Falken BMW siegt beim vierten Lauf der VLN-Langstreckenmeisterschaft

Montag, 10 Juli, 2017 - 12:30
Stef Dusseldorp und Jörg Müller gewinnen im FALKEN-BMW M6 GT3 den vierten Lauf der VLN-Langstreckenmeisterschaft 2017.

Stef Dusseldorp und Jörg Müller gewinnen im FALKEN-BMW M6 GT3 den vierten Lauf der VLN-Langstreckenmeisterschaft 2017. Der Porsche 911 GT3 R vom Frikadelli Racing Team mit Norbert Siedler und Frank Stippler am Volant war erstmals ebenfalls mit Falken-Reifen bestückt und landete auf dem 8. Startplatz.

„Wir sind überwältigt. Seit 1999 nehmen wir mit verschiedenen Fahrzeugen bei Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife teil und haben schon viele Erfolge einfahren können. Einzig ein Gesamtsieg ist uns bis dato verwehrt geblieben. Der 8. Juli 2017 geht daher für FALKEN in die Geschichte ein und ist eine verdiente Belohnung für das unermüdliche Engagement unserer Fahrer, des Teams und unserer Ingenieure in Japan, die einen extrem kompetitiven Reifen entwickelt haben“, freute sich Markus Bögner, COO bei Falken Tyre Europe GmbH.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Das Team von Reifen Stiebling nach dem Sieg in der 4x100 Meter Staffel, Benno Sträter, Rüdiger Fett (hinten v.l.), Lisa Sträter und Bente Jürgens (vorne v.l.).

    Mitarbeiter von Reifen Stiebling nahmen erfolgreich beim Internationalen Stadionfest (ISTAF) im Berliner Olympiastadion teil: Auf der Tartanbahn gewann eine Stiebling-Staffel den Einlage-Wettbewerb über 4x100 Meter. Am Ende ließen Bente Jürgens, Lisa und Benno Sträter sowie Rüdiger Fett nicht nur die Konkurrenz von Pneuhage Reifendienste hinter sich, sondern auch ein Quartett des Rundfunks Berlin-Brandenburg und des ZDF.

  • Die richtige Reifenwahl war beim ROWE 6 Stunden ADAC Ruhr-Pokal-Rennen entscheidend.

    Das Team Manthey Racing um die Fahrer Romain Dumas, Kevin Estre und Mathieu Jaminet, gewann das ROWE 6 Stunden ADAC Ruhr-Pokal-Rennen. Platz zwei ging an das Team Falken Motorsports, gefolgt von Phoenix Racing. Ständig wechselnde Wetterbedingungen stellten die Teams beim fünften Saisonrennen der VLN Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring vor eine Herausforderung. Bei immer wieder einsetzendem Regen war die richtige Reifenwahl ein entscheidender Erfolgsfaktor.

  • Falken ist offizieller Team-Sponsor bei der Red Bull Air Race World Championship.

    Vom 2. bis 3. September 2017 gastierte die Motorsportserie Red Bull Air Race in Porto/Portugal. Falken ist offizieller Team-Sponsor bei der Red Bull Air Race World Championship. Neben der medialen Präsenz ging es Falken in erster Linie darum, das Händlernetzwerks in Portugal und Spanien zu pflegen.

  • Die Marke Falken hat sich in den letzten Jahren positiv entwickelt, heißt es seitens des Unternehmens.

    Reifenhersteller Falken Tyre Europe und SPORT1 MEDIA verlängern und erweitern ihre Partnerschaft: Zukünftig wird Falken mit Gewinnspielen und –Trailern in den Top-Umfeldern der UEFA Europe League und beim „Der CHECK 24 Doppelpass“ auf SPORT1 vertreten sein. Die erweiterte Kooperation umfasst auch das Co-Presenting auf dem digitalen Bundesliga-Channel von SPORT1.