EHC Red Bull München fährt jetzt auf Yokohama Winterreifen

Mittwoch, 25 Oktober, 2017 - 14:00
Das Begleitfahrzeug des EHC Red Bull München bekommt Winterreifen von Yokohama.

Als Reifenpartner des EHC Red Bull München hat Yokohama nun passende Winterreifen zur Verfügung gestellt. Das Red-Bull-Begleitfahrzeug bekommt ein Satz WY01-Winterreifen. Der mit Airbrush verzierte Transporter bleibt dem, ebenfalls mit Yokohama-Winterreifen ausgestatteten Mannschaftsbus des Teams während der Saison dicht auf den Fersen.

Der speziell für gewerbliche Fahrzeuge entwickelte Winterreifen ist in 26 verschiedenen Dimensionen von 14 bis 17 Zoll erhältlich und verfügt neben der M+S-Kennung auch über das Schneeflockensymbol. Drei verschiedene Geschwindigkeitsindexe, von 160 bis 190 km/h, stehen je nach Reifendimension zur Verfügung. Der WY01 gehört zu den sogenannten BluEarth-Reifen des japanischen Reifenherstellers. In den BluEarth-Reifen wird Orangenöl verwendet. Die Umrüstung auf den WY01 wurde beim Yokohama-Partner Reifen Widholzer in München durchgeführt.

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Yokohama ist Reifenpartner der Red Bulls aus München und Supporter der Eisbären Berlin.

    Yokohama ist sowohl Reifenpartner der Red Bulls aus München als auch Supporter der Eisbären Berlin. Beide Eishockeyteams trafen sich nun am 26. April 2018 zum finalen Duell um die Krone der Deutschen Eishockey Liga (DEL). Während sich der Hauptstadtclub nun offiziell Vizemeister nennen darf, gelang den Red Bulls der Hattrick: Sie sind zum dritten Mal in Folge Deutscher Meister.

  • Sabine Stiller, Managerin Marketing und PR von Yokohama, präsentiert den neuen Ganzjahresreifen BluEarth-4S AW21.

    Yokohama zeigte sich mit der Messepräsenz sehr zufrieden. „Wir sind gut präsentiert und freuen uns über die zahlreichen Fachgespräche am Messestand“, so Sabine Stiller, Manager Marketing und PR. Neben den Produkthighlights, die auch bereits in Genf auf dem Autosalon gezeigt wurden, feierte der neue Ganzjahresreifen von Yokohama Deutschlandpremiere.

  • „Das O-Team“ rund um Chris und Ingo setzt, wie auch das Team „Dynamo Keilriemen“, auf den GEOLANDAR A/T G015 von Yokohama.

    Vom 16.06. bis zum 01.07. fahren die Teilnehmer der Baltic Sea Circle 2018 einmal rund um die Baltische See. Die Straßen der insgesamt 7.500 Kilometer langen Strecke sind stellenweise echte „Buckelpisten“. Daher haben sich die Teilnehmer „Das O-Team“ und „Dynamo Keilriemen“ für den GEOLANDAR A/T G015 von Yokohama entschieden, den der japanische Reifenhersteller für die Charity-Rallye kostenlos zur Verfügung stellt.

  • Auch 2003 standen am Messestand von Yokohama schon Fahrzeuge im Fokus.

    Im Jahre 2003 wurde die Tuning World Bodensee erstmals eröffnet. Heute, 15 Jahre später, ist sie für Tuner nach wie vor einer der wichtigsten Fixpunkte im Messekalender. Der japanische Reifenhersteller Yokohama ist bereits doppelt so lange in Deutschland vertreten und zählt in Friedrichshafen zu den Ausstellern der ersten Stunde.