Essen Motor Show: Continental designt Messestand neu

Montag, 5 November, 2018 - 13:00
Continental hat den Messestand, an dem sich das Unternehmen zusammen mit Tunern auf der Essen Motor Show präsentiert, neu gestaltet.

Das Tuning-Team von Continental präsentiert sich auf der Essen Motor Show in Halle 3 auf Stand A41. Mit im Messegepäck ist die komplette UHP-Palette für Pkw und SUV. Außerdem wurde das Standkonzept überarbeitet. Der Stand erinnert in Teilen an die Anmutung einer Boxengasse aus dem Motorsport und soll auf über 1.000 Quadratmetern mehr Informationen, Produkte und technische Details als in den vergangenen Jahren bieten.

Traditionell sind auch wieder führende Tuner mit ihren Boliden auf dem Stand dabei. In diesem Jahr sind es ABT Sportsline, AC Schnitzer, Brabus, Startech, Sportservice Lorinser sowie Techart Automobildesign.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Anmeldungen zur zweiten Auflage der China Essen Motor Show sind ab sofort möglich. Bildquelle: Messe Essen.

    Nach dem Auftakt im vergangenen Jahr startet die China Essen Motor Show 2019 in die nächste Runde. Ab sofort können interessierte Firmen ihre Standflächen für die vom 22. bis zum 25. November in Guangzhou stattfindende Messe buchen.

  • Die Essen Motor Show 2019 findet vom 30. November bis zum 8. Dezember statt. Bildquelle: Essen Motor Show.

    Die Vorbereitungen für die kommende Essen Motor Show vom 30. November bis 8. Dezember (Preview Day: 29. November) laufen. Bereits jetzt haben sich zahlreiche Aussteller für das PS-Festival in der Messe Essen ihre Standflächen gesichert.

  • Matthias Engelhardt ist neuer Marketing- und Vertriebsleiter für den deutschen Markt bei Continental Commercial Specialty Tires (CST). Bildquelle: Continental.

    Personalwechsel bei Continental im Bereich Marketing und Vertrieb Commercial Specialty Tires (CST): Seit dem 1. März leitet Matthias Engelhardt den deutschen Markt für Industrie-, Hafen-, Erdbewegungs- und Agrarreifen.

  • Continental stellt auf der bauma verschiedene digitale Lösungen vor, die das Arbeiten auf Baustellen sicherer und effizienter machen sollen. Bildquelle: Continental.

    Um für die zukünftigen digitalen Herausforderungen auf Baustellen gerüstet zu sein, arbeitet Continental schon länger an effizienten Lösungen für Baumaschinen. Eines der Highlights am Continental-Stand auf der bauma wird das Surround-View-System ProViu 360 sein, das für Fahrer schwerer Maschinen mehr Sicherheit und mehr Komfort bringen soll.