Erste AC Schnitzer Radsätze für BMW M5

Montag, 16 April, 2018 - 10:00
Für den BMW M5 entwickelt AC Schnitzer passende Radsätze.

Bereits vor einiger Zeit haben die Designer und Ingenieure von AC Schnitzer damit begonnen, speziell für den BMW M5 passende AC Schnitzer Felgen zu entwickeln, so dass heute bereits verschiedene Rad-Reifenkombinationen lieferbar sind. Auf die Bedürfnisse der schnellen Limousine ausgerichtet, werden die AC Schnitzer Rad-Reifenkombinationen mit den AC1 Leichtmetallfelgen und den AC3 Leichtbau-Schmiedefelgen - Limited Edition gebildet.  

Die AC Schnitzer Leichtbau-Schmiedefelge AC3 kann vorne in 10,0J x 20“ ET 28,5 mit Bereifung 275/35 R20, aufgezogen werden und hinten in 10,0J x 20“ ET 28,5 mit Bereifung 285/35 R20. Erkennbar sind die Räder an einem eingearbeiteten AC Schnitzer Schriftzug sowie der Edelstahlplakette „One of 300 LIMITED EDITION“. Darüber hinaus sind die Räder mit einem speziellen Klarlack zum Schutz der Felge gegen Korrosion versehen. Das Design ist in „Silber/Anthrazit“ oder „Anthrazit/Silber“ erhältlich. Das Rad AC1 steht vorne in 10,0J x 20“ ET 30 mit Bereifung 275/35 R20 und hinten in 10,0J x 20“ ET 30 mit Bereifung 285/35 R20 zur Verfügung. Das offene Fünf-Speichen Design in „BiColor Anthrazit“ oder „matt Anthrazit“ gibt einen freien Blick auf Achse und Bremse. AC Schnitzer will in Kürze das gesamte Programm für den BMW M5 vorstellen. Dieses wird aus folgenden Produktgruppen bestehen: Leistungssteigerungen mit 36-monatiger Baugruppengarantie, Schalldämpferlösungen, Fahrwerksfedersätzen, Carbon Aerodynamikkomponenten und Aluminium-Accessoires für das Interieur.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • AC Schnitzer wird ein umfangreiches Tuningprogramm für das BMW 8er Coupé auf den Markt bringen.

    Das AC Schnitzer Team hat sich vorgenommen, das neue BMW 8er Coupé (G15) zu veredeln. Die Premiere der ersten Designstudie präsentiert das Unternehmen auf der Essen Motor Show. Sie zeigt, in welche Richtung „die Designreise“ gehen könnte.

  • In Abu Dhabi endete gestern der zweitägige Test der Pirelli Formel 1 Reifen für die Saison 2019.

    In Abu Dhabi endete gestern der zweitägige Test der Pirelli Formel 1 Reifen für die Saison 2019. Mario Isola, Head of Car Racing bei Pirelli, berichtet von positiven Rückmeldungen der Teams. Anfang der Woche hatte die Marke verkündet, dass es für weitere vier Jahre Global Tyre Partner der FIA Formel-1-Weltmeisterschaft bleibt.

  • Das Falken Motorsports Team freut sich auf die neue Saison. Bildquelle: Falken

    Falken Motorsports geht in der Rennsaison 2019 mit einem neuen Porsche 911 GT3 R an den Start. Weiterhin wird der BMW M6 GT3 auf dem Nürburgring zum Einsatz kommen. Die neue Generation des Porsche 911 GT3 R, basierend auf dem modellgepflegten Typ 991, verfügt über einen Sechszylinder-Boxermotor mit 550 PS und verbesserter Aerodynamik.

  • Noch sind die Hallen leer, doch in wenigen Tagen wird die Essen Motor Show wieder zum Publikummagnet Tuningbegeisterter.

    Die Anwendungen der H&R Gewindefedern sind in den vergangenen 12 Monaten auf nahezu 150 Fahrzeugmodelle angewachsen. So rückt die H&R Spezialfedern GmbH seine Gewindefedern auch auf der Essen Motor Show in den Fokus.