneus100.fr einen eigens kreierten „kostenlosen“ EU-Reifenlabel-Generator zur VerfügungÜber den Generator kann der Kunde mit wenigen Mausklicks sein Reifenlabel in verschiedenen Formaten erstellen, farbig ausdrucken und herunterladen. Je nach Verwendungszweck können Nutzer das Reifenlabel in einer 72 ppi-Auflösung für Websites oder ein einer 300 ppi-Auflösung für Print Medien herunterladen. Das Tool vervollständigt den Tyre100-Katalog an kostenlosen Modulen - kostenfrei genutzt werden können auch die Preisauskunft und ein Reifeneinlagerungstool.

Rubrik: 

reifenboerse.de bietet Sonderfeature "Labelkonfigurator"

So übersichtlich können alle relevanten Reifendaten angezeigt werden – das Reifenlabel wird per mouseover angezeigt.

Auch die Verantwortlichen des Angebotes reifenboerse.de setzen auf verstärkte LabelpräsenzLabelwerte werden in der Plattform überall dort eingeblendet, wo es um Artikelinformationen geht. Nach Aussage der Verantwortlichen gehe es darum, den Handel in den Verkaufsprozessen dabei zu unterstützen, seiner Informationspflicht gegenüber dem Abnehmer gerecht zu werden. Besonders auf den „Labelgenerator“ habe es den vergangenen Wochen sehr positives Feedback aus der Branche gegeben. Mit Hilfe des demnächst verfügbaren Labelgenerators kann ein auf den eigenen Betrieb abgestimmtes Reifenlabel per Mausklick erstellt und farbig ausgedruckt werden. Das eigene Firmenlogo wird dabei hervorgehoben, sämtliche Pflichtangaben zum Reifen samt Labeldaten werden automatisch hinzugefügt.

Rubrik: 

Vereinfachter Datenaustausch für Handel und Logistik

Zur Weiterentwicklung und dem gezielten Vertrieb ihrer Software schließen Kromer und Wille aktuell erste Kooperationen.

Die ressourcenintensive Einrichtung und Betreuung interner wie externer Schnittstellen, die oft notwendige manuelle Aufbereitung per Email erhaltener Daten, bevor diese in einer Zielanwendung genutzt werden können – dies sind nur zwei Beispiele für die Herausforderungen, die das stetig wachsende Datenvolumen modernen Unternehmen bereitet. Grund dafür sind unter anderem unterschiedliche Datei- und Datenformate, was wiederum teilweise zur Übernahme fehlerhafter Daten oder gar zu Datenverlust  führen kann. Derartige Probleme wollen Sebastian Wille und Christian Kromer lösen: die Unternehmensgründer haben mit „HIPIIN“ eine Software entwickelt, die den Informationsaustausch zwischen beliebig vielen Anwendungen entscheidend vereinfachen soll.

Rubrik: 

Seiten