Falken geht virtuell an den Start

Freitag, 2 November, 2018 - 13:00
Die Reifenmarke Falken stellt erstmalig zwei Teams bei dem virtuellen 4h-Rennen, das das RaceRoom Café am 3. November in seinen Räumen im Ring°Boulevard am Nürburgring veranstaltet.

Die Reifenmarke Falken stellt erstmalig zwei Teams beim virtuellen 4h-Rennen, das das RaceRoom Café am 3. November in seinen Räumen im Ring°Boulevard am Nürburgring veranstaltet. Am Start sind 120 Fahrer auf insgesamt 30 Renn-Simulatoren, das Rennen wird live auf den Social Media-Kanälen Facebook und Youtube via Livestream übertragen.

Wie auch bei den realen VLN-Rennen wird Falken mit einem Porsche 911 GT3 und einem BMW M6 GT3 an den Start gehen. Pilotiert werden die Autos auf der virtuellen Strecke jeweils von drei Fahrern. Bei den Fahrern der Boliden handelt es sich pro Team um zwei professionelle Rennfahrer und jeweils einem Piloten, der aus der virtuellen Fangemeinde der Reifenmarke stammt. Die Chance, sich als Falken-Fahrer einen Platz im virtuellen Cockpit zu sichern, hatten die Mitglieder, die sich via Facebook auf den Falken Seiten beworben haben. Das Los entschied über die Teilnehmer. Die sechs Fahrer werden vor Ort sein und wie auch im realen Langstreckenrennen im Qualifying um den besten Startplatz und um einen Podiumsplatz kämpfen. „Wir haben inzwischen fast 200.000 Follower auf unseren Social-Media-Kanälen“, freut sich Markus Bögner, Managing Director und COO bei Falken Tyre Europe GmbH, über die Aktion.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Mehr als 20 Falken-Läuferinnen und -Läufer waren am Start der J.P. Morgan Corporate Challenge in Frankfurt am Main.

    25 Falken-Läuferinnen und -Läufer waren gestern am Start der J.P. Morgan Corporate Challenge in Frankfurt am Main. Mit mehr als 62.000 Startern gehört der Firmenlauf zu einem der größten weltweit, er ist der größte Lauf in Europa überhaupt.

  • Falken ist seit 1999 Partner des 24h-Rennens. Bildquelle: Falken.

    Bei dem an diesem Wochenende (20. bis 23. Juni 2019) stattfindenden ADAC TOTAL 24h-Rennen am Nürburgring, ist Reifenhersteller Falken wieder als Sponsor dabei. Da Falken bereits seit 1999 Partner der Veranstaltung ist, kann die Reifenmarke in diesem Jahr das 20-jährige Jubiläum feiern.

  • Falken ist einer der Sponsoren der an diesem Wochenende stattfindenden E-Mobilitätstage in München. Bildquelle: Falken.

    Bei den an diesem Wochenende (3./4. Mai) in München stattfindenden E-Mobilitätstage gehört Falken zum Kreis der Sponsoren. Auf dem Programm stehen nicht nur Fachvorträge rund um die Elektromobilität, die Teilnehmer haben außerdem die Möglichkeit, eine Probefahrt mit elektrisch angetriebenen Fahrzeugen auf der Teststrecke und eine Führung durch die Labors der Universität der Bundeswehr zu unternehmen, in denen an alternativen Antriebstechniken geforscht wird.

  • Falken ist auch in diesem Jahr wieder Presenting Partner der Audi Nines.

    Falken ist auch in diesem Jahr wieder Presenting Partner der Audi Nines. Am 27. April 2019 werden mehr als 70 Athletinnen und Athleten ihre Ski- und Snowboard-Künste auf den eigens dafür präparierten Pisten präsentieren.