Erläuterung zu Anforderungen an Winterreifen für Spezialfahrzeuge

Montag, 19 November, 2018 - 14:00
Das Verkehrsblatt Nr. 21/2018 vom 15.11.2018 (S. 758) wurde veröffentlicht.

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat mit dem Verkehrsblatt Nr. 21/2018 vom 15.11.2018 (S. 758, Nr.157) nunmehr klargestellt, dass unter „Spezialreifen“ Reifen zu verstehen sind, für die bislang keine entsprechende Genehmigung für Winterreifen nach UN-ECE-Regelung 117 erteilt werden konnten. Das betrifft Reifen für schwere Mobilkräne, Reifen mit der Kennzeichnung POR (Professional Off-Road) und mit der Kennzeichnung MPT (Multi Purpose Tire).

Spezialfahrzeuge, die mit diesen Reifen ausgestattet sind beziehungsweise betrieben werden, fallen nach jetziger Klarstellung durch das BMVI unter die Ausnahmeregelung der Zweiundfünfzigsten Verordnung zur Änderung straßenverkehrsrechtlicher Vorschriften des Paragraf 2 Absatz 3a Satz 1 Nummer 6 StVO, das heißt sie sind von der situativen Winterreifenpflicht ausgenommen.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Das Winterreifen-Supplement von AutoRäderReifen-Gummibereifung kann in verschiedenen Stückzahlen oder zusammen mit der September-Ausgabe bestellt werden.

    Ab sofort ist das aktuelle Winterreifen-Supplement von AutoRäderReifen-Gummibereifung erhältlich. Zur Umrüstsaison sind wieder einige neue Profile verfügbar. 325 Winterreifen – übersichtlich und alphabetisch aufgelistet – enthält das aktuelle Winterreifen-Supplement, das der September-Ausgabe beiliegt.

  • Der Syron Everest 1 Plus von Keskin ist in insgesamt 72 Größen verfügbar. Bildquelle: Keskin.

    Die Keskin Europa GmbH hat ab sofort einen neuen UHP-Winterreifen im Sortiment. Der Syron Everest 1 Plus verfügt über das M+S-Schneeflockensymbol und ist in 72 Größen für Pkw, Llkw und SUV erhältlich.

  • Conti vernetzt die VW ID. Elektrofahrzeuge nicht nur mit seinen Servern, sondern stattet sie auch werksseitig mit Reifen aus. Bildquelle: Volkswagen AG.

    Für seine neuen Elektrofahrzeuge setzt der Volkswagen-Konzern gleich zweifach auf die Expertise von Continental. So liefert Conti nicht nur die Fahrzeugserver für die neuen VW ID.-Fahrzeuge, sondern rüstet den VW ID.3 ab Werk nun auch mit Reifen aus. Dazu hat der Wolfsburger Automobilhersteller Sommer- und Winterreifen für Felgen mit Durchmessern von 18 und 19 Zoll freigegeben.

  • General Tire präsentiert mit dem Snow Grabber Plus einen speziell auf die Anforderungen von SUV- und Allradfahrzeuge abgestimmten Winterreifen.

    General Tire präsentiert mit dem Snow Grabber Plus einen speziell auf die Anforderungen von SUV- und Allradfahrzeuge abgestimmten Winterreifen. Das neueste Modell der Grabber-Produktfamilie verfügt laut Unternehmensangaben über neuartiger Schneerippen für Traktion auf verschneiten Straßen und präzises Umsetzen von Lenkbefehlen.