Emil Bergkvist sichert sich Pirelli-Support für WRC2-Läufe

Montag, 17 September, 2018 - 13:15
Der Schwede Emil Bergkvist fährt bei der Rallye Türkei den JWRC-Titel 2018 ein.

Der Schwede Emil Bergkvist fährt bei der Rallye Türkei den JWRC-Titel 2018 ein. Vor dem Lauf hatten noch acht Piloten rein rechnerisch die Chance, die Meisterschaft zu gewinnen. Es ging um doppelte Punkte in der JWRC sowie um jeweils einen Punkt für jeden Etappensieg.

Bei hohen Temperaturen auf rauen und felsigen Etappen erwies sich die Rallye Türkei über alle Klassen hinweg als große Herausforderung. Bergkvist gewann die Rallye aufgrund seiner Beständigkeit und der Fähigkeit, Probleme auf den gefährlichen Etappen zu vermeiden. Damit sicherte er sich das Preispaket, darunter ein voll ausgestatteter M-Sport Ford Fiesta R5 sowie die Versorgung mit Pirelli Reifen inklusive technischem Support bei einer Auswahl von WRC2-Läufen in 2019.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der Ford Fiesta R2T, wie er in der JWRC zum Einsatz kommt. Bildquelle: Pirelli

    Die Rallye Schweden markiert den Beginn der diesjährigen Junior World Rally Championship JWRC. Jedes der vielversprechenden Nachwuchstalente des Rallyesports startet in einem neuen Ford Fiesta R2T, der von M-Sport aufbereitet und mit Pirelli Reifen ausgestattet wurde.

  • Pirelli hat die Reifen-Mischungen für die ersten Rennen der Formel 1 Saison 2019 benannt.

    Pirelli hat die Reifen-Mischungen für die ersten Rennen der Formel 1 Saison 2019 benannt und gleichzeitig über Neuerungen informiert- Neu ist, dass die Slicks bei jedem Rennen nur die drei Farben Weiß, Gelb und Rot tragen werden. Zur Auswahl stehen fünf verschiedene Mischungen, bezeichnet durch das Kürzel C (für compound) und eine Zahl von 1 bis 5. Das Kürzel C1 bezeichnet die härteste Slick-Mischung, das Kürzel C5 die weichste.

  • Ein schallabsorbierendes Material im Reifen absorbiert Vibrationen in der Luft.

    Pirelli brachte 2013 Reifen mit PNCS-Technologie (Pirelli Noise Cancelling System) auf den Markt. Bis Ende 2017 verfügte Pirelli über 78 Homologationen für Konzern-Reifen mit der PNCS-Technologie. Ein Jahr später war die Zahl um 100 Prozent gestiegen und liegt nun bei über 150 Herstellerfreigaben.

  • Misty Copeland im Pirelli Kalender. (alle Fotos: © Pirelli Kalender 2019, Albert Watson)

    Der "Dreaming" betitelte Pirelli Kalender 2019 erzählt in Bildern die Geschichte von vier Frauen, ihren Erwartungen und ihrem Bemühen, ihre Ziele zu erreichen. Der Fotograf der sechsundvierzigsten Ausgabe des legendären Kalenders ist Albert Watson. Er machte die Aufnahmen im vergangenen April in Miami und New York.