EM-Master in neuen Größen ergänzen Contis Bau- und Bergbauportfolio

Donnerstag, 25 Januar, 2018 - 13:15
Die EM-Master in Größe 23.5R25 und 26.6R25 ergänzen das Portfolio von Continental für den Bau und Bergbau.

Continental führt zwei weitere Größen des Radialreifens EM-Master E4/L4 in den Markt ein. In den Größen 23.5R25 und 26.6R25 ergänzt der EM-Master das Portfolio für Bau und Bergbau  „Damit ist unser Angebot an Radialreifen für den Einsatz insbesondere auf Radladern und Muldenkippern für Baugewerbe und Bergbau zunächst komplett“, so Christian Luther, Product Line Manager Earthmoving bei Continental Commercial Specialty Tires.

Der EM-Master gehört zum ContiEarth Portfolio, das speziell für den Bausektor entwickelt wurde. Der Reifen ist für knickgelenkte Muldenkipper (ADT), Lader und Bulldozer geeignet und in zwei Versionen verfügbar: Der EM-Master E3/L3 verfügt über eine normale Profiltiefe und einen größeren Abstand zwischen den Profilblöcken. Somit kann er vor allem auf weichen Böden gefahren werden. Im Vergleich zum E3/L3 ist der EM-Master E4/L4 dank seiner größeren Blockgröße mit geringerem Abstand zwischen den Blöcken und seiner größeren Profiltiefe für harte und steinige Untergründe geeignet. Ebenfalls zur ContiEarth Reihe gehört der RDT-Master, der für Starrahmen-Muldenkipper (RDT) entwickelt wurde. Das Radialreifen-Angebot wird komplettiert durch den DumperMaster. Der Reifen verfügt über eine Ganzstahl-Radialkarkasse, die für eine hohe Tragfähigkeit bei geringer Erhitzung sorgen soll.

Der RDT-Master ist in den Größen 18.00R33, 21.00R33 und 24.00R35 verfügbar. Den EM-Master E3/L3 bietet Continental in 20.5R25, 23.5.R25 und 26.5R25 an, den EM-Master E4/L4 in 23.5.R25, 26.5R25 und 29.5R25. Schließlich wird der DumperMaster in den Größen 26.5R25, 29.5R25 und 35/65R33 angeboten.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die drei wichtigsten Produktlinien für Pkw, Motorräder und Motorsporteinsätze wird Avon Tyres anlässlich der Reifenmesse zwischen dem 29. Mai und 1. Juni in Köln präsentieren.

    Die drei wichtigsten Produktlinien für Pkw, Motorräder und Motorsporteinsätze wird Avon Tyres anlässlich der Reifenmesse zwischen dem 29. Mai und 1. Juni in Köln präsentieren. Die aktuellen, innovativen Reifen von Avon werden in Halle 6, Stand C-070 zu sehen sein.

  • Der neue Wintrac Pro von Apollo Vredestein ist am Messestand des Unternehmens auf der The Tire Cologne zu begutachten.

    Während der The Tire Cologne stellt Apollo Vredestein seinen neuen UHP-Winterreifen Wintrac Pro vor. Nach Angaben des Unternehmens überzeugt der Reifen durch seine Performance, hohen Kurvengrip, kurze Bremswege auf nasser Straße und starkes Handling auch bei hoher Geschwindigkeit.

  • Der Würzburger Räder- und Reifenspezialist DBV präsentiert ab dem 18. Juni 2018 seinen Webshop in einem komplett neuem Design.

    Der Würzburger Räder- und Reifenspezialist DBV präsentiert ab dem 18. Juni 2018 seinen Webshop in einem komplett neuem Design. Unternehmensangaben standen ein modernes Erscheinungsbild und der Nutzwert im Fokus der Entwicklungsarbeit. Zum Ausdruck komme der Unternehmensslogan „Reifen. Felgen. Öle. easy!“.

  • Norbert Allgäuer-Wiederhold, Leiter Pirelli Tyre Campus, informiert in seinen neuen Trainings unter anderem über Pirelli Cyber Car.

    Die Angebote des Pirelli Tyre Campus sollen auch im zweiten Halbjahr 2018 aktuell und praxisnah sein. „Mit drei neuen Seminaren im Programm starten wir in die kommenden sechs Monate“, so Norbert Allgäuer-Wiederhold, Leiter der hauseigenen Trainingsakademie von Pirelli Deutschland.