Erster öffentlicher Auftritt des Windpower MAN Race Trucks

Mittwoch, 11 April, 2018 - 09:00
Windpower unterstützt als Reifenpartner Sascha Lenz (l.) bereits das sechste Mal in Folge. Marketingleiter Henrik Schmudde drückt ihm die Daumen für die Saison.

Sascha Lenz hat vor geladenen Gästen den neuen Windpower MAN Race Truck vorgestellt. Der 5,3 Tonnen schwere MAN Bolide präsentiert sich in einem vollkommen neuen Design und Chassis. Ein knalliges Grün und Gelb bilden den Kontrast zum gesetzten Schwarz.

„Mit Windpower als altem und neuen Hauptsponsor macht sich Sascha Lenz auf den Weg zu neuen Erfolgen“, so Henrik Schmudde, Marketingleiter bei der Bohnenkamp AG, dem Exklusivvermarkter von Windpower Reifen. Als zweitjüngster Fahrer im Feld ist Sascha Lenz mit dem kleinsten Team unterwegs, hat sich mittlerweile aber den Respekt der anderen erobert. „Als ich im Weg stand, wurde ich einfach weggeschoben“, berichtet der 30-jährige von seinen Anfängen im Truck Race. Heute ist er akzeptiert, was sich auch daran zeigt, dass er mit einem der renommiertesten Fahrer, René Reinert, in der Teamwertung fährt.

Nicht nur das Design ist verändert, auch das Chassis ist in Eigenarbeit komplett neu gebaut worden. Das Team um Sascha Lenz hat die Erfahrung der letzten Jahre in den neuen Truck einfließen lassen. Neben seiner Vier-Mann-Crew haben zahlreiche Helfer in den vergangenen Wochen und Monaten ihre Freizeit damit verbracht, den neuen Truck den Anforderungen der Saison 2018 entsprechend fertigzustellen. In dieser Woche geht es zum Testen ins ungarische Most. Dort können Sascha Lenz und seine Crew den auf den Namen „Stella“  getauften Truck unter Rennbedingungen testen und optimieren.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Unter dem Motto „from race to road“ zeigt Koni auf der Essen Motor Show einige Produkte.

    Stoßdämpfer-Spezialist KONI ist auch 2018 auf der Essen Motor Show vertreten und zeigt unter dem Motto „from race to road“ Produkte für alle Anwendungen. In Halle 3 an Stand B-143 liefert Koni mit seinen Produkten in diesem Jahr einen Überblick über die Anwendungsmöglichkeiten seiner Stoßdämpfer und Fahrwerke. Zu sehen gibt es einen Formelrennwagen, einen getunten Mazda MX5 Roadster sowie einen Sportwagen aus den 70er Jahren.

  • Der vierte Platz bei der FIA European Truck Racing Championship ist für Sascha Lenz sein bisher bestes Europameisterschafts-Ergebnis.

    Mit seinem Windpower MAN-Race Truck hat Sascha Lenz den vierten Platz in der Gesamtwertung der FIA European Truck Racing Championship eingefahren. Die entscheidenden Punkte errang der MAN-Pilot am letzten Renntag auf der spanischen Strecke „Circuito de Jarama“.

  • Bridgestone zeigt auf der DeLuTa den neuen VX-TRACTOR.

    Bridgestone zeigt auf der DeLuTa den neuen VX-TRACTOR. Der Reifenneuling ergänzt das VT-TRACTOR Reifenportfolio für Hochleistungstraktoren sowie die VT-COMBINE Serie für Erntemaschinen.

  • Mit dem T4 AS produziert Continental den ersten Reifen mit offenem Profil in Deutschland. Copyright: Continental AG.

    Continental feiert Jubiläum seines ersten pneumatischen Schlepperreifens, der vor rund 90 Jahren auf den Markt kam. Was 1928 als Produktidee begann, entwickelte sich in den kommenden Jahrzehnten erfolgreich weiter: Marktneuheiten wie die Schlepperreifen T2 und T4 in den 1920er und 1930er Jahren sowie der AS Farmer-Reifen im Jahr 1955 prägen die Unternehmenstradition. Mit den neuen Radialreifen mit flexibler N.flex Karkasse, d.fine Stollentechnologie und speziellem Wulstdesign führt das Unternehmen die Tradition nun fort.