Falken Motorsports startet mit neuem Porsche in Saison 2019

Donnerstag, 31 Januar, 2019 - 10:30
Das Falken Motorsports Team freut sich auf die neue Saison. Bildquelle: Falken

Falken Motorsports geht in der Rennsaison 2019 mit einem neuen Porsche 911 GT3 R an den Start. Weiterhin wird der BMW M6 GT3 auf dem Nürburgring zum Einsatz kommen. Die neue Generation des Porsche 911 GT3 R, basierend auf dem modellgepflegten Typ 991, verfügt über einen Sechszylinder-Boxermotor mit 550 PS und verbesserter Aerodynamik.

An der Vorderachse sind Falken Reifen in der Dimension 300/680R18 aufgezogen, an der Hinterachse Reifen in der Dimension 310/710R18. Das Fahrer-Linup bleibt dabei nahezu unverändert. Den Porsche fahren die beiden Österreicher Martin Ragginger und Klaus Bachler, die von den Porsche-Werkspiloten Dirk Werner und Rückkehrer Jörg Bergmeister unterstützt werden. Am Steuer des BMW wechseln sich Falken-Urgestein Peter Dumbreck, Alexandre Imperatori und die beiden BMW-Werksfahrer Stef Dusseldorp und Jens Klingmann ab. Sein Renn-Debut gibt der neue Porsche 911 GT3 R am 23. März beim ersten Lauf der VLN-Langstreckenmeisterschaft 2019.

„1999 haben wir mit einem Nissan Skyline GT-R R33 begonnen, auf der Nürburgring-Nordschleife erste Erfahrungen zu sammeln“, so Markus Bögner, COO und Managing Director. „Heute kämpfen wir regelmäßig mit einem Zweiwagenteam um Siege. Seit 2011 arbeiten wir sehr erfolgreich mit Porsche zusammen und durften letzte Saison den vorläufigen Höhepunkt dieser Kooperation erleben: Mit zwei Gesamtsiegen – darunter dem ersten Doppelsieg der Teamgeschichte – und insgesamt sieben Podiumsplatzierungen war 2018 die erfolgreichste Saison in unserer nahezu zwanzig Jahre alten Renngeschichte. Wir sind mehr als zuversichtlich, an diese Erfolge mit dem neuen Modell anzuknüpfen.“

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Falken ist ab der Saison 2019/2020 "Offizieller Reifenpartner" von Borussia Mönchengladbach. Bildquelle: Borussia Mönchengladbach.

    Reifenhersteller Falken erweitert sein Engagement im europäischen Spitzenfußball einmal mehr. Ab der Saison 2019/2020 fungiert Falken als „Offizieller Reifenpartner“ von Borussia Mönchengladbach. Damit sichert sich die Reifenmarke eine Logo-Platzierung auf Pressewänden, Interview- und Flashboards sowie eine LED-Bandenwerbung im Borussia-Park.

  • Die Serie BKT trägt ihren Namen seit 2018. Bildquelle: BKT.

    In der Saison 2019/2020 wird der indische Reifenhersteller BKT erneut als Sponsor der zweiten italienischen Liga fungieren. Anfang August wurde der offizielle Spielplan der Serie BKT vorgestellt, die seit letztem Jahr den Namen des indischen Reifenherstellers trägt. Der erste Spieltag der Serie BKT steigt am 24. August 2019.

  • Falken ist seit 1999 Partner des 24h-Rennens. Bildquelle: Falken.

    Bei dem an diesem Wochenende (20. bis 23. Juni 2019) stattfindenden ADAC TOTAL 24h-Rennen am Nürburgring, ist Reifenhersteller Falken wieder als Sponsor dabei. Da Falken bereits seit 1999 Partner der Veranstaltung ist, kann die Reifenmarke in diesem Jahr das 20-jährige Jubiläum feiern.

  • Werner und Gisela Hacke vom Schmallenberger Reifendienst erhalten ihren neuen Ersatzwagen von Sascha Kniep (r.), Regionalvertriebsleiter Nord bei der Falken Tyre Europe GmbH. Bildquelle: Falken.

    Mitte Juni fand im Europapark Rust die pointS-Hauptversammlung statt. Begleitet wird das Event dabei stets auch von einer Industrieausstellung, bei der die Akteure mit verschiedenen Aktionen und Gewinnspielen locken. Reifenhersteller Falken verloste in diesem Jahr unter allen Gesellschaftern einen VW T-Roc.