Eibach bringt Pro-Street-Multi auf den Markt

Mittwoch, 14 November, 2018 - 14:15
Der GT3 feiert am Messestand von Eibach auf der Essen Motor Show Premiere.

Nach dem höhenverstellbaren Pro-Street-S Fahrwerk bringt Eibach nun das höhen- und leistungsverstellbare Pro-Street-Multi auf den Markt. Als Kooperation von Eibach und ZF Sachs bietet das Pro-Street-Multi-Fahrwerk, bestehend aus ZF Sachs Einrohr-Gasdruckdämpfern in Upside-Down-Technologie und den Eibach Performance Fahrwerksfedern, eine individuelle Einstellmöglichkeit von Zug- und Druckstufe auch im eingebauten Zustand.

Mit 33 unterschiedlichen Ausführungen kann Eibach über 2.700 Fahrzeugausführungen bedienen. Eibach wird außerdem auf der Essen Motor Show ausstellen. Neben den Fahrwerken zeigt das Unternehmen das Projektfahrzeugs 2019. Der Mercedes Benz C63S AMG Coupé folgt auf den Audi RS5 Coupé. Darüber hinaus feiert Eibach die Deutschland-Messepremiere eines GT3 Rennwagens aus dem Hause Audi.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Auf das "herausfordernde Marktumfeld" will Continental mit "strenger Kostendisziplin" reagieren. Bildquelle: Conti.

    Im zweiten Quartal 2019 hat Continental nach eigenen Angaben ein insgesamt solides Ergebnis erzielt. Trotz einer um sieben Prozent geringeren globalen Pkw-Produktion erzielte das Hannoveraner Unternehmen einen Umsatz von 11,3 Milliarden Euro. Das bereinigte organische Umsatzwachstum betrug minus 3,7 Prozent. Das erreicht Quartals-Ergebnis (EBIT) von 868 Millionen Euro entspricht einer EBIT-Marge von 7,8 Prozent (Vj.: 10,2 Prozent).

  • Der neue Stadtbusreifen für alle Achspositionen von Giti Tire: Der GAU867v1. Bildquelle: Giti.

    Reifenhersteller Giti bringt mit dem GAU867v1 einen neuen Stadtbusreifen für alle Achspositionen auf den Markt. Der mit dem 3PMS-Symbol versehene Reifen ersetzt die bisherigen Anwendungen Giti GAU861 und Giti GT867 und ist zunächst in den drei Dimensionen 275/70R22.5, 295/80R22.5 und 11R22.5 erhältlich.

  • Pkw-Reifen von Triangle sind in Italien exklusiv über FinTyre erhältlich. Bildquelle: Triangle.

    Der chinesische Reifenhersteller Triangle Tyre und Fintyre, Teil der paneuropäischen "European Fintyre Distribution"-Gruppe, haben eine Vereinbarung über den exklusiven Vertrieb von Triangle-Pkw-Reifen auf dem italienischen Markt bekannt gegeben. Beide Vertragspartner sind vom gegenseitigen Nutzen der Vereinbarung überzeugt.

  • Bringen reichlich Erfahrung mit: Der neue Sales Manager Stefan Thoma (l.) und der neue Sales Director Ralf Gutena. Bildquelle: Tewes.

    Reifenhersteller Giti Tire treibt die angekündigte Umstrukturierung seiner Vertriebs- und Marketingaktivitäten in Europa weiter voran und verpflichtet mit Ralf Gutena und Stefan Thoma zwei Experten im Aufbau und Vertrieb neuer Marken für den strategisch wichtigen D-A-CH-Markt. Die beiden Branchenkenner folgen auf Stefan Klein, der das Unternehmen im Zuge der Neuausrichtung zum 31. Dezember 2018 verlassen hat.