ERP-System brixxbox als Option für Reifenfachhandel

Donnerstag, 31 Oktober, 2019 - 12:30
Das brixxbox-Prinzip: Konfigurieren statt Programmieren.

Die Brixxbox GmbH bedient den ERP-Markt mit einer vielversprechenden Lösung zur Abbildung individuellen Unternehmensprozesse. Das smarte ERP-System brixxbox funktioniert laut den Unternehmensverantwortlichen als intelligentes Bausteinsystem.

Die Datenmenge, mit denen sich Unternehmen heutzutage konfrontiert sehen, hat sich in den letzten Jahrzehnten potenziert. Viele klassische ERP-Systeme basieren auf Modulen und decken damit laut den Software-Experten von Brixxbox aus Hückelhoven häufig maximal bis zu 85 Prozent der Unternehmensprozesse ab, was es notwendig macht, auf Insel-Lösungen zurückzugreifen oder Zusatzprogrammierungen zu beauftragen. Die brixxbox basiere auf dem Prinzip „Konfigurieren statt Programmieren“. Die sogenannten "brixxe" werden nach den individuellen Anforderungen des Unternehmens konfiguriert. Ziel ist es, nur Bausteine zu offerieren, die wirklich benötigt werden.

"Im Gegensatz zu traditionellen ERP-Systemen, bei denen für Anpassungen häufig ein zeit- und kostenintensiver Prozess beginnt, können in der brixxbox Anpassungen nach einer Schulung ganz einfach und kurzfristig eigenständig vorgenommen werden – und das ohne Unterbrechung des Produktivbetriebs", so Marketing-Leiterin Annika Fleuren. Auch technologisch sei und bleibe die brixxbox up to date: "Das Design ist modern und intuitiv, die Software ist webbasiert und geräte- und systemunabhängig, die Daten können sowohl in der Cloud als auch auf eigenem Server gespeichert werden, eventuelle Schnittstellen sind einfach zu realisieren."

Lesen Sie ein IT-Spezial in der Dezember-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Michelin zeigt auf der Agritechnica sein AgroPressure-System, mit dem sich digital der optimale Reifendruck ermitteln lässt. Bildquelle: Michelin.erungen für optimalen landwirtschaftlichen Ertrag erfüllt.

    Bodenschonende Feldarbeit ist für Landwirte essenziell. Auf der Agritechnica präsentiert Michelin mit AgroPressure ein System, mit dem sich digital der optimale Reifendruck ermitteln lässt, sodass die Beeinträchtigung des Bodens möglichst gering gehalten wird.

  • Pneuhage, Helm und Driver heißen die Podiumskandidaten.

    Das Deutsche Institut für Service-Qualität hat im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv erneut die Kundenzufriedenheit von Kunden des Reifenfachhandels abgefragt. Die Verbraucher sehen offenbar nur wenig Grund zur Klage.

  • Kunden des Einkaufsportals von Reifen Straub steht bei Fragen ab sofort eine Live-Chat-Option zur Verfügung. Bildquelle: Reifen Straub.

    Die Reifen Straub GmbH bietet in ihrem Einkaufsportal ab sofort eine Live-Chat-Möglichkeit an. Mit der Einrichtung der neuen Option reagiere man auf Wünsche und Bedürfnisse der Kunden, teilte das Unternehmen mit. Man könne sich bereits über viel positives Feedback zum Live-Chat erfreuen.

  • Für den VW T-Cross steht das Y-Rad von Borbet jetzt auch in "black glossy" zur Verfügung. Bildquelle: Borbet.

    Bei dem neuen VW T-Cross handelt es sich um ein äußerst flexibles SUV. Mit der jetzt auch im Finish „black glossy“ erhältlichen Y-Felge will Borbet die Flexibilität des T-Cross um eine Option erweitern.