Falken mit Porsche und BMW beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring

Mittwoch, 8 März, 2017 - 10:30
Falken wird mit Porsche und BMW beim 24h Rennen auf dem Nürburgring dabei sein.

Falken geht in der kommenden Saison mit zwei Rennfahrzeugen deutscher Premiumhersteller an den Start: Im letzten Jahr debütierte der Falken Porsche 911 GT3 R (Typ 991) bereits als schnellster Porsche beim 24h-Rennen am Nürburgring und errang den neunten Gesamtplatz. Zusätzlich wird in der Saison 2017 nun ein zweites Fahrzeug eingesetzt, der Falken BMW M6 GT3.

Die Reifenmarke wird mit beiden genannten Autos nicht nur beim 24h Rennen, sondern auch bei mehreren VLN-Rennen am Nürburgring an den Start gehen. Pilotiert wird der BMW von den beiden Falken-Fahrern Peter Dumbreck, der in diesem Jahr sein zehntes Dienstjahr im Falken-Team feiert, und Alexandre Imperatori. Werksseitig wird das Team durch Marco Seefried und Stef Dusseldorp unterstützt. Am Steuer des Porsches werden Martin Ragginger sowie die Porsche Werksfahrer Jörg Bergmeister, Dirk Werner und Laurens Vanthoor um die beste Platzierung kämpfen. „Wir sind sehr froh, in Falken Motorsports ein neues und zudem sehr bekanntes und renommiertes Team begrüßen zu dürfen, das einen BMW M6 GT3 einsetzt. Es wird deutlich, dass der BMW M6 GT3 für unsere Kunden unverändert attraktiv ist. 2016 konnte unser Top-Modell im Kundensport bereits sein großes Potenzial auf der Nürburgring-Nordschleife beweisen. Davon hat sich das Falken-Team selbst bei einem Renneinsatz im Rahmen der VLN überzeugt. Wir hoffen, gemeinsam in der ‚Grünen Hölle‘ Erfolge feiern zu können“, so BMW Motorsport Direktor Jens Marquardt.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Grafische Darstellung des Falken Messestands in Genf.

    Die Reifenmarke Falken gibt in diesem Jahr ihr Debut als Aussteller auf dem 87. Internationalen Automobil-Salon Genf, der vom 07. bis 19. März 2017 stattfinden wird. In Halle 6, Stand 6238, wird Falken das neuestes Motorsportfahrzeug eines Premium-Herstellers und den ECORUN A-A vorstellen, einen Reifen für Elektro- und Hybridfahrzeuge.

  • „Masters of Excitement“ heißt die neue TV Kampagne von Falken.

    „Masters of Excitement“ ist der Titel der Kampagne hinter dem neuen TV-Spot, mit dem die Reifenmarke Falken in zehn europäischen Ländern ab sofort präsent ist. Der Inhalt des Films stammt aus den Sponsoring- und Aktivierungsplattformen der Marke. Dazu zählen die beiden neuen Falken-Fahrzeuge von Porsche und BMW im Motorsport, Red Bull Air Race mit dem Falken-Flugzeug der Masterclass sowie Szenen aus dem AUDI-Sportpark mit dem FC Ingolstadt 04. Zusätzlich wird ein sportliches Serienfahrzeug im entsprechenden Kontext inszeniert.

  • – Dunlop rüstet den neuen Porsche 911 GT3 mit dem Sport Maxx Race 2 aus.

    Der neue Porsche 911 GT3 wird optional mit dem Dunlop Sport Maxx Race 2 bereift. Der Sport Maxx Race 2 wird an der Vorderachse in der Dimension 245/35 ZR20 und an der Hinterachse in der Dimension 305/30 ZR20 von Porsche verbaut. Damit setzt Dunlop das Angebot von eigens für Porsche entwickelten Reifen fort: Bereits der Sport Maxx Race-Reifen der ersten Generation war auf dem Vorgängermodell des GT3 montiert. Daneben hat Dunlop in der jüngsten Vergangenheit eine Reihe speziell abgestimmter Reifen für Porsche GT-Fahrzeuge wie beispielsweise den Cayman GT4 und den 911 GT3 RS entwickelt.

  • Der Falken ECORUN A-A hat ein „A“ für die Kraftstoffeffizienzklasse und ein weiteres „A“ für die Nasshaftungsklassifizierung.

    Die Reifenmarke Falken hat speziell für Hybridfahrzeuge einen neuen rollwiderstandsoptimierten Reifen entwickelt. Den neuen ECORUN A-A zeichnen Unternehmensangaben zufolge nicht nur seine kraftstoffsparenden Eigenschaften aus, zusätzlich überzeugt er auch beim Bremsen auf Nässe.