Es ist so weit: Pischetsrieder neuer VW-Chef

Freitag, 7 September, 2001 - 02:00

Der frühere BMW-Chef Bernd Pischetsrieder wird neuer Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG. Wie das Unternehmen bekannt gab, wurde der 53-jährige Manager vom VW-Aufsichtsrat heute in Dresden einstimmig zum Nachfolger von Ferdinand Piëch bestimmt. Er soll das Amt am 17. April 2002 antreten. Piëch, der seit 1993 VW-Chef ist, wechselt zur Hauptversammlung im April in das Aufsichtsgremium. Inoffiziell gilt es als sicher, dass Piech dann vom Aufsichtsrat zu dessen Vorsitzenden ernannt wird.

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Jörg Wörner ist neuer Customer Solutions Engineer im technischen Kundendienst von Continental. Bildquelle: Continental.

    Jörg Wörner ist neuer Customer Solutions Engineer für Erdbewegungsreifen bei Continental im Bereich Commercial Specialty Tires (CST). Mit der personellen Verstärkung seines technischen Kundendienstes im Raum EMEA forciert Continental den Kundenfokus.

  • Axel Bischopink ist COO der TÜV SÜD Division Mobility.

    Axel Bischopink (50) ist seit dem 1. Oktober neuer Chief Operating Officer der TÜV SÜD Division Mobility. Der Manager wird in dieser Funktion neben Patrick Fruth (CEO) und Jürgen Immer (CFO) zum Geschäftsführer (COO) der TÜV SÜD Auto Service GmbH bestellt.

  • Dr. Peter Kruse ist neuer IT Direktor Deutschland und Österreich bei Euromaster. BIldquelle: Euromaster.

    Die Reifen- und Werkstattkette Euromaster hat personelle Verstärkung für den Bereich Digitalisierung verpflichtet. Das Unternehmen hat Dr. Peter Kruse zum neuen IT Direktor für Deutschland und Österreich ernannt. Der promovierte Maschinenbau-Ingenieur war zuvor als Head of IT und Infrastructure bei der Dekra-Gruppe in Stuttgart tätig.

  • Der vorliegenden September-Ausgabe liegt erneut das Winterreifen-Supplement bei.

    Der vorliegenden September-Ausgabe liegt erneut das Winterreifen-Supplement bei. Die Industrie stellt zur Umrüstzeit eine Fülle neuer Profile vor. Wir blicken auf die Highlights – unsere Beilage liefert zudem den Überblick über alle im deutschsprachigen Markt erhältlichen Profile. Intensiv beschäftigt hat sich die Redaktion in den vergangenen Monaten zudem mit dem Thema Elektromobiliät. In wie weit beispielsweise Michelin Technologietransfer aus der Formel E generiert, lesen Sie im Motorsport-Teil.