Euromaster implementiert Marketing-Serviceportal

Freitag, 13 April, 2018 - 11:00
Euromaster nutzt ab sofort ein webbasiertes Marketing-Serviceportal.

Euromaster nutzt ab sofort ein webbasiertes Marketing-Serviceportal des Dienstleisters marcapo. Das Serviceportal soll es leichter machen, seine Marke regional zu transportieren. Den Franchisepartnern des Werkstattexperten stehen ab sofort Werbemaßnahmen zum Bestellen und Schalten 24/7 online zur Verfügung.

250 unternehmenseigene Servicecenter in Deutschland und über 1.700 Servicecenter in Europa gehören zu Euromaster. Zum Franchisenetzwerk zählen aktuell rund 85 Betriebe in Deutschland. Ein Marketingportal mit automatisierter Individualisierung, Schaltung und Bestellung von lokalen Werbemaßnahmen sollte die Prozesse im Marketing mit den Franchisepartnern optimieren. Zuvor wurde die lokale Werbung der Franchisepartner manuell abgewickelt. „Unsere Franchisepartner haben jetzt deutlich mehr Möglichkeiten bei der Umsetzung ihrer lokalen Werbemaßnahmen“, so Euromaster-Chef Andreas Berents. Mit dem „Marketing Serviceportal“ stehen den Franchisepartnern von Flyer bis Großplakat viele Werbemaßnahmen zur eigenen Bestellung oder Buchung zur Verfügung. Auch Maßnahmen zum Personalmarketing bietet das Unternehmen seinen Partnern an.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Ab sofort können die Partnerbetriebe ihre lokalen Marketingmaßnahmen über ein speziell entwickeltes Portal planen.

    Partnerbetriebe von Euromaster können ihre lokalen Marketingmaßnahmen ab sofort über ein speziell entwickeltes Portal planen. Vom Flyer über das Großplakat bis hin zum Personal Recruiting können diese rund um die Uhr die Aktionen anstoßen, die ihr operatives Geschäft vor Ort unterstützen sollen.

  • Der Werkstattexperte EUROMASTER bietet seinen Komfortservice für Privatkunden jetzt auch in Hamburg und München an.

    Euromaster bietet seinen Komfortservice für Privatkunden jetzt auch in Hamburg und München an. In Düsseldorf und Frankfurt am Main soll der Start des neuen Angebots im nächsten Monat erfolgen. Der Service bietet Kunden die Möglichkeit, online den gewünschten Reifen- oder Autoservice zu buchen und das Fahrzeug an einem Wunschort im Stadtgebiet abholen zu lassen.

  • Die Betreuung der Euromaster Filialen übernehmen jetzt TÜV Rheinland und FSP.

    Ab sofort übernimmt TÜV Rheinland zusammen mit seinem Partner FSP (Fahrzeug Sicherheitsprüfung) die Betreuung des bundesweiten Euromaster-Filialnetzes. Die Serviceangebote in den Niederlassungen und Franchisebetrieben umfassen Hauptuntersuchung inklusive Abgasuntersuchung sowie freiwirtschaftliche Dienstleistungen aus dem Werkstattbereich.

  • Obwohl rückwärts bei GETTYGO prinzipiell die falsche Richtung ist, hat man nun eine Ausnahme gemacht und die Reifensuche auch invers ermöglicht – Geschäftsführer Steffen Fritz blickt nach hinten und nach vorn.

    Eine COC-Suche bietet jedes Online-Reifenportal – GETTYGO geht eigenen Angaben zufolge einen Schritt weiter und implementiert die Reifenrückwärtssuche. Klingt ungewohnt, die Verantwortlichen aber sind von der Funktion überzeugt. Die Erklärung: Überschüssige oder falsch bestellte Reifen kommen in den besten Werkstätten vor. Wenn sie zurückgegeben werden, dann ist das aufgrund der anfallenden Rückholkosten mit Kosten verbunden – 15 Euro Frachtkosten pro Paket und zehn Prozent Einlagerungskosten von Seiten des Lieferanten.