Erweiterte Garantie für Kleber Landwirtschaftsreifen

Freitag, 12 Oktober, 2018 - 13:15
Kleber hat seine Garantie für Landwirtschaftsreifen erweitert.

Für Kleber Landwirtschaftsreifen gilt ab dem 1. Oktober eine erweiterte Garantie, die je nach Schadensfall anteilig bis neun Jahre nach dem Reifenkauf greift. Zudem fallen auch Unfall- und Stoppelschäden unter die erweiterten Bedingungen.

„Mit der freiwilligen erweiterten Kleber Garantie verhelfen wir unseren Kunden zu mehr Sicherheit und nehmen ihnen den Schrecken vor unvorhergesehenen Betriebs- und Wartungskosten“, so Jürgen Ihl, Verkaufsleiter Off Highway Transportation, Deutschland, Österreich, Schweiz. Wird ein Kleber Landwirtschaftsreifen in den ersten zwei Jahren aufgrund von Verarbeitungs- oder Materialfehlern unbrauchbar, erhalten Kunden entsprechend der gesetzlichen Garantiebestimmungen kostenlosen Ersatz. Die neue Garantie verlängert den Schutz auf bis zu neun Jahre, wobei Verbraucher abhängig vom Alter des beschädigten Reifens einen Eigenanteil tragen. Er beträgt beispielsweise 30 Prozent des Neupreises für den Ersatz eines drei Jahre alten Reifens. Bei Unfall- und Stoppelschäden, die von der gesetzlichen Garantie ausgenommen sind, erstreckt sich die erweiterte Garantie für Kleber Landwirtschaftsreifen auf zwei Jahre. Stößt beispielsweise ein Landwirt beim Abbiegen aufs Feld an einen Grenzstein und beschädigt die Reifenflanke, muss er bisher selbst für den wirtschaftlichen Schaden aufkommen. Bei der erweiterten Garantie übernimmt Kleber 75 Prozent der Kosten für einen neuen Reifen, wenn der beschädigte Reifen nicht älter als ein Jahr alt war.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Ab sofort bietet Autoreifenonline.de eine Garantie für die gesamte Lebensdauer von Reifen der Marken Star Performer, Goodride und Nankang.

    Autoreifenonline.de führt eine lebenslange Garantie für die Reifenmarken Goodride-, Star Performer- und Nankang ein. Bei Herstellungs- oder Materialfehlern und sogar bei irreparablen Beschädigungen durch die ganz alltägliche Nutzung gewährt Autoreifenonline.de entweder einen kostenlosen Ersatzreifen oder Rabatte.

  • Der Vredestein Wintrac Pro wurde dieses Jahr auf der The Tire Cologne präsentiert.

    „An Winterreifen führt in der kalten Jahreszeit kein Weg vorbei“, lautet das Fazit der Testredakteure der AutoBild Sportscars zu ihrem aktuellen Winterreifentest, für den sie zehn Pneus in der Dimension 245/45 R18 auf einem 5er BMW auf Schnee, Nässe und trockener Strecke überprüft haben. Drei schneiden „vorBildlich“ ab, und zwar Vredestein, Continental und Kleber, einer ist „nicht empfehlenswert“: der Sunny Snowmaster SN 3830.

  • Die asymmetrisch gestaltete Lauffläche mit zwei außen positionierten Profilrillen verbessert die Kurvenstabilität der neuen KLEBER Sommerreifen.

    In der aktuellen Reifentestsaison fährt Kleber konstant gute Ergebnisse ein - die Bilanz der Zweitmarke liest sich gar besser als die von Michelin. Auf dem Michelin-Testgelände in Fontange wurden nun zwei neue Sommerreifen präsentiert: der Kleber Dynaxer UHP und der Dynaxer HP4.

  • Mit dem T4 AS produziert Continental den ersten Reifen mit offenem Profil in Deutschland. Copyright: Continental AG.

    Continental feiert Jubiläum seines ersten pneumatischen Schlepperreifens, der vor rund 90 Jahren auf den Markt kam. Was 1928 als Produktidee begann, entwickelte sich in den kommenden Jahrzehnten erfolgreich weiter: Marktneuheiten wie die Schlepperreifen T2 und T4 in den 1920er und 1930er Jahren sowie der AS Farmer-Reifen im Jahr 1955 prägen die Unternehmenstradition. Mit den neuen Radialreifen mit flexibler N.flex Karkasse, d.fine Stollentechnologie und speziellem Wulstdesign führt das Unternehmen die Tradition nun fort.