Fahrzeughaus Matz rüstet sich mit Hacobau-Produkten für Umrüstsaison

Freitag, 14 September, 2018 - 11:15
Die Reifencontainer von Hacobau sind in der Farbe RAL7016 gefertigt.

Nachdem das Fahrzeughaus Matz GmbH & Co. KG bereits im Vorjahr zwei Reifencontainer des Typs HACO600 geordert hatte, entschied sich das mittelständische Autohaus aus Obernkirchen für die anstehende Räderwechsel-Saison erneut für Lagertechnik-Produkte der Hacobau GmbH.

Um circa 70 Radsätze einzulagern, wählte Rüdiger Matz zwei Reifenlagercontainer mit einer Länge von jeweils sechs Meter. Um flexibel zu bleiben, sind die Lagermodule so aufgebaut, dass sie sich jederzeit mit einem Gabelstapler oder Autokran versetzen lassen. Entsprechend der neuen 250 Quadratmeter großen Werkstatthalle, die ebenfalls von der Hacobau GmbH gebaut wurde, fiel die Farbwahl der Reifenlagercontainer auf RAL7016. Aufgrund der geringen Nähe zum Firmensitz des Stahlbaukonzerns wurde entschieden, dass die Montage zu Schulungszwecken durch das Innendienst-/ Vertriebsteam durchgeführt wird. „Auf diese Weise entsteht eine besondere Nähe zu unseren Produkten und unsere Mitarbeiter erfahren selbst, wie einfach die Montage vonstattengeht“, so Geschäftsführer Andreas Menke. „Schließlich ist es ein Unterschied, ob jemand nur hört, dass die Montage dank Stecksystem schnell geht, oder es selbst erfährt.“

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Hacobau bietet verschiedene Systeme zur Reifeneinlagerung an.

    Die Reifenregale von Hacobau Hallen und Containersysteme GmbH wurden speziell zur schonenden Reifeneinlagerung entwickelt. Durch das spezielle Traversenprofil werden Druckstellen vermieden, die bei herkömmlichen Reifenregalen durch Kanten entstehen können.

  • Die Fenster des Hacobau Verkaufspavillons bei Mercedes Autohaus Senger und Kraft ermöglichen ein freies Sichtfeld.

    Hacobau GmbH bietet unter anderem Verkaufspavillons an, früher auch Verkaufscontainer genannt. Kreativität in Gestaltung, Farbgebung und Modernität zeichnen sie nach Angaben des Unternehmens aus. Das Mercedes Autohaus Senger und Kraft Schwabhausen hat sich für einen Verkaufspavillon für den Gebrauchtwagenplatz in Bielefeld entschieden.

  • Das TUNE IT! SAFE!-Kampagnenfahrzeug von 2017.

    Seit 2005 setzt sich die Kampagne TUNE IT! SAFE! für sicheres Tuning ein. Partner sind beispielsweise das Bundesverkehrsministerium, der Verband der Automobil Tuner (VDAT), die Polizei NRW und Unternehmen aus der Automobilbranche wie Foliatec.com. Auf der Essen Motor Show 2018 präsentiert die Initiative wieder ein neues Kampagnenfahrzeug im Polizei-Look.

  • Reifenmontage für 58 Euro? Die BMW-Händler spielen da nicht mit.

    Der Automobilriese BMW streitet sich erneut mit seinen Händlern. In dem Konflikt geht es um etwa 10.000 BMW-Fahrzeuge, die zu Sonderkonditionen an den Fuhrpark der Schwarz-Gruppe (Lidl, Kaufland) verkauft wurden. BMW hatte die Händler Medienberichten zufolge aufgefordert, in ihren 500 Betrieben Reifenservice für diese Fahrzeuge zu Dumpingpreisen zu erbringen.